eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop

Deutscher Zukunftspreis für Frankfurter FH-Professor

Gerhard Silber (Foto), Professor am Fachbereich Informatik und Ingenieurwissenschaften der Fachhochschule Frankfurt am Main ist für den Deutschen Zukunftspreis 2008 vorgeschlagen worden. Der Preis ist mit 250.000 Euro dotiert.
Bundesministerin Anette Schavan hat Silber als einzigen Vertreter einer Fachhochschule für seine Arbeiten auf dem Gebiet „Präventive Bio-mechanik – Verfahren zur Prävention biomechanischer Gefahrenpotentiale am Menschen“ vorgeschlagen. Silber will mittels Computersimulationen Hilfsmittel gegen Zivilisationskrankheiten so verbessern, dass Sekundärkrankheiten verhindert werden oder der Zustand des Patienten zumindest nicht verschlimmert wird, heißt es seitens der FH FFM. Die Erstellung teurer Prototypen sei dann nicht mehr nötig, um innovative Produkte zu prüfen. Auch neue Diagnostikverfahren könnten so entstehen.
Foto: FH Frankfurt
 
25. Februar 2008, 12.02 Uhr
red
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
Herbst-Schlemmerwochen 2021
Bunte Menüs zwischen bunten Blättern
Frankfurt läutet den Herbst mit Schlemmereien ein. Zum Start der neuen Jahreszeit veranstalten die Stadtevents erneut die Schlemmerwochen. 15 verschiedene Restaurants wollen in diesem Jahr mit vielfältigen Menüs begeistern.
Text: sfk / Foto: Carmelo Greco
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
26. Oktober 2021
Journal Kultur-Tipps
Kunst
  • Exil. Erfahrung und Zeugnis
    Deutsches Exilarchiv 1933–1945 der Deutschen Nationalbibliothek | 10.00 Uhr
  • Von der Zerstörung zum Wiederaufbau des Frankfurter Goethe-Hauses 1944 - 1951
    Frankfurter Goethe-Haus | 10.00 Uhr
  • Masel und Broche
    Museum Judengasse | 10.00 Uhr
Kinder
  • Hallo Halolo
    Theaterhaus | 10.00 Uhr
  • Oper für Kinder
    Oper Frankfurt | 16.00 Uhr
  • Kinderbibliothek der Frankfurter Bürgerstiftung
    Holzhausenschlösschen | 15.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Ikarus
    Staatstheater Mainz | 10.00 Uhr
  • Petra Gehring und Thomas Macho
    Literaturhaus Frankfurt | 19.30 Uhr
  • Westwall
    Staatstheater Mainz | 19.30 Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • Philipp Groppers Philm
    Theater Rüsselsheim | 20.00 Uhr
  • Dota Kehr und Jan Rohrbach
    Centralstation | 20.00 Uhr
  • Schmackes Quartett
    Die Fabrik | 20.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • Ensemble Modern
    Alte Oper | 20.00 Uhr
  • Rai National Symphony Orchestra
    Alte Oper | 20.00 Uhr
  • Peter Mattei und David Fray
    Oper Frankfurt | 19.30 Uhr