eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
Foto: AdobeStock/Boris
Foto: AdobeStock/Boris

Klimaschutz

Frankfurter Schulen gründen Netzwerk für Nachhaltigkeit

Gemeinsam mit der Stadt wollen die Frankfurter Schulen für mehr Nachhaltigkeit in der Bildung und an den Schulen selbst sorgen. Dafür haben sie Anfang der Woche ein Netzwerk gegründet und den „Nachhaltigkeitspreis Frankfurter Schulen“ ins Leben gerufen.
Auf einer hybriden Veranstaltung im Haus am Dom haben mehrere Frankfurter Bildungseinrichtungen am Montag das „Netzwerk Frankfurter Schulen für Nachhaltigkeit“ gegründet. In dem neuen Bündnis haben sich Schulen zusammengefunden, die sich der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) verschrieben haben. Das Netzwerk soll zum einen als Label für die nachhaltigen Profile der Schulen dienen, zum anderen aber auch die Interessen der Schulen in puncto BNE in der Bildungspolitik vertreten, wie die Stadt Frankfurt mitteilte.

Koordiniert wird das Netzwerk vom Verein „Umweltlernen in Frankfurt“, der sich ebenfalls am Konzept der BNE orientiert und Schulen bei nachhaltigen Projekten, wie der „ökologischen und kooperativen Planung und Umgestaltung von Schulhöfen und Spielgeländen“, dem Klimaschutz und Energiesparen an Schulen oder bei Lernwerkstätten zum Thema Nachhaltigkeit und Klima unterstützt. Bei der Gründungsveranstaltung des Netzwerks am Montag seien mehr als 50 Schulleitungen und Projektlehrkräfte – teilweise digital – dabei gewesen. Bildungsdezernentin Sylvia Weber (SPD) sicherte dem Netzwerk ihre Unterstützung zu. „Gemeinsam wollen wir uns auf den Weg machen in eine nachhaltige, klima- und ressourcenschonende Schul- und Bildungslandschaft in Frankfurt“, so Weber.

Gleichzeitig mit der Gründung des neuen Netzwerks wurde am Montag auch der neue „Nachhaltigkeitspreis Frankfurter Schulen“ vorgestellt. Er soll ab dem nächsten Jahr von der Stadt an Schulen verliehen werden, die sich in Sachen Nachhaltigkeit besonders engagieren. „Mit dem Nachhaltigkeitspreis dressieren wir das Thema Klimawandel und den Schutz der natürlichen Ressourcen“, erklärte Sylvia Weber. Mit dem Preis und dem Netzwerk der Frankfurter Schulen fokussiere man die Bildungslandschaft in Frankfurt auf „ein gutes Leben für die nachwachsende Generation“, so Weber, „heute wie in der Zukunft“.
 
19. Mai 2021, 12.39 Uhr
loe
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
Oberbürgermeister Peter Feldmann fordert in einem offenen Brief Ministerpräsident Volker Bouffier und Sozialminister Kai Klose dazu auf, die Höchstgrenze bei dem Testspiel der Eintracht am Samstag zu erhöhen – und damit zusätzliche Anreize für die Impfung zu schaffen.
Text: ez / Foto: IMAGO/Patrick Scheiber
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
27. Juli 2021
Journal Kultur-Tipps
und sonst
  • Skylight-Tour
    Primus-Linie | 22.15 Uhr
  • 101 Frankfurter Unorte – Frankfurts geheime Schätze Teil 1
    Frankfurter Stadtevents | 18.30 Uhr
  • Italienisch-Stammtisch
    Grey | 20.00 Uhr
Kinder
  • Drunter und Drüber
    Theater Moller-Haus | 10.00 Uhr
  • Das Dschungelbuch
    Wasserburg | 10.00 Uhr
  • DOTS – inspiriert durch die japanische Künstlerin Yayoi Kusama
    Kinderkunstschule Bad Homburg | 09.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Das Parfum
    Die Dramatische Bühne im Grüneburgpark | 20.15 Uhr
  • Wann solltest Du Zuhause sein?
    Theater & nedelmann | 20.00 Uhr
  • Im Namen des Overheadprojektors
    Theaterperipherie im Titania | 19.30 Uhr
Kunst
  • Step by Step: Schuh.Design im Wandel
    Deutsches Ledermuseum | 10.00 Uhr
  • And This is Us 2021 – Junge Kunst aus Frankfurt
    Frankfurter Kunstverein | 11.00 Uhr
  • Ulla Hahn
    Arte Giani | 10.00 Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • Wallis Bird solo und Fortuna Ehrenfeld
    Palmengarten | 19.30 Uhr
  • Tequila Terminators & Tigercage
    Nilkheimer Park | 19.30 Uhr
  • Das Acht Ohren Trio
    Weseler Werft – Sommerwerft | 20.00 Uhr