Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Panorama
Startseite Alle NachrichtenPanorama
Die FAZ trennt sich von einem Mitherausgeber
 

Die FAZ trennt sich von einem Mitherausgeber

2

Holger Steltzner scheidet aus

Foto: kress.de
Foto: kress.de
Holger Steltzner scheidet als Mitherausgeber bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung aus. Das hat die Zeitung heute bekanntgegeben. Als Grund nennt sie ein zerrüttetes Vertrauensverhältnis. Ein Nachfolger ist noch nicht bekannt.
Wie die Frankfurter Allgemeine Zeitung heute Montag bekannt gegeben hat, scheidet Mitherausgeber Holger Steltzner aus. „Die Grundlage für eine weitere vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den anderen Herausgebern war nicht mehr gegeben“, wie die Zeitung mitteilte. Weitere Details wollte sie nicht preisgeben. Steltzner war seit 2002 für den Wirtschafts- und Sportteil verantwortlich. Er ist bereits der vierte Herausgeber, der vorzeitig geht. Sein Ausscheiden erinnert an jenes von Hugo Müller-Vogg im Jahr 2001. Damals wurde als Grund eine „zerstörte Vertrauensbasis“ angegeben. Einen Nachfolger hat die Zeitung noch nicht genannt.
18. März 2019
red
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
 
Michael Risse am 19.3.2019, 16:30 Uhr:
Was soll das jetzt ?! Ich empfinde das als einen ganz üblen Vorwurf,von wegen "Zerrüttetes Vertrauensverhältnis"
Er wird ja wohl keine silberne Moccalöffel in der Herausgeberkantine geklaut haben.
Ich habe seine Artikel und Kommentare IMMER gerne gelesen. Damals,als Hugo Müller-Vogg gehen musste,das war voll berechtigt,denn der hatte es als Journalist schon arg getrieben,als FAZ Journalist(Regional Teil) Das roch schon beinahe an "Machtübernahme" ,selbstausgelöste,indem er so auf die Tonne gehauen hat,geradezu hysterisch,und damit innerhalb der guten alten Tante FAZ im Hauruckverfahren sich zum Maximo Leader" aufschwingen wollte. Aber Holger Steltzner,rausgekegelt,wegen was,wegen welcher Auffassung,die zu einem "Zerütteten Vertrauensverhältnis" im Kreise der Herausgeber geführt hat,das wollen WIR jetzt aber begründet haben. Oder kam ein Anruf aus Berlin,von der Staatsratsvorsitzenden Frau Doktor Angola Murksel?? Dies an die" Zensorinnen und Zensoren des Oberstudiendirektoren-im-Ruhestand-Blattes im Gallus" einer Zeitung,der man noch nicht einmal Leserbriefe schicken darf,es sei denn,man/frau ist Professor Doktor (h.c) mult.,oder Claqueur(bezahlter) Applaudierer)
 
Gerhard Koning am 19.3.2019, 14:12 Uhr:
Schade, den die Artikel und Kommentare von Holger Steltzner zeichneten sich durch eine klare Sprache und eine eindeutige Positionierung aus. Wenn ich die FAZ nicht schon kürzlich gekündigt hätte, würde ich es jetzt tun.
Gerhard Koning, Kelkheim
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Panorama
 
 
English Theatre feiert Jubiläum
0
Eine Straßenbahn zum 40. Geburtstag
Das English Theatre in Frankfurt feiert in diesem Jahr 40-jähriges Jubiläum. Zu diesem Zweck wird ein Jahr lang eine ganz besondere Bahn durch Frankfurt fahren. Bei der ersten Fahrt war Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) am Steuer. – Weiterlesen >>
Text: rip / Foto: English Theatre
 
 
CBD-Shop eröffnet auf der Berger Straße
0
Rauschfreies Cannabis erobert Handel
Inzwischen können auch in Deutschland viele Cannabis- oder Cannabinoid-basierte Präparate legal gekauft werden – die Nachfrage boomt. Nächstes Wochenende eröffnet in Frankfurt ein weiterer CBD-Shop, dessen Gründer bereits zwei Läden in Hessen betreiben. – Weiterlesen >>
Text: Sheera Plawner / Foto: @ Grünes Gold
 
 
MAK eröffnet Bienen-Museum
0
Die Bienen sind am Start
Im Museumspark des Museums Angewandte Kunst eröffnet am 7. September das neue Museum für Bienen. Die Künstlergruppe „Finger“ hat Anfang des Jahres zehn Bienenvölker im Museumspark angesiedelt. – Weiterlesen >>
Text: rip / Foto: Massimiliano Latella/Unsplash
 
 
 
Auftragsmord: Millionenerbe vor Gericht
0
Der komplexe Fall Falk
Seit Mittwoch muss sich der Stadtplan-Erbe Alexander Falk vor dem Landgericht Frankfurt verantworten. Ihm wird vorgeworfen, 2010 einen Auftragskiller mit dem Mord an einem Frankfurter Anwalt beauftragt zu haben. – Weiterlesen >>
Text: Ronja Merkel / Foto: Der Angeklagte Alexander Falk (m) mit seinen Verteidigern Daniel Wölky (l) und Björn Gercke // picture alliance/Arne Dedert/dpa
 
 
Übergangslösung: Geschlossene Traglufthalle
0
Vom Rebstockbad ins Freibad Hausen
Das Rebstockbad soll nach rund 37 Jahren Nutzung abgerissen und neu gebaut werden. Um Besucherinnen und Besuchern weiterhin ein ganzjähriges Badevergnügen zu gewährleisten, wird das Schwimmbad Hausen ab Herbst 2020 vorübergehend eine geschlossene Traglufthalle bekommen. – Weiterlesen >>
Text: Ricarda Paul / Foto: Harald Schröder
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1491