Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Erika Steinbach / Foto: Bernd Kammerer
Foto: Bernd Kammerer
 
Politiker
Erika Steinbach
CDU, Mitglied des Deutschen Bundestages
Geboren am 25.07.1943 in Reichsgau, Danzig-Westpreußen; seit 1945 wieder Rumia, Polen
Wer schützt die Verfassung vor den Verfassungsrichtern?
Quelle: Der Spiegel
Erika Steinbach (CDU) ist seit 1990 Mitglied des Deutschen Bundestages und war von 1998 bis 2014 Präsidentin des Bundes der Vertriebenen. Darüber hinaus ist die in Polen geborene Politikerin, Sprecherin für Menschenrechte und Humanitäre Hilfe der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Steinbach ist musikalisch, sie schloss sogar ein Violinstudium ab sowie ein Studium als Diplomverwaltungswirtin. Sie ist mit dem Dirigenten Helmut Steinbach verheiratet.
 
Empfehlen
 
Haben Sie Tipps?
Mailen Sie uns: leute@journal-frankfurt.de
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_leute_einzel_galerie_GALERIE_WHILE#}
Nachrichten zu Erika Steinbach
 
 
Städtische Gedenkveranstaltung an die Pogromnacht
0
Die Nacht, in der die Synagogen brannten
Am 9. November 1938 haben die Nazis Synagogen und jüdisches Eigentum in Brand gesetzt und versucht, das jüdische Leben auszulöschen. Am Donnerstag wurde in der Paulskirche der Opfer gedacht – und dazu aufgerufen, aktuellen rechtsextremen Entwicklungen die Stirn zu bieten. – Weiterlesen >>
Text: Sheera Plawner / Foto: Rafael Herlich
 
 
Gerichtlicher Erfolg für Meron Mendel
1
Bildungsstätte Anne Frank gewinnt gegen AfD
Die Vorsitzende der AfD-nahen Desiderius-Erasmus-Stiftung Erika Steinbach behauptete, dass Meron Mendel eine AfD-Politikerin mit Josef Mengele verglichen hat. Der Direktor der Bildungsstätte Anne Frank hat sich vor Gericht erfolgreich gewehrt. – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: Meron Mendel/Facebook
 
 
Sie kann es einfach nicht lassen: Gewohnt scharfzüngig reagierte die ehemalige Bundestagsabgeordnete Erika Steinbach via Twitter auf einen Artikel der Satireseite Postillon, vermutlich weil die Meldung ihr Weltbild bestätigte. – Weiterlesen >>
Text: nb / Foto: Der Postillon
 
 
Mit 709 Abgeordneten wird der Deutsche Bundestag so groß wie noch nie in der Geschichte. Auch sechs Frankfurter Politiker gehen nach Berlin. Ein kleiner Überblick. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Nadine Seliger / Foto: JF
 
 
Bundestagswahl 2017 – Die Frankfurter Ergebnisse
7
CDU in Frankfurt vorn, AfD bei unter 9 Prozent
Die beiden Frankfurter Direktkandidaten der CDU, Bettina Wiesmann und Matthias Zimmer, konnten sich durchsetzen. Auch bei den Zweitstimmen unterliegt die SPD mit gut 20 Prozent. Die Grünen landen knapp vor der FDP. Die Übersicht. – Weiterlesen >>
Text: nil / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
Von wegen dröger Wahlkampf! Die beiden Frankfurter Bundestagsdirektkandidaten von Die Partei, Nico Wehnemann und Leo Fischer, fuhren am Freitag auf der Hauptwache die etwas andere deutsche Leitkultur auf. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: nb
 
 
Leo Fischer twitterte Fake-News über Zeit-Account
1
Satire darf wohl doch nicht alles: "Mehmet Scholl ist tot"
Über den Twitter-Account des Zeit Magazins lief folgende Meldung: "Mehmet Scholl ist tot". Hinter der Fake-News verbarg sich der Satiriker Leo Fischer. Sein Gast-Auftritt weilte kurz. Das sagt er nun zu seinem Rauswurf. – Weiterlesen >>
Text: Tamara Marszalkowski / Foto: Harald Schröder
 
 
Eigentlich ist der CDU-Innenpolitiker ein routinierter Talk-Show-Gast. Doch gestern Abend verließ Wolfgang Bosbach mitten bei Maischberger die Sendung. Die Frankfurter Stadtverordnete Jutta Ditfurth (ÖkoLinX) hatte ihn provoziert. – Weiterlesen >>
Text: Tamara Marszalkowski / Foto: WDR/Melanie Grande
 
 
CDU-Abtrünnige macht für die AfD Wahlkampf
0
Jetzt bekennt Erika Steinbach Farbe
Jetzt ist es sicher: Die ehemalige Präsidentin des Bundes der Vertriebenen, Erika Steinbach, die im Januar aus der CDU ausgetreten war und seither als parteienlose Abgeordnete im Bundestag sitzt, wird Wahlkampf für die AfD machen. – Weiterlesen >>
Text: nb / Foto: Harald Schröder
 
 
"Demokratie lebt vom Ringen um die richtigen Entscheidungen", sagt die Landtagsabgeordnete Bettina M. Wiesmann (CDU) in ihrem Kommentar zum CDU-Austritt Erika Steinbachs. – Weiterlesen >>
Text: Bettina M. Wiesmann / Foto: Harald Schröder
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  6