Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
Startseite Alle NachrichtenKultur
Atelierfrankfurt öffnet wieder seine Türen
 

Atelierfrankfurt öffnet wieder seine Türen

0

OPEN AteliAir: Kunst unter freiem Himmel

Foto: Peter Krausgrill
Foto: Peter Krausgrill
Vom 07. bis zum 09. August wird das Atelierfrankfurt seine facettenreiche Kunst zeigen. Von Wandarbeiten bis hin zu Konzerten erwartet die Besucherinnen und Besucher ein breites Spektrum an Kreativität und Unterhaltung.
Vom 7. bis 9. August haben Künstlerinnen und Künstler wieder die Gelegenheit, ihre Kunstwerke beim OPEN AteliAIR im Atelierfrankfurt (AF) zu präsentieren. Bei der Kunstveranstaltung werden am gesamten Wochenende über 220 Künstlerinnen, Künstler und Kreative aus insgesamt 140 Ateliers teilnehmen. Ihre Werke werden überwiegend im Innenhof des ehemaligen Lagerhauses präsentiert, das sich am Frankfurter Osthafen befindet.

Die Besucherinnen und Besucher werden somit die meiste Zeit unter freiem Himmel verbringen. Dort können sie an Führungen in kleinen Gruppen teilnehmen sowie sich Musikauftritte und Modenschauen ansehen. An der Außenfassade im Innenhof und im Erdgeschoss werden außerdem Wandarbeiten zu sehen sein. Die Filmemacherinnen und -macher Anja Czioska, Zeljko Vidovic und Julia Roppel zeigen ebenfalls ihre Projekte.

Essen und Getränke wird es während des Festivals in der Kantine und im Atelier Obskur geben. Die Kantine bietet neben Kuchen und Kaffee ein täglich wechselndes Angebot an, das am Konzept von frischem Streetfood angelehnt ist. Besucherinnen und Besucher müssen sich während des Wochenendes grundsätzlich an bestimmte Hygienemaßnahmen halten. Aus diesem Grund fällt die diesjährige Teilnehmerzahl deutlich kleiner aus. Das OPEN AteliAir wird über die sozialen Netzwerke auch über mögliche Wartezeiten informieren.

Weitere Information zum AF, zu den Programmpunkten und zum Hygienekonzept können hier eingesehen werden.

OPEN AteliAir im Atelierfrankfurt: Freitag, 7. August, 18-22 Uhr; Samstag und Sonntag, 8.-9. August, 14-19 Uhr, Eintritt: 3 Euro
 
3. August 2020, 12.53 Uhr
dp
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Festival im hybriden Format
0
B3 Biennale: digital global
Auch in diesem Jahr widmet sich die B3 Biennale kreativen Bewegtbildarbeiten aus der ganzen Welt. Diese werden vom 9. bis zum 18. Oktober sowohl virtuell als auch vor Ort in der Astor Filmlounge gezeigt. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: B3 Biennale
 
 
Instrumentenbau – Probe – Konzert. Und das alles an einem Tag. So lautet die Ankündigung für den Auftritt des Soziokulturellen DIY-Nachbarschafts-Orchesters am 19. September in Offenbach bei der Akademie für interdisziplinäre Prozesse, kurz afip!. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Lutz Jahnke Design
 
 
Zehn neue Stellen werden geschaffen
0
Hessens Museen sollen digitaler werden
Hessen fördert die Museen, denkmalgeschützten Gebäude sowie Archive des Landes mit neuen Stellen und Geldern in Höhe von drei Millionen Euro. Damit soll vor allem in die Digitalisierung der Kultureinrichtungen investiert werden. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Unsplash
 
 
 
Themenwoche in der Naxoshalle
0
Gegen das Vergessen ankämpfen
Am 25. September beginnt die „Themenwoche gegen das Vergessen“ in der Naxoshalle. Bis zum 1. Oktober erinnern das studioNAXOS und das Theater Willy Praml mit Theateraufführungen, Ausstellungen und Stadtführungen an die Verbrechen in der NS-Zeit. – Weiterlesen >>
Text: Johanna Wendel / Foto: Theater Willy Praml
 
 
Städtische Bühnen: Denkmalschutz
1
Keine Rekonstruktion des Schauspielhauses
Eine Rekonstruktion des Schauspielhauses von 1902, wie es die Aktionsgemeinschaft Schauspielhaus Frankfurt fordert, wird es nicht geben. Kulturdezernentin Ina Hartwig nannte am Dienstag die Gründe für diese Entscheidung. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: © Harald Schröder
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  703