eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop

Überfall in Oberrad

Klauen wir oder klauen wir nicht?

Auf der Wiener Straße in Oberrad wurden zwei Jungen ihrer Handys beraubt. Das Kuriose: Die Täter waren sich uneins, ob man ihnen die Mobiltelefone nicht doch wieder zurückgeben sollte.
Zwei Jungen zwischen 14 und 15 Jahren wurden in Frankfurt Oberrad um ein iPhone und ein Samsung Galaxy erleichtert. Die Tat ereignete sich am Sonntag gegen Mittag. Die beiden Täter, die auf 18 bis 20 Jahre geschätzt wurden, bedienten sich der Handys. Allerdings war der eine „Neubesitzer“ des Handys nun doch etwas Angst und Bange zumute und wollte die Mobiltelefone wieder an die Eigentümer zurückgebe. Aber sein Kumpane war damit nicht einverstanden. So flüchteten beide Täter Richtung Buchrainplatz.

Die jugendlichen Diebe werden wie folgt beschrieben: Sie sind zwischen 18 und 20 Jahre alt, um die 1,80 Meter groß. Beide haben ein südländisches Aussehen, einen Stoppelbart und kurze dunkle Haare. Bekleidet war der „Haupttäter“ mit einem weißen Kapuzenpulli mit gezackten Muster und einer dunklen Jeans. Sein Freund trug eine schwarze Basecap und eine dunkelblaue Jeans. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 755 82115 entgegen.
 
16. April 2013, 08.45 Uhr
bew
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
Nach dem mutmaßlichen Raserunfall im Ostend im November 2020, bei dem zwei Menschen ums Leben kamen, hat die Staatsanwaltschaft Frankfurt Anklage gegen den Fahrer erhoben. Er muss sich unter anderem wegen des Verdachts des zweifachen Mordes verantworten.
Text: Laura Oehl / Foto: Bernd Kammerer
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
18. September 2021
Journal Kultur-Tipps
Klassik / Oper/ Ballett
  • Norma
    Oper Frankfurt | 18.00 Uhr
  • hr-Sinfonieorchester
    Stadttheater Gießen | 20.00 Uhr
  • Delian Quartett
    Schloss Johannisburg | 20.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Quichotte
    Hessisches Staatstheater Wiesbaden | 19.30 Uhr
  • Der kleine Prinz
    Velvets Theater | 20.00 Uhr
  • Sommersprossen – oder die Verwunderung des Menschseins
    Gallus Theater | 20.00 Uhr
Kinder
  • Stein auf Stein
    Theaterhaus | 17.00 Uhr
  • Drollo und Drollolinchen
    Frankfurter Puppentheater – Haus Sindlingen | 15.30 Uhr
  • Krümel und Stelze
    Mainzer Kammerspiele | 11.00 Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • Tapeworms und Daens
    Hafen 2 | 19.30 Uhr
  • Tobias Weindorf Trio
    Stadtkirche | 19.30 Uhr
  • LandesJugendJazzOrchester Hessen
    Wasserburg | 12.00 Uhr
Kunst
  • Ersatzkunst in Frankfurt. Die Wüsten-Jahre 1975-1985
    AusstellungsHalle | 14.00 Uhr
  • Facing Britain
    Kunsthalle Darmstadt | 11.00 Uhr
  • Gerald Domenig und Thomas Bechinger
    Kai Middendorff | 11.30 Uhr
Kinder
  • Pop-Up Dinner – Vom Acker auf den Tisch
    Dottenfelderhof | 16.00 Uhr
  • Drollo und Drollolinchen
    Frankfurter Puppentheater – Haus Sindlingen | 15.30 Uhr
  • Krümel und Stelze
    Mainzer Kammerspiele | 11.00 Uhr