Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
Startseite Alle NachrichtenKultur
Laurie Penny liest aus ihrem Buch
 
Laurie Penny liest aus ihrem Buch
0
Britischer Feminismus kommt nach Frankfurt
Die britische Bloggerin Laurie Penny ist mit ihrem Buch „Fleischmarkt“ auf Deutschlandtour. Am Dienstag, 23. Oktober, liest sie im Institut für vergleichende Irrelevanz (IvI).
Nachdem ihr scharfsinniges Buch „Fleischmarkt“ auch in deutscher Übersetzung ein Erfolg geworden ist, ist die britische Bloggerin und Journalistin Laurie Penny im Oktober zu einer Tour aus New York nach Deutschland gekommen. Jetzt macht sie Station in Frankfurt. Die Lesung findet am 23. Oktober ab 19 Uhr im Institut für vergleichende Irrelevanz (IvI) statt.

Laurie Pennys Buch ist gesellschaftskritisch: Laut der Autorin ist unsere Kultur besessen von der Kontrolle über den Körper, sie würde vor Darstellungen unwirklicher weiblicher Schönheiten überquillen. Gleichzeitig weide sich die Presse an magersüchtigen Starlets, schwangeren Unterschichts-Teenagern und feuchten Schoßgebeten. Die 26 Jahre alte Laurie Penny, jung und zornig, stellt die versteckten Strukturen der Verdinglichung bloß, die solchen Marktstrategien zugrunde liegen.

„Es ist befreiend, Laurie Penny zu lesen. Sie ist eine starke Ermutigung für einen jungen, lebendigen Feminismus“, schrieb Marie Schmidt gleich nach Erscheinen des Buches in der Zeit. Im Mai wurde das Buch auf Platz 5 der Sachbuchbestenliste von NDR und Süddeutsche Zeitung gewählt, zahlreiche lobende Besprechungen folgten.

Der Eintritt für die Lesung im IvI kostet 6, ermäßigt 3 Euro.
22. Oktober 2012
jab
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
"Dangerous Woman"-Tour unterbrochen
0
Ariana Grande-Konzert in Frankfurt fällt aus
Nach dem Selbstmordanschlag bei einem Ariana Grande-Konzert in Manchester, bei dem 23 Menschen ums Leben kamen, hat die Sängerin ihre Tour unterbrochen, das Konzert in Frankfurt entfällt. Tickets werden erstattet. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: promo
 
 
Die Skulpturen-Triennale 2017 zeigt unter dem Motto „Nah und Fern“ zwanzig zeitgenössische skulpturale Positionen, die Lust auf einen sommerlichen Ausflug nach Bingen an den Rhein machen. – Weiterlesen >>
Text: Anett Göthe / Foto: Veranstalter
 
 
Mit Herz, Haut und Haaren Frankfurter
0
Wirtz feiert 10. Geburtstag
Noch bevor im Herbst sein neues Album veröffentlicht wird, feiert Daniel Wirtz auf seiner Wirtz 10 Jahre Tour einen runden Geburtstag. Das Finale steigt am 27.5. beim Heimspiel in der Jahrhunderthalle. – Weiterlesen >>
Text: Interview: Detlef Kinsler / Foto: Ina Bohnsack
 
 
 
Kostenloser Eintritt kommt gut an
0
25 Prozent mehr Kinder und Jugendliche im Museum
Seit dem 1. Januar können Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren die 16 städtischen Museen kostenlos besuchen. Der niedrigschwellige Zugang zur Kultur wird gut angenommen, wie eine Zwischenbilanz zeigt. – Weiterlesen >>
Text: nb / Foto: nb
 
 
„Rot im Film“ im Deutschen Filmmuseum
0
„Verrucht und verROT“: Ausstellung und Kino
Das Deutsche Filmmuseum bietet seinen Besuchern ein besonderes Angebot an: Für 10 Euro kann man die Sonderausstellung „Rot im Film“ besuchen und hinterher einen Film aus der Rot-Reihe im hauseigenen Kino anschauen. – Weiterlesen >>
Text: ssh / Foto: Uwe Dettmar/Deutsches Filminstitut
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  559 
 
 

Twitter Activity