Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Gesellschaft
Startseite Alle NachrichtenGesellschaft
Podiumsdiskussion im Mousonturmlokal
 

Podiumsdiskussion im Mousonturmlokal

0

Eine Welt in Balance

Foto: Harald Schröder
Foto: Harald Schröder
Ein nachhaltiges Leben, wie geht das eigentlich? Am Donnerstag wird im Lokal des Mousonturms darüber diskutiert, wie die nachhaltige Entwicklung unserer Stadt auch jenseits der Klima- und Finanzwirtschaft aussehen könnte.
Am Donnerstag wird ab 18 Uhr im Lokal des Mousonturms über eine nachhaltige Stadtentwicklung debattiert. Die Podiumsdiskussion ist Teil der Veranstaltungsreihe N3 – Forum nachhaltiges FrankfurtRheinMain, die in Zusammenarbeit mit der GLS Bank und dem Umweltforum Rhein-Main e.V. entstanden ist und Menschen aus ganz unterschiedlichen Themenbereichen zusammenbringen will. Wurde in den beiden Veranstaltungen zuvor über die Themen „Ökologie/ Boden“ und „Ökonomie/Wirtschaften auf Augenhöhe“ gesprochen, so soll am Donnerstag um unser Handeln, das schützenswerte Gemeinsame und die Frage nach einer „Welt in Balance“ gehen. Mit Fragen wie „Welche Handlungen folgen den Positionen?“, „Wie können wir eine Beteiligungskultur für diese Verantwortung in der Wirtschaft, der Gesellschaft und den Institutionen verstärken?“, „Wie begegnen wir praktisch den Herausforderungen schon in der Gegenwart?“ und „Wie können wir mehr Handlungen und Bewegung generieren statt Erklärungen auf Papier?“ werden sich auf dem Podium Andrea Graf vom Energiereferat der Stadt Frankfurt, Daniela Scholl von der Auszeitagentur, Nicola Schuldt-Baumgart (ISOE) und Hannes Werner-Busse von Pro Regio, moderiert vom JOURNAL-Chefredakteur Nils Bremer, auseinandersetzen.

Außerdem wird die Künstlerin Gisa Hillsesheimer das Lokal mit ihrem Videoprojekt  „Blattgeflüster“ bespielen und Sabine Soeder begleitet die wichtigsten Informationen durch „Graphic Recording“.

Die Veranstaltung findet am Donnerstag, den 2. Juli von 18 Bis 19.30 Uhr in der Waldschmidtstraße 4 statt.
 
30. Juni 2015, 11.06 Uhr
nb
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
 
 
Corona-Neuinfektionen in Offenbach
0
Kein Grillen im Park, kein Kontaktsport
Die Corona-Neuinfektionen in Offenbach haben erneut zugenommen. Am Montagnachmittag verkündete Oberbürgermeister Felix Schwenke (SPD) die Einschränkungen, die nun wieder auf die Offenbacherinnen und Offenbacher zukommen. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Unsplash
 
 
Umweltdezernentin wirbt für Sauberkeitstag
0
„Sauber machen“ für ein gesundes und müllfreies Frankfurt
Der diesjährige Frankfurter „Sauberkeitstag“ wird am 18. und 19. September unter den aktuell geltenden Hygiene- und Abstandsregeln stattfinden. Ziel ist es, den Müll, der sich insbesondere seit dem Lockdown angehäuft hat, gemeinsam aufzusammeln. – Weiterlesen >>
Text: dp / Foto: © Stabstelle Sauberes Frankfurt
 
 
In der Nacht von Freitag auf Samstag brannte das Mainufer-Lokal „Blaues Wasser“ vollständig aus. Nach Corona ein weiterer Schlag für die Betreiber. Doch diese wollen bereits Ende des Monats wieder Gäste empfangen. – Weiterlesen >>
Text: Johanna Wendel / Foto: red
 
 
 
Frankfurt: Berufung neuer Vorstände
0
AWO möchte Vertrauen zurückgewinnen
Nach monatelangen Negativschlagzeilen hat der Frankfurter Kreisverband der AWO am Montag zwei neue Vorstände vorgestellt: Steffen Krollmann und Axel Dornis stehen mit ihrer Berufung vor einer „Herkulesaufgabe“. – Weiterlesen >>
Text: rom / Foto: Bernd Kammerer
 
 
Löscharbeiten im Ostend
1
„Blaues Wasser“ abgebrannt
Fast neun Stunden bekämpften rund 100 Einsatzkräfte der Feuerwehr in der Nacht von Freitag auf Samstag einen Brand im Ostend. Für die Gastronomie „Blaues Wasser“, die den Flammen zum Opfer fiel, gab es keine Rettung mehr. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Blaues Wasser Frankfurt
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1554