Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Panorama
Startseite Alle NachrichtenPanorama
Nachbarn alarmierten Polizei
 

Nachbarn alarmierten Polizei

0

Was mit Ruhestörung begann, endete mit Pumpgun

Foto: nb
Foto: nb
Weil mitten in der Nacht die Musik so laut war, riefen Anwohner in Bockenheim die Polizei. Doch der Fall von Ruhestörung eskalierte und endete in einem großen Polizeieinsatz.
In der Nacht zum Sonntag ärgerten sich Anwohner in der Fleischergasse über die laute Musik, die auch um 00.40 Uhr noch aus einer Wohnung dröhnte. Also wurde die Polizei gerufen. Doch die zwei vorbeifahrenden Beamten erlebten eine böse Überraschung. Als sie klingelten, stellte der 40-jährige Mieter in der Wohnung zwar die Musik ab, er rief aber auch gleich eine Drohung: „Haut ab oder ich knall Euch ab!“ Und dann konnte man sogar von draußen hören, wie er eine Waffe durchlud. Die Polizei forderte sicherheitshalber Verstärkung an. Besser war es, weil der Mieter plötzlich vor die Tür trat, dann aber auch gleich vorläufig festgenommen wurde. Es folgte eine Wohnungsdurchsuchung, bei der eine Druckluftwaffe in Form einer Pumpgun aufgefunden wurde, außerdem wurde in der Wohnung knapp 62 Gramm Marihuana sichergestellt. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der 40-jährige Mieter wieder freigelassen.
16. April 2018
nb
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Panorama
 
 
Hoher Schaden bei H&M auf der Zeil
0
Heiße Höschen sorgen für Feuerwehreinsatz
Es waren keine Hotpants, die Feuer fingen, aber es war wohl Damenunterwäsche, die an einem Verkaufsstandbrannte und dafür sorgte, dass in der H&M-Filiale mitten auf der Zeil ein Schaden in Höhe von 100.000 Euro entstand. – Weiterlesen >>
Text: nb / Foto: Harald Schröder (Symboldbild)
 
 
Gipsarmiger scheitert beim Banküberfall
0
Gipsarm-Räuber rief: „Ich bin der Wolf of Wallstreet!
Ein skurriler Vorfall beschäftigt seit Mittwochmittag die Polizei und Mitarbeiter einer Bank in Niederrad. Die wurde nämlich von einem Mann mit zwei Gipsarmen aufgesucht, der die Filiale überfallen wollte, aber ohne Beute verschwand. – Weiterlesen >>
Text: nb / Foto: jf
 
 
Es könnte einer der skurrilsten Fälle des Jahres sein: Ein Mann mit zwei blauen Gipsarmen hat am Mittwochmittag eine Bank in der Lyoner Straße betreten und "Überfall" gerufen. Ohne Geld verschwand er wieder. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: nb
 
 
 
Wohnungsdurchsuchung in Harheim
0
Rentner hortete ein ganzes Waffenarsenal
Bei einer Wohnungsdurchsuchung in Harheim fanden Beamten bei einem 67-jährigen Rentner ein ganzes Waffenarsenal. Neben unzähligen Waffen und Munition hortete er auch Chemikalien zur eigenen Herstellung dieser. – Weiterlesen >>
Text: ms/ots / Foto: Polizei Frankfurt
 
 
Im vergangenen Jahr ist die Zahl der gemeldeten Einwohner in Frankfurt auf 741 093 gestiegen. Es wird erwartet, dass noch im Herbst die 750 000-Marke geknackt wird. – Weiterlesen >>
Text: ms / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1417 
 
 

Twitter Activity