Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Sport
Startseite Alle NachrichtenSport
Halbfinale in Sichtweite
 

Halbfinale in Sichtweite

0

Matchball für die Löwen

Foto: Löwen Frankfurt
Foto: Löwen Frankfurt
Bereits dreimal konnten sich die Löwen gegen den EHC Freiburg in den Vietelfinal-Playoffs der DEL2 durchsetzen. Nun können die Frankfurter am Dienstag, dem 21.März, in Freiburg den Einzug ins Halbfinale perfekt machen.
Mit einem großartigen 6:2-Erfolg starteten die Löwen rund um Trainer Paul Gardner in die Playoffs. Vor heimischer Kulisse ließ man speziell im letzten Drittel den Gegner mit allein vier Treffern keine Chance. Und auch in der Fremde schlugen sich die Eishockey-Spieler nicht schlecht. Hier konnten sich die Löwen am Ende ebenfalls mit 2:6 gegen den Rivalen aus Freiburg durchsetzen. Mit ordentlich Rückenwind wollte man den heimischen Fans am vergangenen Sonntag, dem 19. März, eine ordentliche Partie bieten. Nachdem die Löwen im ersten Drittel verdient in Führung gingen, wurde das Spiel durch die Führung der Wölfe und den späteren Ausgleich durch Clarke Breitkreuz im zweiten Durchgang recht spannend. Doch am Ende setzten sich die Löwen gegen die Breisgauer durch und gewannen mit 4:2.

Am kommenden Dienstag, dem 21. März, haben die Löwen nun die Möglichkeit den vorzeitigen Halbfinaleinzug perfekt zu machen.
20. März 2017
red
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Sport
 
 
Ein Traumtor, strittige Entscheidungen und die wohl schnellste rote Karte der Pokal-Geschichte - im DFB-Pokal-Spiel zwischen der Eintracht und Schalke 04 war alles dabei. Mit Kampf, Willen und etwas Glück hat Frankfurt das Finale erreicht. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Nadine Seliger / Foto: Bernd Kammerer
 
 
"Es gibt nur ein Rennen, das man sein Heimrennen nennen kann", sagt Radprofi John Degenkolb über Eschborn-Frankfurt . Am 1. Mai will der Oberurseler seinen zweiten Sieg beim traditionsreichen Radrennen - wenn er bis dahin fit ist. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Nadine Seliger / Foto: rscp-­photo.eu
 
 
Im dritten Jahr in Folge stehen die Rhein-Main Volleyballer im Halbfinale um die deutsche Meisterschaft. Um sich endlich den Traum vom Finale zu erfüllen, müssen die Volleys am Mittwoch gegen den aktuellen Meister gewinnen. Auch ohne ihren verletzten Zuspieler wollen sie die Überraschung schaffen. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Nadine Seliger / Foto: United Volleys/Gregor Biskup
 
 
 
Mit 18 Punkten lagen die Fraport Skyliners zwischenzeitlich vorne, trotzdem gingen sie am Sonntag als Verlierer vom Parkett. Nach intensiven Schlussminuten unterlagen sie dem Tabellenführer aus München mit 83:87. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Nadine Seliger / Foto: © Fraport Skyliners
 
 
Niko Kovac über seinen Abschied aus Frankfurt
0
„Es gibt Dinge im Leben, die passieren sehr schnell“
Nur einen Tag nach der Anfrage ist der Wechsel von Niko Kovac fix. Auf der Pressekonferenz schilderte der scheidende Eintracht-Coach am Freitag, wie es zu seinem Wechsel kam. Sportvorstand Fredi Bobic schickte währenddessen heftige Kritik nach München. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Nadine Seliger / Foto: Screenshot Facebook/Eintracht
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  124 
 
 

Twitter Activity