Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Sport
Startseite Alle NachrichtenSport
Showtraining der Löwen Frankfurt
 

Showtraining der Löwen Frankfurt

0

Die Löwen in freier Wildbahn

Foto: Löwen Frankfurt/Facebook
Foto: Löwen Frankfurt/Facebook
Spektakel in der Eissporthalle in den Herbstferien: Heute laden die Löwen Frankfurt Groß und Klein zu einem kostenlosen Showtraining ein. Ausgetragen werden verschiedene Wettkämpfe zwischen Schnelligkeit und Präzision.
Heute ab 17.30 Uhr geht es in der Eissporthalle Frankfurt richtig zur Sache: Die Löwen Frankfurt geben auch in diesem Jahr ein öffentliches Showtraining. Wer von den Frankfurter Löwenprofis ist denn nun der Beste? Das wird in den von Stadionsprecher Rüdiger Storch moderierten Wettkämpfen ausgetragen. Gesucht wird unter anderem der schnellste Spieler und derjenige mit dem härtesten Schuss. Das spannende und unterhaltsame Programm, das Groß und Klein anlocken soll, ist kostenlos. Zusätzlich wartet der ein oder andere Preis auf seine Gewinnerin oder seinen Gewinner.

Die Profis der Löwen Frankfurt spielen in der zweiten deutschen Eishockeyliga (DEL2). Der Sport ist jedoch nicht nur etwas für hart gesottene Männer. Auch Kinder, die Interesse an dem Sport haben, können bei den Löwen Frankfurt trainieren, los geht es mit der U7. In den ersten Jahren trainieren Mädchen und Jungen noch gemeinsam, danach werden die Mannschaften nach Geschlechtern getrennt.

Wer lieber vom Rand aus mitfiebern möchte, kommt ebenfalls auf seine Kosten: Die Saison der ist gerade in vollem Gange. Karten für die Heimspiele gibt es bereits ab 6 Euro.

>> Showtraining Löwen Frankfurt, Eissporthalle Frankfurt, Am Bornheimer Hang 4, ab 17.30 Uhr, Eintritt frei
 
9. Oktober 2019, 11.11 Uhr
rip
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Sport
 
 
Der 1. FFC Frankfurt empfängt den SC Sand
0
Den positiven Lauf fortsetzen
Zwar dürfen keine Fans ins Stadion am Brentanobad, die Partie des 1. FFC Frankfurt gegen den SC Sand zum Re-Start der Frauen-Fußball-Bundesliga am Freitagabend wird aber live bei Eurosport im TV und online bei Magenta Sport gezeigt. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: © Detlef Kinsler
 
 
Neustart in der Frauen-Bundesliga
0
Der Ball rollt wieder zu Pfingsten
Die Männer kicken seit dem letzten Wochenende wieder, jetzt steigen auch die Vereine der Frauen-Bundesliga in einer Woche wieder in den Spielbetrieb ein. Der 1. FFC Frankfurt empfängt dabei den SC Sand am Freitag, den 29. Mai. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Detlef Kinsler
 
 
Hessen unterstützt Präventions-Projekt
0
Gegen Gewalt im Fußball
Vergangenes Jahr kam es im hessischen Amateurfußball vermehrt zu gewalttätigen Angriffen auf Schiedsrichter. Um Gewalt und Aggressionen entgegenzuwirken, fördert die Hessische Landesregierung das Präventions-Projekt „Sicherheit im Fußball“ mit 90 000 Euro. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Unsplash
 
 
 
Die Vereine der Flyeralarm Frauen-Bundesliga haben sich deutlich für die Fortsetzung der Saison ausgesprochen. Wie die männlichen Kollegen trainieren sie und stehen in den Startlöchern. Eine Entscheidung könnte am 6. Mai fallen. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Detlef Kinsler
 
 
Bis mindestens 30. April ist der Spielbetrieb in den Fußballligen noch ausgesetzt. Großveranstaltungen wurden zuletzt bis 31. August verboten. Es bleibt die Frage nach Geisterspielen. Die Teams bereiten sich auf alle Eventualitäten vor. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Markus Spiske/Unsplash
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  150