Newsletter
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs

Summ, summ, summ

Frankfurter Bienentalk im Tower Café

Die Stiftung für Mensch und Umwelt und ihre Initiative „Frankfurt summt!“ laden alle interessierten Bürger ein. Thema: bienenfreundliche und naturnahe Gartengestaltung. Des Weiteren findet ein Wettbewerb statt.
Wenn Sie schon immer wissen wollten, ob ein naturnaher Garten auch repräsentativ ist, dann sind Sie am 7. Juni beim „Frankfurter Bienentalk“ im Tower Café genau richtig. Dort informiert die Stiftung für Mensch und Umwelt und ihre Initiative „Frankfurt summt!“ die Besucher über bienenfreundliche und naturnahe Gartengestaltung. Von 17 bis 21 Uhr findet der „Frankfurter Bienentalk“ im Tower Café und auf dem Gelände des ehemaligen Flugplatzes Bonames im Frankfurter GrünGürtel statt. Der Bienentalk beginnt mit einem geführten Rundgang zu Kräutern und Stauden rund um den Tower des alten Flugplatzes sowie zur benachbarten Kleingartenkolonie Bonames. Treffpunkt ist um 17 Uhr im Tower Café. Im Anschluss erfolgt eine Informations- und Diskussionsrunde im Café von 18.30 Uhr an. Gegen 21 Uhr klingt die Veranstaltung mit leckerem Essen auf der Café-Terrasse aus. Eine Biowurst und ein Gemüsespieß sind pro Person kostenlos. Als Bonus nimmt jeder Teilnehmer an der Verlosung einer DVD des preisgekrönten Dokumentarfilms „More than Honey“ teil.

Die Veranstaltung ist kostenlos und findet auch bei Regenwetter statt. Um eine Anmeldung bis 2. Juni unter www.frankfurt-summt.de wird gebeten.

Wer sich mit anderen Gartenbesitzern messen möchte, kann sich noch bis zum 30. Juni zum Gartenwettbewerb „Wir suchen die bienenfreundlichsten Gärten der Stadt“ von „Frankfurt summt!“ und der Stadtgruppe Frankfurt der Kleingärtner e.V. anmelden. Privatgärten, Kleingärten und Firmengärten können daran teilnehmen. Die Gewinner erhalten attraktive Preise rund um das Thema Garten im Gesamtwert von 3.000 Euro. Der Wettbewerb soll dazu animieren, den eigenen Garten bunter zu gestalten, damit die Honig- und Wildbeinen reichlich Nahrung besitzen. Erst durch eine Bestäubung kommt es zur Früchte- und Samenbildung. Davon leben wiederum viele Vögel und Insekten. In dem eigenen Garten wird auf das Potenzial geschaut. Was hält er für Bestäuberinsekten bereit?
Weitere Informationen und das Bewerbungsformular finden sich unter: www.frankfurt.deutschland-summt.de/gartenwettbewerb.html
 
24. Mai 2013, 16.48 Uhr
bew
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Stadtleben
Das Oberlandesgericht Frankfurt hat die Klage eines Kartografen gegen die Europäische Zentralbank abgewiesen. Er verlangte 5,5 Millionen Euro.
Text: tig/dpa / Foto: Urheberrechtsstreit um die Europa-Karte auf den Banknoten © red
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
1. März 2024
Journal Tagestipps
Pop / Rock / Jazz
  • Madsen
    Centralstation | 20.00 Uhr
  • hr-Bigband
    Theater Rüsselsheim | 20.00 Uhr
  • Gastone & Famiglia
    Das Bett | 20.00 Uhr
Nightlife
  • Mondscheinball
    Nachtleben | 23.00 Uhr
  • 4 Years Anniversary – Unico
    Gibson | 23.00 Uhr
  • Pan y Tango
    Brotfabrik | 21.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • hr-Sinfonieorchester
    Alte Oper | 20.00 Uhr
  • Elektra
    Staatstheater Darmstadt | 19.30 Uhr
  • Thibaut Garcia
    Stadttheater | 19.30 Uhr
Theater / Literatur
  • Der Geizige
    Schauspiel Frankfurt | 19.30 Uhr
  • Jekyll und Hyde – The play that totally goes wrong
    Die Dramatische Bühne in der Exzess-Halle | 20.00 Uhr
  • Lotte & die Tochter
    Gallus Theater | 20.00 Uhr
Kunst
  • DAM Preis 2024
    Deutsches Architekturmuseum (DAM) | 12.00 Uhr
  • Tod und Teufel
    Hessisches Landesmuseum | 11.00 Uhr
  • Aïda Muluneh
    Fotografie Forum Frankfurt | 11.00 Uhr
Kinder
  • Land aller Kinder
    Mousonturm | 09.00 Uhr
  • Arcipelago
    Zoo-Gesellschaftshaus | 09.00 Uhr
  • Valeska – Und ihre Schritte
    Theaterhaus | 11.00 Uhr
und sonst
  • Frankfurts starke Frauen – Ihr Leben & Einfluss auf die Stadt
    Frankfurter Stadtevents | 18.30 Uhr
  • Potenziale regionaler Landwirtschaft
    Haus am Dom | 10.00 Uhr
  • Nachtflohmarkt
    Neue Stadthalle | 17.00 Uhr
Freie Stellen