Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
Startseite Alle NachrichtenKultur
Liebieghaus Skulpturensammlung
 

Liebieghaus Skulpturensammlung

0

Medea als Tanzperformance

Foto: © Niranh Chanthabouasy
Foto: © Niranh Chanthabouasy
In gemütlicher Wohnzimmeratmosphäre vermittelt die Reihe „Liebieghaus Live“ mit ausdrucksstarkem Tanz und großen Emotionen hautnah und persönlich die Ausstellung „Medeas Liebe und die Jagd nach dem Goldenen Vlies“ im Liebieghaus.
Zahlreiche Dichter und Philosophen haben die unglückliche Liebesgeschichte zwischen Medea und Jason zum Thema gehabt. Bei Euripides zum Beispiel verkörpert Medea die ambivalente Figur einer verlassenen und rachelustigen Frau. Im Laufe der Handlung begeht sie insgesamt fünf Morde, wird daraufhin von der Gesellschaft abgelehnt und aus dem Land vertrieben. Aufgrund der Gegensätzlichkeit Medeas wird immer wieder die Frage nach Schuld und Moral gestellt und Medea sowohl als Heldin gefeiert als auch als Mörderin verurteilt.



Victoria Söntgen währende der Performance © Niranh Chanthabouasy

Dieser Mythos um Medeas verhängnisvoller Liebe zu Jason wird in acht Kapiteln und anhand zahlreicher Objekte wie griechische und römische Skulpturen, Vasen, Bilder sowie kunstvolle und kostbare Goldschmuckstücke aus dem georgischen Nationalmuseum Tbilisi in der Ausstellung „Medeas Liebe und die Jagd nach dem Goldenen Vlies“ im Liebieghaus nacherzählt.

Ergänzt wird die sagenhafte und sinnlich umgesetzte Schau mit dem thematisch passenden Programm „Liebieghaus Live“, das in intimer Atmosphäre im gemütlichen Kaminzimmer der Liebieghaus Cafés den Besuchern ganz neue Zugänge zu dem mythologischen Thema der Ausstellung verschafft.



Kristina Veit, Liebieghaus Live © Liebieghaus

So findet am Donnerstag, dem 8.11. um 19 Uhr eine zeitgenössische Tanzdarbietung mit Kristina Veit und Victoria Söntgen statt. Beide Tänzerinnen haben speziell eine Choreografie zur Ausstellung entworfen, in der sie durch Bewegung und Ausdruck Einblicke in die Gefühlswelt der sagenhaften Medea ermöglichen.

>> Liebieghaus Live, zeitgenössischer Tanz, 8.11., 19 Uhr, Kristina Veit & Victoria Söntgen, Liebieghaus Skulpturensammlung, Schaumainkai 71, Eintritt: 8 Euro, weitere Termine der Reihe „Liebieghaus Live“ unter: www.liebieghaus.de

>> Medeas Liebe und die Jagd nach dem Goldenen Vlies, Ausstellung, bis 10.2.2019, Liebieghaus Skulpturensammlung, Schaumainkai 71
7. November 2018
Anett Göthe
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Das Caricatura Museum darf sich über neue Originale für die Sammlung freuen. Der bekannte Comiczeichner Ralf König schenkte dem Museum sechs Bildergeschichten. – Weiterlesen >>
Text: nic / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
Cabaret im English Theatre
0
Liebe und Schmerz in politischen Zeiten
„Willkommen, Bienvenue, Welcome“ - Mit Cabaret bringt das English Theatre eines der bekanntesten Musicals weltweit auf die Bühne. In der mehr als zweistündigen Show ist alles dabei: Gute Musik, starke Darsteller und eine Inszenierung, die aktueller ist denn je. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Nadine Seliger / Foto: © Martin Kaufhold
 
 
Taskete im Nachtleben
0
Alternative Riffigkeiten
Gerade erst gab Aren Emirze akustisch als Emirsian den Singer/Songwriter. Bevor er im Frühjahr mit Chima als deutschsprachige Antwort auf Simon & Garfunkel überraschen wird, lässt er mit Taskete seine Noise-Vergangenheit wieder aufleben. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Taskete
 
 
 
Neue alte Location in Darmstadt
0
Aus „603 qm“ wird „806 qm“
Am 10. November eröffnet die Eventlocation „806 qm“ in Darmstadt. Der Vorgänger „603 qm" musste 2011 schließen, doch die neue Location bleibt dem alten Konzept nicht nur treu, sondern hat die Nutzungsfläche auch erweitert. – Weiterlesen >>
Text: kal / Foto: kal
 
 
Frauenpower im Frankfurt Lab
0
„Ein Ort für Austausch und Begegnung“
Das Frankfurt Lab wird seit kurzem von gleich zwei Frauen geleitet: Hanna Knell und Hanke Wilsmann haben im Oktober die Führung des künstlerischen Labors übernommen. Ein Gespräch über Inhalte, Pläne und Visionen. – Weiterlesen >>
Text: Tamara Marszalkowski / Foto: tm
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  632 

Twitter Activity