Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Panorama
Startseite Alle NachrichtenPanorama
Lichtinszenierung von Pulse of Europe
 

Lichtinszenierung von Pulse of Europe

0

Paulskirche im Geiste Europas

Foto: Wikimedia Commons
Foto: Wikimedia Commons
Mit einer Lichtinszenierung der Paulskirche wirbt Pulse of Europe für die Beteiligung an der Europawahl. Am Donnerstag, den 23. Mai gibt es im Rahmen eines kostenlosen Open-Air-Events unter anderem Live-Musik und Redebeiträge verschiedener Politiker.
Am 23. Mai ist nicht nur der erste Tag der Europawahl sondern auch der 70. Jahrestag des Grundgesetzes. Zu diesem zweifachen Anlass veranstaltet die proeuropäische Bürgerbewegung Pulse of Europe in den Abendstunden am Donnerstag, den 23. Mai, ein Open-Air-Event auf dem Paulsplatz. Im Rahmen einer aufwendigen Lichtinszenierung wirbt die Frankfurter Paulskirche, das Symbol für die demokratischen Anfänge eines geeinten Deutschlands, für ein vereintes Europa. Zwölf Lichtstrahlen, die vom Dach der Kirche aus in den Himmel strahlen werden, stehen symbolisch für die Sterne der Europaflagge. Auch die 28 Mitgliedsstaaten der Europäischen Union werden Teil der farbenfrohen und musikalisch unterlegten Darbietung sein.

Zwischen 18 und 19 Uhr beginnt das Bühnenprogramm mit Redebeiträgen von Oberbürgermeister Peter Feldmann, dem ehemaligen Präsidenten des Europaparlaments Klaus Hänsch sowie Pulse of Europe-Gründer Daniel Röder. Zudem ist Ministerpräsident Volker Bouffier angefragt. Cris Cosmo und Band spielen zwei Sets zwischen 19 Uhr 30 und 21 Uhr 45. Dann beginnt die Lichtinszenierung.

Seit März dieses Jahres mobilisieren die Aktivisten der Bürgerbewegung Pulse of Europe unter dem Motto „Was immer Du wählst, wähl Europa“ zur Teilnahme an der Europawahl. Die Europa-Aktivisten fürchten, dass populistische Kräfte mit nationalen und anti-europäischen Tendenzen bei den Wahlen deutlich zulegen und damit künftig wichtige Entscheidungen im EU-Parlament blockieren könnten. „Unsere Mission lautet deshalb: Europa retten, indem wir die Wahlbeteiligung steigern“, so der Gründer der Bewegung, Daniel Röder, der mit seinem Engagement demokratischen, pro-europäischen Parteien zum Wahlsieg zu verhelfen möchte. Mit der Kampagne spricht Pulse of Europe gezielt Unentschlossene und Nichtwähler an.

Nach aktueller Planung soll die Lichtinszenierung an der Paulskirche bis einschließlich zum Europawahltag am 26. Mai täglich jeweils vom Sonnenuntergang bis um 1 Uhr nachts halbstündlich in einer automatisierten Show ablaufen.
22. Mai 2019
jh
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Panorama
 
 
Feierliche Zeremonie in der Paulskirche
0
Cem Özdemir erhält Ignaz-Bubis-Preis
Am gestrigen Sonntag wurde der Grünen-Politiker Cem Özdemir mit dem Ignaz-Bubis-Preis geehrt. Die Verleihung fand vor geladenen Ehrengästen in der Paulskirche statt. Überreicht wurde der Preis von Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD). – Weiterlesen >>
Text: Ricarda Paul / Foto: Stadt Frankfurt am Main
 
 
Das Unwetter, das am Sonntag über Hessen tobte, hat für Sachschäden in Millionenhöhe gesorgt. Der Kreis Offenbach wurde besonders schwer getroffen. Mehrere Menschen wurden verletzt. Der Zugverkehr kam zum Erliegen, rund 40 Flüge mussten gestrichen werden. – Weiterlesen >>
Text: rom / Foto: red
 
 
Schulentwicklungsplan für berufliche Schulen
0
Frankfurts Berufsschulen werden erweitert
In den kommenden zehn Jahren werden rund 3000 neue Schülerinnen und Schüler an den beruflichen Schulen Frankfurts erwartet. In einem nun beschlossenen Schulentwicklungskonzept setzt die Stadt vor allem auf eins: Kooperation. – Weiterlesen >>
Text: ffm/hes / Foto: Pexels
 
 
 
Drogenpolitik in Frankfurt
0
Konzentrierte Aktion im Bahnhofsviertel
Drogenreferat, Drogenhilfe, die Geschäftsstelle des Präventionsrats, Polizei, Stadtpolizei sowie die Stabsstelle „Sauberes Frankfurt“ haben eine gemeinsame Aktion angekündigt, um der Drogenproblematik im Bahnhofsviertel besser begegnen zu können. – Weiterlesen >>
Text: Ronja Merkel / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
Bombendrohung am Frankfurter Flughafen
0
226 Passagiere unter Verdacht
Am gestrigen Nachmittag wurden mehr als 200 Passagiere am Frankfurter Flughafen überprüft. Grund dafür war eine Bombendrohung: Das Wort „bomb“ war auf dem Spiegel einer Flugzeugtoilette einer Condor-Maschine entdeckt worden. – Weiterlesen >>
Text: hes / Foto: Symbolbild © Condor
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1491