Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Panorama
Startseite Alle NachrichtenPanorama
Gefährlicher Unfall an der Ecke Mosel-/Gutleutstra
 

Gefährlicher Unfall an der Ecke Mosel-/Gutleutstra

0

Kühllaster erfasst Radfahrerin

Foto: nil
Foto: nil
Bei einem folgenschweren Unfall wurde heute Morgen eine Radfahrerin lebensgefährlich verletzt als sie von einem Kühllaster erfasst wurde, der in die Gutleutstraße abbiegen wollte. Die Polizei sucht nach Zeugen.
An der Ecke Mosel-/Gutleutstraße kam es heute Morgen zu einem folgenschweren Unfall, bei der eine Radfahrerin lebensgefährlich verletzt wurde. Gegen 8 Uhr bog ein Kühllaster aus der Moselstraße rechts in die Gutleutstraße ein und übersah nach ersten Erkenntnissen der Polizei wohl die 34-jährige Frau, die sich neben dem Fahrzeug befand. Beim Abbiegen erfasste das Fahrzeug die Radfahrerin mit der Vorderachse.

Das Opfer geriet unter den 18-Tonner und erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der 39-jährige LKW-Fahrer blieb unverletzt, steht aber unter Eindruck des Geschehens-. Mit der Klärung des Unfallhergangs ist inzwischen ein Sachverständiger beauftragt. Die Polizei bittet zudem um Zeugen, die zu diesem Unfall sachdienliche Hinweise geben können. Diese nimmt das 4. Polizeirevier unter Telefonnummer 069 – 755 10400 entgegen.
16. April 2018
ms/ots
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Panorama
 
 
Hoher Schaden bei H&M auf der Zeil
0
Heiße Höschen sorgen für Feuerwehreinsatz
Es waren keine Hotpants, die Feuer fingen, aber es war wohl Damenunterwäsche, die an einem Verkaufsstandbrannte und dafür sorgte, dass in der H&M-Filiale mitten auf der Zeil ein Schaden in Höhe von 100.000 Euro entstand. – Weiterlesen >>
Text: nb / Foto: Harald Schröder (Symboldbild)
 
 
Gipsarmiger scheitert beim Banküberfall
0
Gipsarm-Räuber rief: „Ich bin der Wolf of Wallstreet!
Ein skurriler Vorfall beschäftigt seit Mittwochmittag die Polizei und Mitarbeiter einer Bank in Niederrad. Die wurde nämlich von einem Mann mit zwei Gipsarmen aufgesucht, der die Filiale überfallen wollte, aber ohne Beute verschwand. – Weiterlesen >>
Text: nb / Foto: jf
 
 
Es könnte einer der skurrilsten Fälle des Jahres sein: Ein Mann mit zwei blauen Gipsarmen hat am Mittwochmittag eine Bank in der Lyoner Straße betreten und "Überfall" gerufen. Ohne Geld verschwand er wieder. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: nb
 
 
 
Wohnungsdurchsuchung in Harheim
0
Rentner hortete ein ganzes Waffenarsenal
Bei einer Wohnungsdurchsuchung in Harheim fanden Beamten bei einem 67-jährigen Rentner ein ganzes Waffenarsenal. Neben unzähligen Waffen und Munition hortete er auch Chemikalien zur eigenen Herstellung dieser. – Weiterlesen >>
Text: ms/ots / Foto: Polizei Frankfurt
 
 
Im vergangenen Jahr ist die Zahl der gemeldeten Einwohner in Frankfurt auf 741 093 gestiegen. Es wird erwartet, dass noch im Herbst die 750 000-Marke geknackt wird. – Weiterlesen >>
Text: ms / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1417 
 
 

Twitter Activity