Newsletter
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: The Ladybirds © Farida Vakil-Lalan
Foto: The Ladybirds © Farida Vakil-Lalan

Vintage Soundsystem #8


Der andere Klang Indiens

In der Soul-Food-Cantina Pastel im Frankfurter Osthafen findet die achte Folge des „Vintage Soundsystem“ statt. Dieses Mal stellen Sigrid Pfeffer und Brandon Fernandes „The Other Sound of India“ vor.
„In unserer nerdigen Musikwelt dominieren die männlichen Stimmen; doch wir bemühen uns. Denn nach Maya DJ über Ambient Music und Sigrid Pfeffer über Indien am 26. April haben wir auch für Mai mit Christina Mohr & Anaïs von Manteuffel (dann Thema: „Riot Grrrl 2.0: Von Bikini Kill bis Blond“) wieder Frauen als Referentinnen gewinnen können“, sagt Jean Trouillet, neben Dirk von Manteuffel Initiator der Reihe, mit der in relativ kurzer Zeit ein neuer „Social Place“ in der Stadt geschaffen wurde.

Aber jetzt steht erst mal „The Other Sound of India“ mit Sigrid Pfeffer & Brandon Fernandes auf dem Programm. Ältere Semester erinnern sich daran, dass schon The Beatles in Indien unterwegs waren und die Aufmerksam ihres Publikums auch auf die klassische indische Musik eines Ravi Shankars lenkten. Jazz-Fusion-Fans brachte Gitarrist John McLaughlin mit seiner Band Shakti die Musik des Subkontinents näher. In Frankfurt öffnete Max Clouth mit seiner Indian Jazz Guitar die Ohren für indischen Farben. Und dann ist da noch die Musik der Bollywood Movies, die der eine oder andere kennt.

Vintage Soundsystem #8: „Ohren auf für eine Musik, die nicht unseren Vorstellungen von indischer Musik entspricht“

„Ohren auf für eine Musik, die nicht unseren Vorstellungen von indischer Musik entspricht“, heißt es in der Ankündigung zum „Vintage Soundsystem #8“. „Schon in den 30er-Jahren kamen Jazz-MusikerInnen aus den USA auf den indischen Subkontinent. Nachdem Indien 1947 unabhängig wurde, gab es in den Metropolen lebendige Jazz-Szenen und jeden Abend Konzerte. Unter den MusikerInnen befanden sich auch katholische Migranten aus der portugiesischen Kolonie Goa. Ihr bikulturelles Erbe kam ihnen zugute, denn viele arbeiteten in der indischen Filmindustrie, wo sie vor allem die Arrangements für die oft riesigen Orchester schrieben.

Filmmusik war und ist immer noch DIE Popmusik Indiens, die sich sehr kreativ bei allen nur erdenklichen Musikstilen bediente. Während Ravi Shankar und die Beatles ab Mitte der 60er klassische indische Musik im Westen popularisierten, orientierte sich die postkoloniale Jugend gen Westen. Abseits der Filmmusikindustrie und unter dem Radar westlicher Wahrnehmung schossen ab Mitte der 1960er Bands wie Pilze aus dem Boden, um es ihren westlichen Idolen gleichzutun, wenn auch unter denkbar schwierigen und oft abenteuerlichen Umständen.“

Info
Vintage Soundsystem #8
Soul-Food-Cantina Pastel
Freitag, 26. April, 20 Uhr

Zu den Referenten:

Sigrid Pfeffer reiste 1997 das erste Mal nach Indien und verliebte sich in die Musik aus Goa. Sie produziert Radio-Features zu Themen wie die frühe Geschichte des Jazz in Indien, Frauen in der indischen Musikszene, zeitgenössische Popmusik und Indien und die Beatles.

Brandon Fernandes ist ein aus Pune in Indien stammender Künstler und DJ. In seinem Mix verbinden sich originale Bollywood-Soundtracks, Samples von indischen Percussionist und Vocals, die mit Dancefloor-Beats gekreuzt werden.
 
24. April 2024, 08.54 Uhr
Detlef Kinsler
 
Detlef Kinsler
Weil sein Hobby schon früh zum Beruf wurde, ist Fotografieren eine weitere Leidenschaft des Journal-Frankfurt-Musikredakteurs, der außerdem regelmäßig über Frauenfußball schreibt. – Mehr von Detlef Kinsler >>
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
Am Samstag findet nach über zehn Jahren zum ersten Mal wieder das Drachenbootfestival am Theodor-Stern-Kai in Frankfurt statt. Teams aus Deutschland, Europa und China paddeln um die Wette. Nun wird Kritk laut.
Text: Sina Claßen / Foto: Symbobild © Adobe Stock/kirill_makarov
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
25. Mai 2024
Journal Tagestipps
Pop / Rock / Jazz
  • Hafen 2 Jubiläumsfestival
    Hafen 2 | 20.00 Uhr
  • Jamie Lawson
    Brotfabrik | 20.00 Uhr
  • Vega
    Batschkapp | 20.00 Uhr
Nightlife
  • 30 Plus Party
    Südbahnhof | 21.00 Uhr
  • Gibson loves Saturdays
    Gibson | 23.00 Uhr
  • Muddi tanzt ab
    Zoom | 20.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • Das Rheingold
    Hessisches Staatstheater Wiesbaden | 19.30 Uhr
  • Mein Lieblingsstück
    Alte Oper | 11.00 Uhr
  • Die Fledermaus
    Papageno-Musiktheater am Palmengarten | 19.30 Uhr
Theater / Literatur
  • Sophia, der Tod und ich
    Staatstheater Mainz | 19.30 Uhr
  • Life is but a dream
    Schauspiel Frankfurt | 20.00 Uhr
  • Alice hinter den Spiegeln
    Die Dramatische Bühne im Bethmannpark | 20.00 Uhr
Kunst
  • Volker Reiche
    Museum für Kommunikation | 10.00 Uhr
  • Frankfurter Kirchenschätze
    Dommuseum Frankfurt | 11.00 Uhr
  • Helmut Dorner
    Bärbel Grässlin | 10.00 Uhr
Kinder
  • Demokratie – Meine Stimme, unsere Rechte
    Historisches Museum | 14.00 Uhr
  • Hans im Glück
    Galli Theater Frankfurt | 16.00 Uhr
  • Die Schöne und das Biest
    Kleine Bühne Bessungen | 15.00 Uhr
Freie Stellen