Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Gesellschaft
 

Integrationspreis 2019

0

Für ein besseres Zusammenleben

Foto: © PIA Stadt Frankfurt am Main, Foto: Bernd Wittelsbach/Kontrast Fotodesign Gbr.
Foto: © PIA Stadt Frankfurt am Main, Foto: Bernd Wittelsbach/Kontrast Fotodesign Gbr.
Die Stadt Frankfurt hat vergangenen Dienstag zum 18. Mal den Integrationspreis verliehen. Damit zeichnet sie innovative Projekte und Personen aus, die sich für ein besseres Zusammenleben in der Stadt einsetzen.
Am gestrigen Dienstag hat die Stadt Frankfurt zum 18. Mal den Integrationspreis verliehen, mit dem sie innovative Projekte und Personen auszeichnet, die sich für ein besseres Zusammenleben in der Stadt einsetzen. Überreicht wurde der Preis von der Integrationsdezernentin Sylvia Weber (SPD) im Kaisersaal des Römers. Die Preisträger unterstützten Jung und Alt dabei, sich in das gesellschaftliche Leben einzubringen, sagte Weber. „Ob im Bereich der politischen und kulturellen Bildung oder in der Stadtteilarbeit – sie haben das Zusammenleben im Blick. Sie gehen mit einem guten Beispiel voran, dafür möchte ich mich bei ihnen bedanken“, so die Dezernentin.

Trotz aller Feierlichkeiten nutzte Weber den Anlass auch für ernste Worte, denn sowohl rassistische Hetze als auch Gewaltandrohungen nehmen immer mehr zu. „Wir alle kennen Menschen, die wieder darüber nachdenken, ihre Koffer zu packen. Aus Angst davor, dass sie hier nicht mehr sicher sind. Aus Angst, weil sie fast täglich von rechtsextremen Angriffen und Netzwerken hören. Mich macht das sehr wütend. Es ist kaum auszuhalten, dass Menschen wieder Angst vor Verfolgung haben müssen. Und das Schlimmste daran ist: Bei aller Vielfalt – davor ist auch Frankfurt nicht gefeit. Und deshalb werden wir in Frankfurt Hass und Extremismus mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln bekämpfen“, drückte Weber ihre Betroffenheit aus.

15 000 Euro für die Preisträger

In diesem Jahr geht der mit 15 000 Euro dotierte Preis an den FC Heisenrath Goldstein, der Kindern und Jugendlichen neue Möglichkeiten eröffnet, sich in das soziale und gesellschaftliche Leben des Stadtteils einzubringen und unbekannte Perspektiven zu entdecken sowie an das Bosniakische Kultur Center (BKC-Frankfurt), das sich seit Anbeginn für Integration, Toleranz und demokratische Beteiligung einsetzt. Zudem wurde das Filmfestival Africa Alive, das jährlich ein facettenreiches Bild Afrikas zeigt und somit zum Abbau von Vorurteilen und zur kulturellen Bildung beiträgt, geehrt.

Das Projekt „Wegbegleiter und Interkulturelle Öffnung“ wurde mit einer lobenden Erwähnung gewürdigt. Die Ehrenamtlichen des Projekts unterstützen in Frankfurt lebende Migrantinnen und Migranten ab 55 Jahren und tragen somit zu Chancengleichheit und Integration in der Stadtgesellschaft bei.
 
4. Dezember 2019, 12.10 Uhr
ez
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
 
 
Die Stadt Langen reagiert auf die „chaotischen Zustände“ des vergangenen Wochenendes: Der Waldsee ist trotz heißer Temperaturen bis auf Weiteres für Besucherinnen und Besucher gesperrt. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: red
 
 
Am Mittwoch zeigt die ARD-Sendung „Aktenzeichen XY...ungelöst“ den Überfall eines Geldboten an der Ikea-Filiale in Nieder-Eschbach vom November 2019. Noch immer sucht die Polizei Frankfurt nach sachdienlichen Hinweisen zu dem Tatverdächtigen. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: © Polizei Frankfurt
 
 
Lübcke-Prozess: Tag zehn
0
In die Ecke gedrängt
Am Montag, dem zehnten Verhandlungstag, wurde die Befragung des Hauptangeklagten Stephan Ernst im Lübcke-Prozess fortgeführt. Dabei ging es unter anderem verstärkt um die Rolle des Mitangeklagten Markus H. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: picture alliance/dpa/Getty Images Europe/Pool | Thomas Lohnes
 
 
 
Drei Personen leicht verletzt
0
Baustellenbrand im Gutleutviertel
Am Montagnachmittag ist es auf einer Baustelle im Gutleutviertel zu einem Brand gekommen. Dabei wurden mehrere Bauarbeiter leicht verletzt. Auslöser des Brandes war ein Müllcontainer. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen fahrlässiger Brandstiftung. – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: © Feuerwehr Frankfurt
 
 
Transporter-Diebstahl in Griesheim
0
72-jähriger Radfahrer verfolgt mutmaßlichen Dieb
Verfolgungsjagd mit dem Fahrrad: Ein 72-Jähriger fuhr am Freitag einem gestohlenen Transporter hinterher und verständigte währenddessen die Polizei. Schließlich traf der Mann noch vor den Beamten bei dem Tatverdächtigen ein. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Unsplash
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1556