eMags
|
ePaper
|
Apps Shop
|
Abo
Foto: Hessischer Rundfunk
Foto: Hessischer Rundfunk

Neue HR-Aktion

„Bühne frei für Livemusik“

Selbst die erhofften Konzerte im Freien bei bald besserem Wetter scheinen in weite Ferne gerückt. Da springt der Hessische Rundfunk in die Bresche. „Bühne frei für Livemusik“ heißt eine neue Aktion, für die sich hessische Musiker:innen bewerben können.
Eine Meldung, die schon vor Ostern über einzelne Social Media-Seiten verbreitet wurde und für positive Aufregung sorgte, wurde gestern als offizielle Pressemeldung vom Hessischen Rundfunk veröffentlicht und war so überschreiben: „Was macht eine Band ohne Bühne? Vielen freischaffenden Künstler:innen ist durch die fehlenden Auftrittsmöglichkeiten ihre Lebensgrundlage entzogen worden. Deshalb startet der Hessische Rundfunk (HR) nun die Aktion ,Bühne frei’“.

Dahinter steckt die Idee, Musiker:innen aus ganz Hessen zu unterstützen. Gesucht werden professionelle Bands, Ensembles und Solo-Künstler:innen aus allen musikalischen Stilrichtungen von Rock bis Klassik, die durch die pandemiebedingten Veranstaltungsausfälle hart getroffen wurden. Bewerben können sie sich auf der Webseite des HR. Von den Auserwählten werden im Sender zwischen dem 24. April und 30. Mai jeweils halbstündige Sets in Bild und Ton aufgezeichnet. Zu sehen gibt es die Konzerte mit jeweils vier Acts und einem prominenten Host ab Mai im HR-Fernsehen, in der ARD-Mediathek sowie auf YouTube. Ausgewählte Auftritte senden die HR1-Live Lounge und HR2-Kultur. Im Rahmen der Aktion zeigt der HR in Hintergrundberichten, Porträts und Gesprächen die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die hiesige Musikszene.
 
7. April 2021, 11.23 Uhr
Detlef Kinsler
 
Detlef Kinsler
Weil sein Hobby schon früh zum Beruf wurde, ist Fotografieren eine weitere Leidenschaft des Journal-Frankfurt-Musikredakteurs, der außerdem regelmäßig über Frauenfußball schreibt. – Mehr von Detlef Kinsler >>
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
Open Ohr-Festival als Livestream
Nah bei der Familie
So wie auf dem Bild werden wir dieses Pfingsten das Open Ohr nicht erleben können. Die Freie Projektgruppe hat keine Mühen gescheut, das Festival 2021 nicht ausfallen zu lassen und es zumindest als Livestreams anzubieten.
Text: Detlef Kinsler / Foto: Detlef Kinsler
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
15. Mai 2021
Journal Kultur-Tipps
Kunst
  • Senckenberg, Forschungsinstitut und Naturmuseum online
    Senckenberg, Forschungsinstitut und Naturmuseum | 00.00 Uhr
  • Weltkulturen Museum online
    Weltkulturen Museum | 00.00 Uhr
und sonst
  • Der Palmengarten – Das Tor zur Welt der Pflanzen
    Palmengarten | 09.00 Uhr
  • Interaktive LIVE-FÜHRUNG: Höchst Online - höchst interessant!
    Frankfurter Stadtevents | 14.00 Uhr
Theater / Literatur
  • An English Angst
    Innenstadt | 19.30 Uhr
  • Eckart von Hirschhausen
    Frankfurter Hof | 19.00 Uhr