Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Panorama
Startseite Alle NachrichtenPanorama
Das Wasserhäuschen Quartett
 
Das Wasserhäuschen Quartett
0
Biersorten und Fruchtgummivariationen
Foto: Amelie Wloka
Foto: Amelie Wloka
Ein Trio widmet sich einem Quartett. Fotograf Hubert Gloss hat Oliver Kirst und Boris Borm von seinem Faible für Wasserhäuschen überzeugt und sie stellen heute das Wasserhäuschen Quartett vor. Ein Stück Frankfurter Kulturgeschichte.
Am heutigen Donnerstagabend ist es so weit. Das Wasserhäuschen Quartett wird im Homburger Hof in der Engelthaler Straße 13 vorgestellt. In einem Lokal, das damit wirbt, „Ein Ort für Bembelkultur“ zu sein. „Ich habe schon im Kinderwagen Apfelwein-Duft eingeatmet, das hat mich geprägt“, schmunzelt Hubert Gloss, der am Dornbusch groß geworden ist und mit seinen Eltern früh auch die Eckenheimer Kneipenkultur kennen lernte. „Als 57-Jährige kehre ich nun zurück.“ Im Homburger Hof hängen zwölf seiner Schwarzweiß-Bilder seiner Wasserhäuschen-Serie als ewige Ausstellung. Der richtige Ort also für die Präsentation.

Was Gloss an diesem Teil der Stadtkultur, den sogenannten „Jedermann Bars“, fasziniert, können Sie in der aktuellen Ausgabe des JOURNAL FRANKFURT in der Downtown-Rubrik nachlesen. Mit der Leidenschaft, mit der er sich schon seit Dekaden den über die ganze Stadt verteilten Büdchen widmet, konnte er auch seine Quartett-Partner Oliver Kirst (mit dem er auch sehr erfolgreiche Fahrradtouren von Kiosk zu Kiosk bei der Volkshochschule anbietet) und Boris Borm (der die Karten liebevoll gestaltete) anstecken. Hier nur so viel noch zu den 37 Karten, die für 7,90 Euro zu haben sind: Wo zum Beispiel bei einem klassischen Autoquartett Hubraum, PS-Leistung, Geschwindigkeit und Neupreis trumpfen müssen, sind es hier Thekenlänge, Eintrachtfieberkurve und konträre Kategorien wie Fruchtgummivariationen und Biersorten.

>> Präsentation Wasserhäuschen Quartett, 6.11., 19 Uhr, Ffm., Homburger Hof, Engelthaler Str.13
6. November 2014
Detlef Kinsler
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Panorama
 
 
In den letzten Tagen und Wochen gaben Trickbetrüger sich bei mehreren Senioren unter anderem als Polizeibeamte und Staatsanwälte aus, um von ihnen hohe Geldsummen zu verlangen. – Weiterlesen >>
Text: ao / Foto: nil
 
 
Am Donnerstagvormittag wurde das Rennbahngelände von der Gerichtsvollzieherin geräumt. Ein Antrag des Rennklubs auf Einstellung der Zwangsvollstreckung wurde vom Bundesgerichtshof zurückgewiesen, aber der Streit geht weiter. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: Nicole Brevoord
 
 
Ungewöhnliche Waffensammlung in Sachsenhausen
0
56-Jähriger Schütze verfehlte die Polizei knapp
In der Wohnung eines 56-jährigen Mannes fanden Polizeibeamte Dienstagnacht mehrere Waffen, zwei Granaten und Munition und wurden zuvor mit Geballer begrüßt. – Weiterlesen >>
Text: ao / Foto: nb
 
 
 
Fliegerbombe am Flughafen entschärft
0
Nachts wurden Hotelgäste evakuiert
Am Dienstag wurde bei Bauarbeiten an der S-Bahn-Anbindung zum Flughafen eine 50 Kilogramm schwere Fliegerbombe gefunden, die in der Nacht entschärft wurde. Hotels mussten evakuiert werden und die A3 wurde zeitweilig gesperrt. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
Dreharbeiten in Frankfurt
0
Frankfurt wird wieder zum Tatort
Am Dienstag haben die Dreharbeiten des HR-Tatorts „Nachtblind“ begonnen. Gedreht wird dieses Mal ausschließlich an Schauplätzen in Frankfurt, unter anderem im derzeit leerstehenden Deutsche Bank-Turm. – Weiterlesen >>
Text: nb / Foto: hr/Bettina Müller
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1372 
 
 

Twitter Activity