Newsletter
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: Mittlerweile Geschichte: Die Stalburg im Frankfurter Nordend. @Privat
Foto: Mittlerweile Geschichte: Die Stalburg im Frankfurter Nordend. @Privat

Frankfurt-Nordend

Stalburg im Exil – Solidarität für die ehemalige Traditionsgaststätte

Die Gaststätte Zur Stalburg ist seit Ende Dezember geschlossen. Am Samstag sollen Bürgerinnen und Bürger die Gelegenheit bekommen, sich bei einem Glas Apfelwein solidarisch mit dem Personal zu zeigen.
„144 Jahre wurde in der Stalburg Apfelwein ausgeschenkt, aber nach zwei Jahren unter dem Investor Arthur Wöhner ist Schluss. Der Grund ist klar, die Immobilie ist zu attraktiv, um sie den Trinker*innen zu überlassen. Das Personal verliert seinen Job, das Nordend seinen Charme“, schrieb der politische Referent Tom Uhlig am Mittwochvormittag auf X (vormals Twitter). Das Personal werte die Schließung absolut richtig als „Gentrifizierungsprozess“. Wer nicht „völlig naiv“ sei, wisse, dass das Theater folgen müsse.

Vergangenen November wurde bekannt, dass die Traditionsgaststätte Zur Stalburg im Frankfurter Nordend im neuen Jahr nicht mehr öffnen wird. Ursprünglich war für den 30. Dezember eine Abschiedsfeier für all jene geplant, die in dem Lokal gearbeitet und es regelmäßig besucht hatten. Das Personal war eingeteilt, die Lebensmittel eingekauft, aber in der Nacht vom 29. auf den 30. Dezember wurden alle Schlösser ausgetauscht, sodass Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter und Gäste den letzten Abend im Garten verbringen mussten.

Stalburg im Exil – „Sehen wir uns dort!“

„Am Samstag haben die Frankfurter*innen Gelegenheit zu zeigen, was ihnen der Ort bedeutet, dass das Personal nicht alleine ist und dabei noch schön einen warmen Apfelwein zu trinken! Sehen wir uns dort!“, heißt es vonseiten Uhligs außerdem auf X. Unter dem Motto „Stalburg im Exil“ lädt er am 27. Januar ab 14 Uhr in die Glauburgstraße. Äppler und Apfelsaft gibt es auf Spendenbasis, Becher dürfen gerne selbst mitgebracht werden.

Wie es mit dem nicht denkmalgeschützten Gebäude im Nordend – welches unter anderem das Stalburgtheater beherbergt – weiter geht, ist unklar. Derzeit verklagt ein Miteigentümer den Theater-Macher Michael Herl.

Info
Stalburg im Exil
Samstag, 27. Januar
Glauburgstraße 80
14-17 Uhr

Heißer Äppler in Apfelsaft auf Spendenbasis
(gerne eigenen Becher mitbringen)
 
24. Januar 2024, 17.31 Uhr
Sina Claßen
 
Sina Claßen
Studium der Publizistik und des Öffentlichen Rechts an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Seit Oktober 2023 beim Journal Frankfurt. – Mehr von Sina Claßen >>
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Stadtleben
Rund 600 Schülerinnen und Schüler feiern 75 Jahre Grundgesetz in der Paulskirche. Sie nehmen das Verfassungsjubiläum als Anlass für ihre Abschlussveranstaltung zum Projekt „Junge Paulskirche“.
Text: Loreena Willner / Foto: © Stiftung Polytechnische Gesellschaft, Foto: Dominik Buschardt
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
25. Mai 2024
Journal Tagestipps
Pop / Rock / Jazz
  • Hafen 2 Jubiläumsfestival
    Hafen 2 | 20.00 Uhr
  • Jamie Lawson
    Brotfabrik | 20.00 Uhr
  • Vega
    Batschkapp | 20.00 Uhr
Nightlife
  • 30 Plus Party
    Südbahnhof | 21.00 Uhr
  • Gibson loves Saturdays
    Gibson | 23.00 Uhr
  • Muddi tanzt ab
    Zoom | 20.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • Das Rheingold
    Hessisches Staatstheater Wiesbaden | 19.30 Uhr
  • Mein Lieblingsstück
    Alte Oper | 11.00 Uhr
  • Die Fledermaus
    Papageno-Musiktheater am Palmengarten | 19.30 Uhr
Theater / Literatur
  • Sophia, der Tod und ich
    Staatstheater Mainz | 19.30 Uhr
  • Life is but a dream
    Schauspiel Frankfurt | 20.00 Uhr
  • Alice hinter den Spiegeln
    Die Dramatische Bühne im Bethmannpark | 20.00 Uhr
Kunst
  • Volker Reiche
    Museum für Kommunikation | 10.00 Uhr
  • Frankfurter Kirchenschätze
    Dommuseum Frankfurt | 11.00 Uhr
  • Helmut Dorner
    Bärbel Grässlin | 10.00 Uhr
Kinder
  • Demokratie – Meine Stimme, unsere Rechte
    Historisches Museum | 14.00 Uhr
  • Hans im Glück
    Galli Theater Frankfurt | 16.00 Uhr
  • Die Schöne und das Biest
    Kleine Bühne Bessungen | 15.00 Uhr
Freie Stellen