Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Sport
Startseite Alle NachrichtenSport
Brotaufstrich meets Fußball
 

0

Brotaufstrich meets Fußball

Sportliche Schokoladen-Fans aufgepasst: nutella trifft auf die Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika. Und genau zu diesem Thema hatte die Süßwarenmarke im vergangenen Jahr zu einem bundesweiten Wettbewerb unter Kunst- und Designstudenten aufgerufen. Aufgabe: Ein Sonderglas-Etikett sollte künstlerisch gestaltet und die Verbindung von nutella und Fußball versinnbildlicht werden. „So ein kleines Etikett zu entwerfen ist gar nicht so einfach“, so Volker Fischer, Kurator für Design am Museum für Angewandte Kunst. „Das ist vergleichbar mit dem Entwerfen einer Briefmarke.“ Dennoch wurden 1000 Entwürfe eingereicht. Eine Jury wählte 44 Finalisten aus und kürte vier Gewinner. „Alle vier Motive sind qualitativ gleichwertig“, so Fischer. Den fünften Gewinner wählten die Fans der Marke im Internet. Den fünf besten Designern winkt ein Preisgeld von je 2500 Euro.
Aber Werbung mache das Museum nicht für Marke. „Es war ein bundesweit ausgeschriebener Wettbewerb für Grafikdesigner“, so Fischer. „Uns interessierte nur der Wettbewerb. Und wenn sich Ferrero dem Kunstbereich öffnet, ist es legitim, sich damit zu beschäftigen.“

Die Ausstellung „nutella Kunstschuss“ ist vom 8. April bis 2. Mai im Museum für Angewandte Kunst in Frankfurt zu bewundern. Die 44 besten Motive des Wettbewerbs werden zu sehen sein - natürlich auch die fünf Gewinner. Die Vernissage findet bereits am 7. April ab 19.30 Uhr statt.

Übrigens: Die Siegerdesigns sind seit Ostern als nutella-Sonderedition im Handel erhältlich. Genau das richtige für Leckermäulchen, denn die Limited Edition gibt’s nur im 100-Gramm-Glas.
 
7. April 2010, 08.30 Uhr
julez82
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Sport
 
 
Eintracht wird Hauptmieter des Deutsche Bank Parks
0
Der Schlüssel zum Stadion
Seit dem 1. Juli ist Eintracht Frankfurt Hauptmieter des Deutsche Bank Parks. Am Montag fand die symbolische Schlüsselübergabe statt. Bis zur Saison 2023/24 soll die Gesamtkapazität der Arena auf 60 000 Plätze ausgebaut werden. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Eintracht Frankfurt
 
 
Die Teams des 1. FFC Frankfurt spielen ab dem 1. Juli unter dem Dach der Eintracht Frankfurt. Nach monatelanger Planung wurden am Dienstag die Verträge zwischen den beiden Sportvereinen unterschrieben. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: © Eintracht Frankfurt
 
 
Der 1. FFC Frankfurt empfängt den SC Sand
0
Den positiven Lauf fortsetzen
Zwar dürfen keine Fans ins Stadion am Brentanobad, die Partie des 1. FFC Frankfurt gegen den SC Sand zum Re-Start der Frauen-Fußball-Bundesliga am Freitagabend wird aber live bei Eurosport im TV und online bei Magenta Sport gezeigt. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: © Detlef Kinsler
 
 
 
Neustart in der Frauen-Bundesliga
0
Der Ball rollt wieder zu Pfingsten
Die Männer kicken seit dem letzten Wochenende wieder, jetzt steigen auch die Vereine der Frauen-Bundesliga in einer Woche wieder in den Spielbetrieb ein. Der 1. FFC Frankfurt empfängt dabei den SC Sand am Freitag, den 29. Mai. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Detlef Kinsler
 
 
Hessen unterstützt Präventions-Projekt
0
Gegen Gewalt im Fußball
Vergangenes Jahr kam es im hessischen Amateurfußball vermehrt zu gewalttätigen Angriffen auf Schiedsrichter. Um Gewalt und Aggressionen entgegenzuwirken, fördert die Hessische Landesregierung das Präventions-Projekt „Sicherheit im Fußball“ mit 90 000 Euro. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Unsplash
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  150