Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Panorama
Startseite Alle NachrichtenPanorama
Lichtinszenierung von Pulse of Europe
 

Lichtinszenierung von Pulse of Europe

0

Paulskirche im Geiste Europas

Foto: Wikimedia Commons
Foto: Wikimedia Commons
Mit einer Lichtinszenierung der Paulskirche wirbt Pulse of Europe für die Beteiligung an der Europawahl. Am Donnerstag, den 23. Mai gibt es im Rahmen eines kostenlosen Open-Air-Events unter anderem Live-Musik und Redebeiträge verschiedener Politiker.
Am 23. Mai ist nicht nur der erste Tag der Europawahl sondern auch der 70. Jahrestag des Grundgesetzes. Zu diesem zweifachen Anlass veranstaltet die proeuropäische Bürgerbewegung Pulse of Europe in den Abendstunden am Donnerstag, den 23. Mai, ein Open-Air-Event auf dem Paulsplatz. Im Rahmen einer aufwendigen Lichtinszenierung wirbt die Frankfurter Paulskirche, das Symbol für die demokratischen Anfänge eines geeinten Deutschlands, für ein vereintes Europa. Zwölf Lichtstrahlen, die vom Dach der Kirche aus in den Himmel strahlen werden, stehen symbolisch für die Sterne der Europaflagge. Auch die 28 Mitgliedsstaaten der Europäischen Union werden Teil der farbenfrohen und musikalisch unterlegten Darbietung sein.

Zwischen 18 und 19 Uhr beginnt das Bühnenprogramm mit Redebeiträgen von Oberbürgermeister Peter Feldmann, dem ehemaligen Präsidenten des Europaparlaments Klaus Hänsch sowie Pulse of Europe-Gründer Daniel Röder. Zudem ist Ministerpräsident Volker Bouffier angefragt. Cris Cosmo und Band spielen zwei Sets zwischen 19 Uhr 30 und 21 Uhr 45. Dann beginnt die Lichtinszenierung.

Seit März dieses Jahres mobilisieren die Aktivisten der Bürgerbewegung Pulse of Europe unter dem Motto „Was immer Du wählst, wähl Europa“ zur Teilnahme an der Europawahl. Die Europa-Aktivisten fürchten, dass populistische Kräfte mit nationalen und anti-europäischen Tendenzen bei den Wahlen deutlich zulegen und damit künftig wichtige Entscheidungen im EU-Parlament blockieren könnten. „Unsere Mission lautet deshalb: Europa retten, indem wir die Wahlbeteiligung steigern“, so der Gründer der Bewegung, Daniel Röder, der mit seinem Engagement demokratischen, pro-europäischen Parteien zum Wahlsieg zu verhelfen möchte. Mit der Kampagne spricht Pulse of Europe gezielt Unentschlossene und Nichtwähler an.

Nach aktueller Planung soll die Lichtinszenierung an der Paulskirche bis einschließlich zum Europawahltag am 26. Mai täglich jeweils vom Sonnenuntergang bis um 1 Uhr nachts halbstündlich in einer automatisierten Show ablaufen.
22. Mai 2019
jh
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Panorama
 
 
Opernplatzfest vom 26.6.-5.7.
0
Vor der Alten Oper wird gefeiert
Das Opernplatzfest ist jedes Jahr aufs Neue eine Hommage an einen der schönsten Plätze Frankfurts. In diesem Jahr lädt es die Frankfurterinnen und Frankfurter vom 26.6.-5.7. wieder zum Genießen ein. – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: Nicole Brevoord
 
 
Wohin im Sommer?
0
Bye-bye Winterblues
In Frankfurt ist der Sommer angekommen. Wo lässt es sich bei diesen heißen Temperaturen am besten aushalten, wenn das Wetter wärmer und die Straßen voller werden? Wir haben einige Tipps für Sie zusammengestellt. – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
Wassereinbruch im Einkaufszentrum
0
Es regnet im MyZeil
Am vergangenen Samstag hat es im Einkaufszentrum MyZeil einen Wassereinbruch gegeben. Videos, die zeigen, wie die Regenmassen den Boden überfluteten, gingen in den sozialen Netzwerken viral. – Weiterlesen >>
Text: hes / Foto: Bernd Kammerer
 
 
 
Hans-Dieter Hillmoth geht in den Ruhestand
0
FFH-Chef verabschiedet sich nach 30 Jahren
Hans-Dieter Hillmoth ist seit 30 Jahren Geschäftsführer des Radiosenders FFH. Ende Juni geht er mit 66 Jahren in den Ruhestand. Dem JOURNAL FRANKFURT hat er vorher verraten, was er am meisten vermissen wird und warum er selbst privat kein Radio hört. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: Facebook/Hans-Dieter Hillmoth
 
 
Fünf Jahre kostenfreie Sprechstunde
0
Versorgung für alle
Vor fünf Jahren starteten Medizinstudierende der Goethe-Uni ein Projekt, das all denjenigen hilft, die nicht krankenversichert sind. Über 900 Menschen konnten dadurch bereits kostenlos medizinisch versorgt werden. – Weiterlesen >>
Text: ffm/ez / Foto: unsplash
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1480