Newsletter
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: Der Willy-Brandt-Platz – hier wird die Tram-EM im September ausgetragen © Dirk Ostermeier
Foto: Der Willy-Brandt-Platz – hier wird die Tram-EM im September ausgetragen © Dirk Ostermeier

Tram-EM 2024

Frankfurt: Europameisterschaft im Straßenbahnfahren

Auf die Fußball-EM im Sommer folgt die Tram-EM im September. 26 Teams aus 22 Nationen kämpfen in Frankfurt um den Titel als beste Straßenbahnfahrerin oder bester Straßenbahnfahrer.
Auf der Internetseite der Tram-EM zählt ein Countdown sehnsüchtig die Tage, Stunden, Minuten und Sekunden bis zum 14. September 2024 herunter: Dann findet nämlich die 11. Straßenbahn-Europameisterschaft in Frankfurt statt. „Es wird das wohl internationalste Event in der Geschichte der Tram-EM“, freut sich die Geschäftsführung der VGF. „Teams aus 22 Nationen – so viele wie nie – werden gegeneinander antreten und um den Titel ‚Bestes Tram-Team Europas‘ kämpfen.“ Die Teams kommen unter anderem aus Kiew, Edinburgh und Mailand, aber beispielsweise auch aus Sydney, wo man sich als 26. und letztes Team für einen Gaststartplatz qualifiziert hat.

Bei der Tram-EM treffen die besten Straßenbahnfahrerinnen und Straßenbahnfahrer Europas aufeinander, um sich in verschiedenen Disziplinen zu messen und ihre Fertigkeiten aus dem Berufsalltag auf die Probe zu stellen: Wer kann eine Tram punktgenau stoppen oder mit abgeklebtem Tacho auf eine bestimmte Geschwindigkeit beschleunigen? Vergangenes Jahr fand die Tram-EM im rumänischen Oradea statt, gewonnen hat ein Team aus Wien.

Siefert: „Die VGF wird sportlich unter Beweis stellen, dass sie sich im EU-weiten Vergleich sehen lassen kann“

Welche zwei Fahrerinnen oder Fahrer aus Frankfurt dieses Jahr antreten werden, steht noch nicht fest und wird bei einem internen Wettbewerb ermittelt. Dessen Ergebnisse und das Team will die VGF dann im Sommer präsentieren. Außerdem kommt deutsche Konkurrenz aus Leipzig und Berlin angereist. Die Tram-EM wird auf dem Willy-Brandt-Platz ausgetragen und soll neben dem Wettbewerb auch als großes Familienfest dienen.

„Wir freuen uns, die Tram-EM in diesem Jahr in Frankfurt ausrichten zu können und sind gespannt auf den internationalen Austausch“, sagt Mobilitätsdezernent Wolfgang Siefert (Die Grünen). „Die VGF wird sportlich unter Beweis stellen, dass sich unsere Nahverkehrsgesellschaft in Hinblick auf präzise Technik, Fachkompetenz und auch als sympathischer, progressiver Arbeitgeber im EU-weiten Vergleich sehen lassen kann.“ In 144 Tagen geht es los.

Tram und Fußball: gleich zwei Europameisterschaften in Frankfurt

Mit der Tram-EM finden in diesem Jahr gleich zwei Europameisterschaften (teilweise) in Frankfurt statt: Vom 14. Juni bis zum 14. Juli 2024 ist Deutschland ebenfalls Austragungsort der Fußball-Europameisterschaft der Herren, die fünf Partien im Waldstadion spielen werden. Alles Wissenswerte zur Fußball-EM 2024 in Frankfurt lesen Sie hier.

Info
Tram-EM
Samstag, 14. September
Willy-Brandt-Platz
 
22. April 2024, 15.30 Uhr
Sina Claßen
 
Sina Claßen
Studium der Publizistik und des Öffentlichen Rechts an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Seit Oktober 2023 beim Journal Frankfurt. – Mehr von Sina Claßen >>
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Sport
Fußball-EM 2024
Public Viewing in Frankfurt
In der Fan Zone am Mainufer werden alle Spiele der EM übertragen – darüber hinaus gibt es noch weitere Anlaufstellen. Eine ausgewählte Liste von Public-Viewing-Spots in Frankfurt finden Sie hier.
Text: Sina Claßen / Foto: Bernd Kammerer
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
17. Juni 2024
Journal Tagestipps
Pop / Rock / Jazz
  • Troye Sivan
    myticket Jahrhunderthalle | 20.00 Uhr
  • Tito & Tarantula
    Colos-Saal | 20.00 Uhr
  • Sanguisugabogg
    Schlachthof | 20.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • Soul Chain
    Staatstheater Mainz | 19.30 Uhr
  • 30 Minuten Orgelmusik
    St. Katharinenkirche | 16.30 Uhr
  • Lieder & Arien der Romantik
    Hessisches Staatstheater Wiesbaden | 19.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Liquid Center
    Literaturforum im Mousonturm | 19.30 Uhr
  • Don Carlos
    Schauspiel Frankfurt | 19.30 Uhr
  • Tootsie
    Wasserburg | 20.15 Uhr
Kunst
  • Bruder Moenus
    Stoltze-Museum der Frankfurter Sparkasse | 10.00 Uhr
  • Jorge Semprún
    Instituto Cervantes | 09.00 Uhr
  • Lebendige Vielfalt – Biodiversität im Hessenpark
    Freilichtmuseum Hessenpark | 09.00 Uhr
Kinder
  • Das kleine Gespenst
    Wasserburg | 10.00 Uhr
  • Wo ist Feenland?
    Theaterhaus | 10.00 Uhr
  • Lesefreunde
    Stadtteilbibliothek Sossenheim | 16.00 Uhr
und sonst
  • Belgien – Slowakei
    Deutsche Bank Park | 18.00 Uhr
  • Stand up Paddling (SUP) auf dem Main – Das einzigartige Wassersport-Event in Frankfurt
    Frankfurter Stadtevents | 19.00 Uhr
  • Opel-Zoo
    Opel-Zoo | 09.00 Uhr
Freie Stellen