Newsletter
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: liv
Foto: liv

Frankfurter Berufe

Der Marktstand wird zur Bühne

Viele Jahre stand Margret Engel als Schauspielerin auf Theaterbühnen bis sie eher zufällig Honigverkäuferin auf dem Erzeugermarkt an der Konstablerwache wurde. Jeden Donnerstag findet sie für ihre Kundinnen und Kunden nun den passenden Honig.
„Auf dem Markt zu arbeiten, ist für mich ein bisschen wie auf der Bühne zu stehen“, sagt Margret Engel und schmunzelt. Auf dem Erzeugermarkt an der Konstablerwache verkauft die ausgebildete Theaterschauspielerin jeden Donnerstag am Stand der Imkerei Schiesser aus Grävenwiesbach Honig sowie Pflegeprodukte und Kosmetik.

Zum Job als Marktverkäuferin sei Engel jedoch eher zufällig gekommen. „Bis vor Kurzem war ich hier noch selbst Kundin“, erzählt sie. Als sie eines Tages für den Inhaber Julius Schießer kurz auf den Stand aufgepasst habe und sie eine Kundin gefragte habe, ob sie Honig kaufen könne, sei Engel einfach eingesprungen. Wenig später sei sie dann von Schießer eingestellt worden. Mit seinem Bruder Marek hat Julius Schießer die Imkerei von seinem Vater übernommen. Am Stand auf dem Erzeugermarkt Konstablerwache und im Onlineshop gibt es sortenreinen Honig aus verschiedenen Gebieten in ganz Europa sowie Pflegeprodukte und Kosmetik. „Im Supermarkt weiß man nicht genau, wo der Honig herkommt“, sagt ein Stammkunde auf die Frage, warum er gerade hier seinen Honig kaufe. Zudem stimme die Qualität und durch den Kauf könne er die Imkereien unterstützen.

Ein normaler Markttag beginnt für Engel um etwa 8.45 Uhr mit dem Aufbau des Standes, der sich am Rand des Marktplatzes und neben dem Eingang zur S-Bahnstation befindet. Um 10 Uhr, wenn der Markt öffnet, sei sie fertig und bereit zum Verkaufen. Fast im Minutentakt kommen die Kundinnen und Kunden an den Stand der Imkerei. Viele kennen sich aus, bringen die leeren Pfandgläser zurück, kaufen Honig und unterhalten sich mit Engel über die Produkte. Als Engel begann, auf dem Markt zu arbeiten, habe sie erst mal etwas Warenkunde betreiben müssen: „Ich habe mir viel angelesen, mich über die Produkte informiert und natürlich probiert.“ Die Kundinnen und Kunden zu beraten, sei zu ihrer Leidenschaft geworden, betont die Schauspielerin.

Der Markttag endet um 18 Uhr. Dann wird der Honig gezählt, angekreuzt was für den nächsten Markttag gebraucht wird und der Stand abgebaut. Auf die Frage, was ihr an dem Job gefalle, weiß Engel gleich mehrere Antworten: „Erst einmal ist es ein kleines Zubrot“, sagt sie und lacht. Außerdem sei sie selbst Liebhaberin des Honigs und werde von ihren Arbeitgebern als Mitarbeiterin geschätzt. Das habe sie als Schauspielerin oft anders erlebt. Sie liebe das Ambiente und die Gemeinschaft mit den anderen Marktverkäuferinnen und -verkäufern. Besonders der Spaß am Job sei ihr wichtig: „Ich mache nichts mehr, was mir keine Freude macht.“
 
5. September 2022, 10.30 Uhr
Lisa Veitenhansl
 
Lisa Veitenhansl
Jahrgang 1997, Studium der Soziologie an der Goethe-Universität Frankfurt, seit November 2021 beim Journal Frankfurt. – Mehr von Lisa Veitenhansl >>
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Stadtleben
Hera hat nicht nur zur aktuellen Fußball-EM in Frankfurt ein Mural verwirklicht, sondern auch große Pläne in Sachen Street-Art, hier in ihrer Geburtsstadt.
Text: Meike Spanner / Foto: Harald Schröder
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
17. Juni 2024
Journal Tagestipps
Pop / Rock / Jazz
  • Troye Sivan
    myticket Jahrhunderthalle | 20.00 Uhr
  • Tito & Tarantula
    Colos-Saal | 20.00 Uhr
  • Sanguisugabogg
    Schlachthof | 20.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • Soul Chain
    Staatstheater Mainz | 19.30 Uhr
  • 30 Minuten Orgelmusik
    St. Katharinenkirche | 16.30 Uhr
  • Lieder & Arien der Romantik
    Hessisches Staatstheater Wiesbaden | 19.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Liquid Center
    Literaturforum im Mousonturm | 19.30 Uhr
  • Don Carlos
    Schauspiel Frankfurt | 19.30 Uhr
  • Tootsie
    Wasserburg | 20.15 Uhr
Kunst
  • Bruder Moenus
    Stoltze-Museum der Frankfurter Sparkasse | 10.00 Uhr
  • Jorge Semprún
    Instituto Cervantes | 09.00 Uhr
  • Lebendige Vielfalt – Biodiversität im Hessenpark
    Freilichtmuseum Hessenpark | 09.00 Uhr
Kinder
  • Das kleine Gespenst
    Wasserburg | 10.00 Uhr
  • Wo ist Feenland?
    Theaterhaus | 10.00 Uhr
  • Lesefreunde
    Stadtteilbibliothek Sossenheim | 16.00 Uhr
und sonst
  • Belgien – Slowakei
    Deutsche Bank Park | 18.00 Uhr
  • Stand up Paddling (SUP) auf dem Main – Das einzigartige Wassersport-Event in Frankfurt
    Frankfurter Stadtevents | 19.00 Uhr
  • Opel-Zoo
    Opel-Zoo | 09.00 Uhr
Freie Stellen