Newsletter
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: © KiO
Foto: © KiO

Frankfurt Altstadt

Das Kaufhaus im Ort und seine Freunde

Nach 13 Jahren Concept-Store-Dasein in verschiedenen Teilen Frankfurts kürzt das Kaufhaus im Ort seinen Namen ab und erweitert sein Konzept.
Das Kaufhaus im Ort gibt es schon seit 2011, damals noch ansässig in Rödelheim. 2018 folgte dann der Sprung in die Neue Altstadt und seit zweieinhalb Jahren ist der Concept-Store in der Fahrgasse zu finden. Mit diesem Umzug kam auch der neue Name KiO in abgekürzter Form zustande – das „&friends“ hängt dem Ganzen erst seit kurzer Zeit an. Hinter KiO stecken Özlem Daldaban Ortells und ihre Familie. „Wir bieten hier eine Plattform an, auf der sich familienbetriebene Manufakturen präsentieren können, bei denen alle Familienmitglieder mitwirken“, erklärt sie. „So entstehen Geschichten, und wir haben etwas zu erzählen.“

Neu ist auch die Bezeichnung des Ortes als „Urban Design Hub“. Ziel ist es, kreative Köpfe zusammen zu bringen, Ideen auszutauschen, Projekte zu starten und Innovationen voranzutreiben. „Wir haben uns immer auf Design konzentriert“, sagt Ortells. „Es geht darum, dass unsere Kunden verstehen, dass es einen Ort gibt, und das muss nicht unbedingt in der exklusivsten Gegend der Stadt sein.“

„Der Kunde braucht ein Erlebnis beim Einkaufen, und dafür sind wir da“

Design bedeutet nicht automatisch teuer, aber Ortells legt großen Wert auf Qualität. Sie arbeitet mit deutschlandweiten Manufakturen zusammen, besonders am Herzen liegen ihr jedoch die lokalen Partnerinnen und Partner aus Frankfurt und Umgebung oder aus der eigenen „Hood“, wie sie es selbst nennt. „Letztendlich geht es darum, dass sie gesehen werden.“ Das KiO bietet ihnen neuerdings Raum, nicht nur ihre handgemachten Produkte, sondern sich selbst zu präsentieren.

Als Vorreiterin versteht sich Ortells nicht, aber sie wünscht sich mehr Läden mit ähnlichem Konzept, die einen Teil ihrer Fläche zeitweise an andere abgegeben oder gemeinsam etwas schaffen. Zur Bekämpfung des Leerstandes in der Innenstadt, nicht zuletzt aufgrund der Pandemie, hofft sie künftig außerdem auf mehr Unterstützung seitens der Stadt. „Der Kunde braucht ein Erlebnis beim Einkaufen, und dafür sind wir da“, fasst sie zusammen. Derzeit gibt es im KiO unter anderem Kerzen, Keramik und Vasen aus dem 3D-Drucker.

Info
KiO&friends, Altstadt, Fahrgasse 19, Fr-Sa 12-17 Uhr, So Workshops 12-17 Uhr, Instagram: kaufhausimort

Veranstaltungen im März
1. März-Wochenende: Workshop mit Studio Jakob und Tatze aus Bockenheim
2. März-Wochenende: Internationaler Frauentag mit Kerzen von "noboobieisperfect" aus Frankfurt/Kopenhagen
3. März-Wochenende: Keramik Kiosk Kollektiv Frankfurt und Offenbach
4. März-Wochenende: Meet the Maker, Indre Keramics aus dem Nordend, Miss Pell aus dem Nordend, Blomskol Präsentation von 3D-Druckvasen, Grainology Handmade Granola aus Frankfurt, Farbenrausch Workshop Art&Brunch am Sonntag
5. März-Wochenende: Noué Makramee mit Workshop und mehr
 
4. März 2024, 17.33 Uhr
Sina Claßen
 
Sina Claßen
Studium der Publizistik und des Öffentlichen Rechts an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Seit Oktober 2023 beim Journal Frankfurt. – Mehr von Sina Claßen >>
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Stadtleben
Oktoberfest 2024
Eine Bayerin für Frankfurt
Sandy Meyer-Wölden will die Wiesn-Gaudi nach Frankfurt bringen. Als gebürtige Münchnerin hat sie die besten Voraussetzungen für ihren neuen Job als Frankfurter Oktoberfest Botschafterin.
Text: Jasmin Schülke / Foto: Stellten das Programm und die diesjährige Botschafterin des Frankfurter Oktoberfestes vor (v.l.:) Veranstalter Dennis Hausmann, Sandy Meyer-Wölden und Festwirtpartner Kai Mann mit Sohn Joel Mann. © Frankfurter Oktoberfest
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
25. April 2024
Journal Tagestipps
Pop / Rock / Jazz
  • The Dorf
    Theater Rüsselsheim | 20.00 Uhr
  • Telquist
    Zoom | 19.00 Uhr
  • Endless Wellness
    Mousonturm | 20.00 Uhr
Nightlife
  • Afterwork Clubbing
    Gibson | 22.00 Uhr
  • VinylGottesdienst
    Johanniskirche Bornheim | 19.30 Uhr
  • Play
    Silbergold | 23.59 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • Eliott Quartett
    Holzhausenschlösschen | 19.30 Uhr
  • Göttinger Symphonieorchester
    Stadthalle am Schloss | 19.30 Uhr
  • hr-Sinfonieorchester
    Alte Oper | 19.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Jörg Hartmann
    Centralstation | 19.30 Uhr
  • Mike Josef
    Haus am Dom | 19.00 Uhr
  • Stephan Bauer
    Bürgerhaus Sprendlingen | 20.00 Uhr
Kunst
  • Dialog im Dunkeln
    Dialogmuseum | 09.00 Uhr
  • Friedrich Stoltze
    Stoltze-Museum der Frankfurter Sparkasse | 10.00 Uhr
  • Geschichtsort Adlerwerke: Fabrik, Zwangsarbeit, Konzentrationslager
    Geschichtsort Adlerwerke: Fabrik, Zwangsarbeit, Konzentrationslager | 14.00 Uhr
Kinder
  • Kannawoniwasein – Manchmal muss man einfach verduften
    Staatstheater Mainz | 10.00 Uhr
  • Salon Salami
    Theaterperipherie im Titania | 19.30 Uhr
  • Schirn Studio. Die Kunstwerkstatt
    Schirn Kunsthalle Frankfurt | 16.00 Uhr
Freie Stellen