Newsletter
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: Deutsche Bahn AG/Uwe Miethe
Foto: Deutsche Bahn AG/Uwe Miethe

Vollsanierung

Fünf Monate lang: Bahnstrecke Frankfurt-Mannheim wird gesperrt

Die sogenannte Bahnstrecke Riedbahn, die zwischen Frankfurt und Mannheim verkehrt, soll im kommenden Jahr für fünf Monate vollgesperrt werden. Geplant ist eine Vollsanierung der wichtigen Strecke. Kritik an den Plänen kommt vonseiten der Initiative „Frankfurt22“.
Fünf Monate lang sollen auf der wichtigen Bahnstrecke zwischen Frankfurt und Mannheim im kommenden Jahr keine Züge verkehren. Die sogenannte Riedbahn soll von Grund auf erneuert werden. Die Strecke, die über Groß-Gerau und Biblis nach Mannheim führt, wird täglich von über 300 Zügen befahren. Gleise in Länge von 117 Kilometern, 140 Kilometer Oberleitung sowie zehn Kilometer Lärmschutzwände sollen erneuert werden. Außerdem sollen 20 Bahnhöfe entlang der Strecke modernisiert werden und die Arbeiten bis Weihnachten 2024 abgeschlossen sein.

300 Busse statt Bahnen

Zwischen Juli und Dezember 2024 sollen die auf der Strecke verkehrenden Bahnen durch Busse ersetzt werden. Fernverkehrs- und Güterzüge wiederum sollen über Worms, Mainz oder Darmstadt umgeleitet werden. Insgesamt sollen etwa 500 Millionen Euro in das Projekt investiert werden.

Große Kritik an dem Projekt äußert dabei die Initiative „Frankfurt22“. „Stellen Sie sich vor, die Autobahn A5 oder A3 würde fünf Monate voll gesperrt. Es käme zum Volksaufstand“, heißt es in einer Mitteilung der Initiative. Dabei kritisieren sie etwa die zeitgleiche Sanierung der unterschiedlichen Bestandteile wie etwa Gleise, Bahnsteige oder die Signalanlagen. „Saniert man alles gleichzeitig, zerstört man langlebigere Elemente und vergeudet Ressourcen bzw. setzt unnötig CO2 frei“, so Frankfurt22.
 
10. März 2023, 16.05 Uhr
sfk
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Urbanes Frankfurt
Neue Streikwoche ab Montag
Verdi ruft zu neuem Streik im ÖPNV auf
Die Gewerkschaft Verdi ruft ab kommenden Montag zu einer Streikwoche im ÖPNV auf, auch Hessen ist betroffen. An welchen Tagen genau die Busse und Bahnen stillstehen, ist noch offen.
Text: Till Geginat / Foto: red
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
23. Februar 2024
Journal Kultur-Tipps
Pop / Rock / Jazz
  • Hoboken Division
    Hafen 2 | 20.00 Uhr
  • Fredda
    Speicher im Kulturbahnhof | 20.00 Uhr
  • Vega
    Batschkapp | 19.30 Uhr
Theater / Literatur
  • Licht aus, Messer raus
    Volksbühne im Großen Hirschgraben | 19.30 Uhr
  • Dirk Gieselmann
    Romanfabrik | 20.00 Uhr
  • Der Geizige
    Schauspiel Frankfurt | 19.30 Uhr
Kunst
  • Barbara Klemm – Frankfurt Bilder
    Historisches Museum | 11.00 Uhr
  • Der Zauberlehrling
    Struwwelpeter-Museum | 11.00 Uhr
  • Automädchen & Pferdejungs
    Hessisches Puppen- und Spielzeugmuseum | 10.00 Uhr
Kinder
  • Klangfäden
    Kinder- und Jugendhaus Fechenheim | 15.00 Uhr
  • Pop Up-Technothek – MINT zum Anfassen
    KiBi – Zentrale Kinder- und Jugendbibliothek | 15.00 Uhr
  • Polly und ihre Papageien oder Rotkäppchen mal anders
    Theater Altes Hallenbad | 09.00 Uhr
Freie Stellen