eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: AdobeStock/David Brown
Foto: AdobeStock/David Brown

Outdoor-Stadtführungen

Zurück zum Ursprung

Gemeinsam bei einer Stadtführung durch die Straßen ziehen und Frankfurt entdecken – das war lange Zeit nur virtuell möglich. Mit der Lockerungsstufe eins dürfen Outdoor-Stadtführungen und Events in kleinen Gruppen nun wieder stattfinden.
Wochenlang mussten die vielen Stadtführungen in Frankfurt, wie etwa durch die Neue Altstadt, das Bahnhofsviertel oder die Kleinmarkthalle, in virtueller Form stattfinden. Mit der ersten Lockerungsstufe nach der Bundesnotbremse dürfen ab sofort jedoch wieder Outdoor-Touren und -Events in kleinen Gruppen stattfinden.

Schon ab dem kommenden Wochenende stehen einige Touren zur Verfügung: Am Sonntag geht es mit Guide Michael Quaas durch die Neue Altstadt, an Fronleichnam kann bei „Dolce Vita mit Taunusblick“ das Frankfurter Westend erkundet werden. Die vielen virtuellen Touren und Events, bei denen es beispielsweise einen Einblick in die Paulskirche gibt, an Yoga-Kursen teilgenommen werden kann oder Fragen zu den heimischen Balkonpflanzen gestellt werden können, bleiben weiterhin bestehen.

Teilnehmen dürfen bereits genesene oder geimpfte Personen unter Vorlage des entsprechenden Nachweises, ansonsten ist ein negatives Testergebnis in Form eines Antigen-Schnelltests oder PCR-Tests notwendig. Dieses darf nicht älter als 24 Stunden sein. Zusätzlich gelten die aktuellen Corona-Regelungen und es herrscht Maskenpflicht während der gesamten Führung. Das gesamte Angebot gibt es unter www.frankfurter-stadtevents.de
 
28. Mai 2021, 12.24 Uhr
sie
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
Unter dem Motto „Wie die Welt in den Club kam“ geht es am Montagabend im Zoom Club um das Konfliktthema „Kulturelle Aneignung“. Gespräche, Performances, eine Diskussionsrunde sowie Live-Musik sollen die Grenzen und Tabus dieses Themas erörtern.
Text: sfk / Foto: Essay Recordings
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
27. September 2022
Journal Kultur-Tipps
und sonst
  • Opel-Zoo
    Opel-Zoo | 09.00 Uhr
  • Mit Schokolade Regenwald und Klima retten
    Palmengarten | 17.30 Uhr
  • Tuesday Night Skating
    Hafenpark | 20.30 Uhr
Kunst
  • Frank Stella
    Museum Wiesbaden | 10.00 Uhr
  • Walter Schels
    Hessisches Landesmuseum | 10.00 Uhr
  • Rosenblätter – Rosenliteratur aus fünf Jahrhunderten
    Rosenmuseum Steinfurth | 13.00 Uhr
Kinder
  • Wo ist Feenland?
    Theaterhaus | 10.00 Uhr
  • Slow Motion – Roller Coaster
    Sankt Peter | 11.00 Uhr
  • Hands On! Robotics-Lab
    Stadtteilbibliothek Nieder-Eschbach | 16.00 Uhr
Kinder
  • Wo ist Feenland?
    Theaterhaus | 10.00 Uhr
  • Slow Motion – Roller Coaster
    Sankt Peter | 11.00 Uhr
  • Hands On! Robotics-Lab
    Stadtteilbibliothek Nieder-Eschbach | 16.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Ein Abend mit Paul Bokowski, Daniela Dröscher und Miku Sophie Kühmel
    Literaturhaus Frankfurt | 19.30 Uhr
  • Stammgäste
    Stalburg Theater | 20.00 Uhr
  • Die Tanzstunde
    Fritz Rémond Theater | 20.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • Fazil Say mit jungen Solisten und Lehrenden der Kronberg Academy
    Casals Forum | 21.15 Uhr
  • Kremerata Baltica
    Casals Forum | 19.45 Uhr
  • Sijia Ma
    Kurtheater | 19.30 Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • Storm Trio
    Romanfabrik | 20.00 Uhr
  • Apache 207
    Festhalle | 20.00 Uhr
  • Blechschaden
    Amphitheater/Schloss Philippsruhe | 19.30 Uhr
Freie Stellen