eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
Foto: Adrien Tutin yriat/ Unsplash
Foto: Adrien Tutin yriat/ Unsplash

Corona-Krise

Kultur vom Sofa aus erleben

Viele Einrichtungen in Frankfurt haben ihr digitales Angebot ausgebaut, um die Menschen weiterhin mit Kunst und Kultur zu versorgen. Auf der Internet-Plattform „Kultur auf dem Sofa“ des Kulturamts werden ab sofort alle Angebote gesammelt.
Das Coronavirus hat das öffentliche Leben in Frankfurt nahezu zum Stillstand gebracht, alle kulturellen Einrichtungen sind vorerst bis zum 20. April geschlossen. Um weiterhin für Vielfalt in Kunst und Kultur zu sorgen, haben viele Theater, Museen und Veranstalterinnen und Veranstalter ihr digitales Angebot ausgebaut. Das Kulturdezernat und das Kulturamt haben dafür die Plattform „Kultur auf dem Sofa“ ins Leben gerufen, auf der ab sofort alle Angebote und Aktionen gebündelt einsehbar sind.

„In Zeiten von Corona merken wir, wie sehr uns die Kultur fehlt“, so Kulturdezernentin Ina Hartwig (SPD). „Das analoge Gemeinschaftserlebnis eines Museums- oder Konzertbesuchs ist von ein auf den anderen Tag weggebrochen und wir sind gezwungen, viel Zeit zu Hause zu verbringen.“ Durch ihre Angebote ermöglichten die Kulturschaffenden weiterhin soziale Begegnungen im digitalen Raum. Das sei wichtig, „denn die Kultur muss gerade in dieser Zeit sichtbar bleiben“, betont die Kulturdezernentin.

Auf der Seite sind aktuell neben Wohnzimmerkonzerten, Theateraufführungen oder virtuellen Kunstausstellungen unter anderem auch Grußbotschaften Frankfurter Künstlerinnen und Künstler gelistet. Die Übersicht soll laufend aktualisiert werden, ergänzende Vorschläge können per Mail an social.kulturdez@stadt-frankfurt.de geschickt werden.
 
25. März 2020, 12.40 Uhr
sie
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
Die Inzidenz sinkt deutschlandweit und seit Kurzem öffnen auch die ersten Theaterhäuser wieder ihre Türen. Für das English Theatre Frankfurt soll es ab dem 3. September wieder losgehen – mit einer Produktion mehr als gewöhnlich.
Text: ez / Foto: © ETF
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
14. Juni 2021
Journal Kultur-Tipps
Kunst
  • Hammer! Handwerken wie Kelten und Römer
    Römerkastell Saalburg | 09.00 Uhr
  • Frauen dieser Welt
    Sozialzentrum Marbachweg | 10.00 Uhr
  • Flüsse
    Senckenberg, Forschungsinstitut und Naturmuseum | 09.00 Uhr
und sonst
  • Zoo Frankfurt
    Zoo Frankfurt | 09.00 Uhr
  • Die Dogon in Frankreich. Geschichte einer Obsession
    Goethe-Universität, Casino | 16.00 Uhr
  • Die Sammlung Cords: Über die Provenienz ostasiatischen Kunsthandwerks im Museum Angewandte Kunst
    Institut für Stadtgeschichte/Karmeliterkloster | 18.00 Uhr