Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
Startseite Alle NachrichtenKultur
Neuerwerbung für die Mittelaltersammlung
 

Neuerwerbung für die Mittelaltersammlung

0

Das neue Christuskind im Liebieghaus

Foto: Liebieghaus
Foto: Liebieghaus
Während die Kinder noch aufs Christkind warten, hat es im Liebieghaus schon eine Bescherung gegeben: Die Skulpturensammlung freut sich über den Neuzugang, ein Christuskind aus der Zeit um 1470.
Der Zeitpunkt jetzt in der Adventszeit könnte nicht passender sein: Die Mittelalterabteilung der Liebieghaus Skulpturensammlung erhält eine ihrer bedeutendsten Neuzugänge der letzten Jahre. Es handelt sich dabei im eine gut erhaltene spätgotische Skulptur, die ungefähr aus der Zeit um 1470/75 stammt und von einer Ulmer Werkstatt gefertigt wurde. Unterstützt von der Ernst von Siemens Kunststiftung und mithilfe von Mitteln aus dem Nachlass Wirthle konnte das spätgotische Christuskind erworben werden. Die farbig gefasste und wirklichkeitsnah gestaltete Holzskulptur sei ein herausragendes Zeugnis von höchster künstlerischer Qualität, freuen sich die Verantwortlichen im Liebieghaus.

Bisher befand sich die Figur im Privatbesitz und konnte bereits 2011 bei einer Ausstellung über den wegweisenden niederländischen Bildhauer Niclaus Gerhaert von Leyden im Liebieghaus besichtigt werden. Vor der Ausstellung konnte das Werk schon umfassend untersucht und eine Entstehung in Ulm, wohl in der Werkstatt Michel Erharts (um 1440/45–nach 1522), plausibel gemacht werden. In der Mittelalterabteilung ist das Christuskind ab sofort gemeinsam mit zwei weiteren Christuskindern der Sammlung zu sehen. „Wir sind sehr froh, dass wir unsere Sammlung um diese hochkarätige Skulptur von ungewöhnlicher Größe – sie misst 63,5 Zentimeter in der Höhe – bereichern können. Da das Liebieghaus bereits andere bedeutende Skulpturen aus der Werkstatt Michel Erharts besitzt, wie eine Büste der Heiligen Barbara oder zwei Prophetenbüsten aus der Blütezeit der Erhart-Werkstatt um 1490/95, passt dieser Neuzugang perfekt und ergänzt unsere Mittelalterabteilung auf das Glücklichste“, so Liebieghaus Direktor Philipp Demandt. 

Wer das Christuskind sehen will: Während des „Weihnachtszaubers“, dem Weihnachtsmarkt im Liebieghaus am Samstag, den 16. Dezember um 16 Uhr, wird das Christuskind vorgestellt und es findet a, Donnerstag, den 28. Dezember um 18.30 Uhr eine Führung statt. Beide Führungen sind im Eintrittspreis enthalten, die Teilnehmerzahl ist jedoch begrenzt. 
6. Dezember 2017
Nicole Brevoord
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Maria Loboda in der Schirn
0
Geheimnisvolle Geschichten
Am Donnerstag, 15.11., wurde die Ausstellung "Idyl In An Electronics Factory" der Künstlerin Maria Loboda in der Schirn Kunsthalle eröffnet. Den Besucher erwarten ein Skulpturengarten, ein Gemälde und eine Installation – und viele herausfordernde Fragen. – Weiterlesen >>
Text: Karl Linsler / Foto: © Schirn Kunsthalle Frankfurt, 2018, Foto: Marc Krause
 
 
Jakob Schwerdtfeger hat sich unter dem Namen Jey Jey Glünderling in der Poetry Slam-Szene einen Namen gemacht: Ein Performer, der dem Publikum mit aufgerissenen Augen und großer Geste seine Texte entgegenschleuderte. Ab Montag gewährt er Einblicke in seine Arbeit. – Weiterlesen >>
Text: Christoph Schröder / Foto: © Dennis Christmann
 
 
Der Wortmeldungen-Förderpreis der Crespo-Foundation ehrt jährlich Nachwuchsautoren für ihre Kurztexte mit Schwerpunkt auf zeitgenössische Themen. Auf der bekanntgegebenen Shortlist befinden sich 15 Autoren, darunter eine Frankfurterin. – Weiterlesen >>
Text: ms / Foto: Jessica Schäfer
 
 
 
12 Mio. für zeitgenössische darstellende Künste
0
Bund bewilligt Förderung für Mousonturm
Der Haushaltsausschuss des Bundestages hat eine Förderung in Millionenhöhe für das Bündnis internationaler Produktionshäuser bewilligt, zu dem auch das Künstlerhaus Mousonturm gehört. Nach den städtischen Kürzungen, kommt die Bundesförderung sehr gelegen. – Weiterlesen >>
Text: kal/ms/rom / Foto: Jörg Baumann
 
 
Von der documenta ins Museum
0
Das MMK erwirbt Kunstwerk von Joseph Beuys
Mit der Aktionsplastik „Boxkampf für die direkte Demokratie“ hat das Museum für Moderne Kunst (MMK) eines der Hauptwerke von Joseph Beuys erworben. Die Plastik ergänzt die bestehende Werkgruppe des Künstlers innerhalb der Sammlung des Frankfurter Museums. – Weiterlesen >>
Text: nic / Foto: © VG Bild-Kunst, Bonn 2018, Foto: Axel Schneider
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  633 

Twitter Activity