Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Gesellschaft
Startseite Alle NachrichtenGesellschaft
Lichtinszenierung von Pulse of Europe
 

Lichtinszenierung von Pulse of Europe

0

Paulskirche im Geiste Europas

Foto: Wikimedia Commons
Foto: Wikimedia Commons
Mit einer Lichtinszenierung der Paulskirche wirbt Pulse of Europe für die Beteiligung an der Europawahl. Am Donnerstag, den 23. Mai gibt es im Rahmen eines kostenlosen Open-Air-Events unter anderem Live-Musik und Redebeiträge verschiedener Politiker.
Am 23. Mai ist nicht nur der erste Tag der Europawahl sondern auch der 70. Jahrestag des Grundgesetzes. Zu diesem zweifachen Anlass veranstaltet die proeuropäische Bürgerbewegung Pulse of Europe in den Abendstunden am Donnerstag, den 23. Mai, ein Open-Air-Event auf dem Paulsplatz. Im Rahmen einer aufwendigen Lichtinszenierung wirbt die Frankfurter Paulskirche, das Symbol für die demokratischen Anfänge eines geeinten Deutschlands, für ein vereintes Europa. Zwölf Lichtstrahlen, die vom Dach der Kirche aus in den Himmel strahlen werden, stehen symbolisch für die Sterne der Europaflagge. Auch die 28 Mitgliedsstaaten der Europäischen Union werden Teil der farbenfrohen und musikalisch unterlegten Darbietung sein.

Zwischen 18 und 19 Uhr beginnt das Bühnenprogramm mit Redebeiträgen von Oberbürgermeister Peter Feldmann, dem ehemaligen Präsidenten des Europaparlaments Klaus Hänsch sowie Pulse of Europe-Gründer Daniel Röder. Zudem ist Ministerpräsident Volker Bouffier angefragt. Cris Cosmo und Band spielen zwei Sets zwischen 19 Uhr 30 und 21 Uhr 45. Dann beginnt die Lichtinszenierung.

Seit März dieses Jahres mobilisieren die Aktivisten der Bürgerbewegung Pulse of Europe unter dem Motto „Was immer Du wählst, wähl Europa“ zur Teilnahme an der Europawahl. Die Europa-Aktivisten fürchten, dass populistische Kräfte mit nationalen und anti-europäischen Tendenzen bei den Wahlen deutlich zulegen und damit künftig wichtige Entscheidungen im EU-Parlament blockieren könnten. „Unsere Mission lautet deshalb: Europa retten, indem wir die Wahlbeteiligung steigern“, so der Gründer der Bewegung, Daniel Röder, der mit seinem Engagement demokratischen, pro-europäischen Parteien zum Wahlsieg zu verhelfen möchte. Mit der Kampagne spricht Pulse of Europe gezielt Unentschlossene und Nichtwähler an.

Nach aktueller Planung soll die Lichtinszenierung an der Paulskirche bis einschließlich zum Europawahltag am 26. Mai täglich jeweils vom Sonnenuntergang bis um 1 Uhr nachts halbstündlich in einer automatisierten Show ablaufen.
 
22. Mai 2019, 09.40 Uhr
jh
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
 
 
Die Landesregierung hat die Besuchs-Beschränkungen in Altenpflege- und Behinderteneinrichtungen gelockert; ab Ende September soll es keine allgemeinen Vorgaben mehr geben. Das teilten Ministerpräsident Volker Bouffier und Gesundheitsminister Kai Klose am Freitag mit. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Pexels
 
 
Beamter ging unangemeldeter Nebentätigkeit nach
0
LKA ermittelt gegen Frankfurter Polizisten
Erneut hat ein Polizist unbefugt Daten von einem Polizeicomputer abgerufen. Ein Zusammhang mit den NSU 2.0-Drohschreiben liegt laut Innenministerium jedoch nicht vor. Vielmehr wird eine finanzielle Motivation in Verbindung mit einer nicht angemeldeten Nebentätigkeit vermutet. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
Mit dem Fahrrad zur Arbeit – dank flotter E-Bikes und neuer Radschnellwege sind immer weniger Pendler und Pendlerinnen auf Auto oder Bahn angewiesen. Kann das Fahrrad aber auch eine Alternative für diejenigen sein, die weitere Strecken zurücklegen müssen? – Weiterlesen >>
Text: Jonas Lohse/Jan Paul Stich / Foto: Pexels
 
 
 
Doppel-Demo für die Grüne Lunge
0
Bäume, die wie Streichhölzer fallen
Am Samstag soll mit einer Doppel-Demonstration, zu Fuß und mit dem Rad, auf den Erhalt der Grünen Lunge am Günthersburgpark aufmerksam gemacht werden. Die Veranstaltenden nennen die Bebauung und das Verhalten des Magistrats „unverantwortlich“. – Weiterlesen >>
Text: Johanna Wendel / Foto: Harald Schröder
 
 
Neubebauung auf Gelände des AfE-Turms
0
„99 West“ heißt jetzt Senckenberg-Turm
In Bockenheim wächst seit vergangenem Jahr das sogenannte „Senckenberg-Quartier“ mit zwei Wohn- und Bürotürmen in die Höhe. Der Investor und die Dr. Senckenbergische Stiftung haben sich nun entschlossen den „99 West“ in Senckenberg-Turm umzubenennen. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Commerz Real
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1564