eMags
|
ePaper
|
Apps Shop
|
Abo
Foto: © Bernd Kammerer
Foto: © Bernd Kammerer

Comedy goes x-mas

Damit es Weihnachten auch was zu lachen gibt

Bernd Reisig hat sich auch in diesem Jahr wieder etwas einfallen lassen, damit den Frankfurtern am ersten Weihnachtsfeiertag nicht langweilig sein muss. Die volle Comedypackung gibt es im Saalbau Bornheim.
Weihnachten kann eine Tortur sein. Die bucklige Familie sitzt enger beisammen als einem lieb sein kann, der Gänsebraten sorgt fürs Koma und die Langeweile hält Einzug. Gegen dieses Festtagseinerlei hat Ex-FSV-Manager Bernd Reisig vorletztes Jahr eine Medizin erfunden: Comedy goes x-mas. Dazu lädt er einfach alle möglichen Comedians ein und sorgt am ersten Weihnachtsfeiertag für einen unterhaltsamen Abend nach dem Motto „schrille Nacht, heilige Nacht“. Zweimal hat die Veranstaltung in der Jahrhunderthalle stattgefunden, in diesem Jahr soll der weniger weitläufige Saalbau in Bornheim bespielt werden. "In der Jahrhunderthalle kann man in der letzten Reihe die Gesichter der Comedians so schlecht sehen", lautet Reisigs Begründung für den Ortswechsel.

„Die Veranstaltung hat sich gut etabliert, die Leute haben das gut angenommen. Die Künstler in diesem Jahr waren fast alle auch schon bei der Sommernacht oder in der Talkshow dabei“, sagt Bernd Reisig. Der Exmanager setzt auf lokale Comedygrößen: Lena Liebkind aus Hanau, Woody Feldmann aus Griesheim bei Darmstadt, Faisal Kawusi aus Mörfelden sowie Pu & Khalid. Anders als in den beiden Vorjahren wird es in diesem Jahr kein Promispektakel geben, auch wenn es sich bewährt hatte, dass lokale "C-Promis" sich in Kostüme schmissen, um ein ulkiges Krippenspiel aufzuführen. Dafür will Reisig lustige Leserbriefe aus der FNP, der FAZ und der Rundschau verlesen. „Manchmal schreibt das Leben einfach die beste Comedy“, sagt Reisig.

Woody Feldmann will sich in der Show dem Thema Geschenkeverpackung widmen und Lena Liebkind freut sich, dem kulinarischen Gelage der Familie zu entkommen, was sie in ihrem Programm auch verarbeiten wird. „Für Kanacken ist Weihnachten sowieso wie Resident Evil, auf der Straße ist alles tot“, sagt Pu, der aus Münster kommt und sich an den Weihnachtsfeiertagen immer fragt, was er denn machen soll, wenn nix los ist. Jetzt hat er am ersten Weihnachtsfeiertag zumindest abends was vor. Faisal Kawusi versucht immer noch seine einzige Weihnachtserfahrung, ein Trauma, zu bewältigen. Seine damalige Freundin kredenzte Rinderragout in Blätterteig. „Das sah aus wie Hundefutter und es schmeckte auch so!“ Mal sehen, ob Weihnachten im Saalbau mehr sein Geschmack ist…


>>Comedy goes x-mas: 25.12., 20 Uhr, Saalbau Bornheim, Tickets 35–42 Euro. Vip-Tickets inklusive Speisen und Alkohol und After-Show-party 149 €.
 
4. November 2016, 14.57 Uhr
nb
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
Open Ohr-Festival als Livestream
Nah bei der Familie
So wie auf dem Bild werden wir dieses Pfingsten das Open Ohr nicht erleben können. Die Freie Projektgruppe hat keine Mühen gescheut, das Festival 2021 nicht ausfallen zu lassen und es zumindest als Livestreams anzubieten.
Text: Detlef Kinsler / Foto: Detlef Kinsler
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
18. Mai 2021
Journal Kultur-Tipps
Kunst
  • Jüdisches Museum online
    Jüdisches Museum | 00.00 Uhr
  • Museum Sinclair-Haus online
    Museum Sinclair-Haus | 00.00 Uhr
  • Museum für Kommunikation online
    Museum für Kommunikation | 00.00 Uhr
und sonst
  • Zoo Frankfurt
    Zoo Frankfurt | 09.00 Uhr
  • Shared Reading Kurs
    Gesundheitsamt Stadt Frankfurt am Main | 19.30 Uhr
  • Online-Café-Karussell – Ich stelle euch meinen Vater vor
    AIDS-Hilfe Frankfurt e.V. Beratungs- und Fachstelle | 14.30 Uhr