Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Eva Demski / Foto: Harald Schröder
Foto: Harald Schröder
 
Kultur
Eva Demski
Schriftstellerin
Geboren am 12.05.1944 in Regensburg
Ich wollte und will schreiben, um glücklich sein zu können
Quelle: 3Sat
Eva Demski wurde als Tochter des Bühnenbildners Rudolf Küfner in Regensburg geboren, lebt aber in Frankfurt. Sie studierte Germanistik, Kunstgeschichte und Philosophie an den Universitäten Mainz und Freiburg im Breisgau. Anschließend arbeitete sie als Dramaturgieassistentin beim Schauspiel Frankfurt. Sie war auch für den HR tätig, für das Kulturmagazins ttt – titel, thesen, temperamente. Ihre literarischen Werke wurden vielfach ausgezeichnet, etwa mit dem Preis der Frankfurter Anthologie. Ihren Roman "Scheintod" legte der Suhrkamp-Verlag zu Ehren ihres 70. Geburtstag neu auf. Demski war bis zu dessen Tod mit dem Strafverteidiger Reiner Demski verheiratet.
 
Empfehlen
 
Haben Sie Tipps?
Mailen Sie uns: leute@journal-frankfurt.de
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_leute_einzel_galerie_GALERIE_WHILE#}
Nachrichten zu Eva Demski
 
 
Am Donnerstagabend trotzten rund 400 Menschen dem Regen, um bei einer „leisen“ Veranstaltung dem Angriff auf die Meinungsfreiheit zu gedenken. Dem Hessischen Rundfunk war das offenbar nicht spektakulär genug. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
Sophia Edschmid porträtierte 82 Wissenschaftler
0
Wunderbare Dinge, fabelhafte Menschen
Forschung ist nicht trocken und Wissenschaftler können jede Menge Humor haben. Das beweisen die Kurzfilme, die Sophia Edschmid für die Schau „Ich sehe wunderbare Dinge“ im Museum Giersch gedreht hat. – Weiterlesen >>
Text: Anja Prechel/ PIA Frankfurt / Foto: Stefan Maurer/PIA Frankfurt
 
 
Am Freitag hat Stadtkämmerer Uwe Becker (CDU) Dea Loher, die neue Stadtschreiberin von Bergen-Enkheim, begrüßt. Ein neues Stück der Dramatikerin wird ab 19. September am Internationalen Theater seine Premiere feiern. – Weiterlesen >>
Text: leg/pia / Foto: Alexander Paul Englert
 
 
Ausstellung zu Eva Demski
0
Aus dem Köfferchen einer Literatin
Die Schriftstellerin Eva Demski wird am 12. Mai 70 Jahre alt. Eine Ausstellung des Uni-Archivs im Fenster zur Stadt zeigt bis zum 31. Mai Manuskripte, Fotos und Tonträger der Frankfurterin. – Weiterlesen >>
Text: leg/Uni Frankfurt / Foto: Harald Schröder
 
 
Unter dem Motto "Kultur trotz(t) Sparzwang" stand eine Podiumsdiskussion der Frankfurter Grünen. Im Cantatesaal sprachen sich Kulturschaffende und Politiker gegen Sparkurse und "Kultur als Schmiermittel" aus. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord
 
 
Dort, wo das Volkstheater Tradition hatte, ist die Fliegende Volksbühne eingezogen, für ein paar Monate oder etwa doch für länger? Am Mittwochabend eröffnete Michael Quast den Cantate-Saal. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: nb
 
 
Das Romantikmuseum fällt der Streichliste der Stadt zum Opfer. Nun geht ein Aufschrei durch die Stadt, der seinesgleichen sucht. Mit einer Petition wird versucht, das Romantikmuseum zu retten. – Weiterlesen >>
Text: mim / Foto: Harald Schröder
 
 
Robert Gernhardt zum Geburtstag
0
Der ernste Spaßmacher
Am 13.12. wäre Robert Gernhardt 75 Jahre alt geworden. Hier erinnert sich Literaturkritiker, Nachbar und Freund Martin Lüdke an den Star der Neuen Frankfurter Schule. – Weiterlesen >>
Text: Martin Lüdke / Foto: Harald Schröder
 
 
Botanischer Garten gehört Stadt
0
Zuwachs beim Palmengarten
Zum 1.Januar übereignete die Goethe-Universität der Stadt den botanischen Garten - samt Personal und Bildungsauftrag. Voraus gingen zehn Jahre an Verhandlungen, wie sich Palmengarten-Chef Matthias Jenny erinnert. – Weiterlesen >>
Text: Annika Schlendermann / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
Das Frankfurter Autorenstipendium 2011 geht an Olga Martynova. Für ihr aktuelles Romanprojekt wird sie somit vom Kulturamt der Stadt mit 12.000 Euro unterstützt. – Weiterlesen >>
Text: pia
 
 
1  2  3  4  5