Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
Startseite Alle NachrichtenKultur
Veranstaltungsreihe Play Elements
 

Veranstaltungsreihe Play Elements

0

Ein Streichorchester zwischen Zügen

Foto: Play Plattform/Facebook © Arkandoz Photography
Foto: Play Plattform/Facebook © Arkandoz Photography
Die Künstlergruppe „Play“ macht mit ihrer siebenteiligen Veranstaltungsreihe „Play Elements“ Frankfurt und Offenbach zur Bühne für vielseitige Performance-Kunst. Zum Auftakt wird am kommenden Samstag der Frankfurter Hauptbahnhof bespielt.
Ratternde Züge, der Klang von Rollkoffern, die über den Boden geschleift werden und hin und wieder eine Lautsprecherdurchsage. Man sollte meinen, dass sich die große Halle des Frankfurter Hauptbahnhofs mit ihrer lebhaften Geräuschkulisse denkbar schlecht als Konzertsaal eignet. Die Künstlergruppe „Play“ will das Gegenteil beweisen. Am kommenden Samstag, den 2. November, stellt sie ein Streichquartett auf die Beine, das das Stück „Different Trains“ spielt. Die energiegeladenen Sounds des Werks von Minimal-Music-Komponist Steve Reich sollen sich mit den Alltagsgeräuschen vor Ort vermischen. Das Motto des ersten Termins lautet „Energy“ – passend zum Bahnhof als Start- und Zielpunkt für vergleichsweise energiesparendes Reisen. Platziert auf einer Bühne im Schachbrett-Look wird das Streichorchester Mittelpunkt einer vielseitigen Performance sein, zu der auch Tänzerinnen und Tänzer gehören.

Das ungewöhnliche Konzert ist Hauptprogrammpunkt beim Auftakt der siebenteiligen Veranstaltungsreihe „Play Elements“, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, Kunst in den öffentlichen Raum zu tragen. Dabei steht bei jeder Ausgabe ein Grundelement im Fokus: neben Feuer, Wasser, Erde und Luft ist auch Metall und Äther ein eigener Termin gewidmet. Die Künstlerinnen und Künstler von „Play“ beschäftigen sich auf spielerische Weise mit den Elementen – und möchten so zu einem positiven und vernünftigen Umgang mit der Natur anregen.

Über die Veranstaltungsreihe „Play“

„Play“ wurde 2015 von der Performancekünstlerin und Komponistin Jagoda Szmytka in Frankfurt gegründet. Neben ihr gehören der Gitarrist Steffen Ahrens und der Architekt und Fotograf Anirudh Rajdev Krishnadas zum harten Kern der Gruppe. Bei der Planung und Durchführung ihrer Projekte werden sie von vielen weiteren Kreativen aus den unterschiedlichsten Bereichen unterstützt.

>> Die weiteren Termine:

Play Fire
, 7.12.19, Offenbach, KOMM Shopping Center, Play Water, 1.2.20, Frankfurt, Rebstockbad, Play Ether, 7.3.20, Frankfurt, (noch offen), Play Metal, 4.4.20, Frankfurt, (noch offen), Play Earth, 2.5.20, Offenbach, Wochenmarkt am Wilhelmsplatz, Play Air, 6.6.20, Offenbach, Wetterpark
 
31. Oktober 2019, 12.46 Uhr
hes
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
KREATIVE VERKAUFSAUSSTELLUNG
0
Design am Main in der Villa Metzler
Der Frankfurter Kunstgewerbeverein setzt auch in diesem Jahr die schöne Tradition fort, an einem Wochenende im November Designer*innen, Kunsthandwerker*innen und Künstler*innen aus dem In- und Ausland zu einer Verkaufsausstellung in die Historische Villa Metzler einzuladen. – Weiterlesen >>
Text: Anett Göthe / Foto: © UN_WEARABLE BY GÜZIN
 
 
Mehr als ein Dutzend Konzerte hatte das „50. Deutsche Jazzfestival“ im Oktober im Angebot. Aber die Jazzfans sind noch lange nicht gesättigt. Beim „4. Fabrik Jazzfestival“ in Sachsenhausen gibt es noch bis einschließlich Samstag eine Zugabe. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler/Norbert Krampf / Foto: Knut Aaserud
 
 
Städel Museum: Realistik und Abstraktion
0
Die Bewahrerin des freien Denkens
Die Ausstellung „Große Realistik und große Abstraktion“ im Städel Museum zeigt die Bedeutung und Autonomie, welche die Zeichnung im 20. Jahrhundert erhielt – einem Zeitalter, das von Umbrüchen und Neuentdeckungen geprägt war. – Weiterlesen >>
Text: Ronja Merkel / Foto: © Städel Museum/Norbert Miguletz
 
 
 
Ein Blick hinter die Kulissen
0
Tag der offenen Tür bei Radio X
Am kommenden Samstag bietet sich die seltene Gelegenheit, hinter die Kulissen eines Radiosenders zu blicken: Radio X lädt von 12 bis 20 Uhr in seine Räume in Bockenheim ein und gewährt einen Einblick, wie Radio entsteht. – Weiterlesen >>
Text: nre/hes / Foto: Radio X
 
 
Crowdfunding für Kinosessel
0
Kult-Kino sucht Unterstützung
Das Kino Orfeo's Erben ist einer der lauschigsten Orte, um dem kalten Novemberwetter zu entfliehen. Damit das so bleibt, lassen die Betreiber nun die kultigen Lufthansa First-Class-Sitze restaurieren – und suchen dafür Unterstützung. – Weiterlesen >>
Text: ahe / Foto: Orfeo's Erben
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  672