Newsletter
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: Stadt Frankfurt
Foto: Stadt Frankfurt

Integrationspreis 2020

„Frankfurt Postkolonial“ erhält ersten Anti-Rassismus-Preis

Die Initiative „Frankfurt Postkolonial“ hat am Dienstag den ersten Anti-Rassismus-Preis der Stadt Frankfurt erhalten. Darüber hinaus wurden vier weitere Initiativen für ihre Integrationsarbeit ausgezeichnet.
Die Stadt Frankfurt hat am Dienstag den diesjährigen Integrationspreis verliehen. Neben der Bildungsstätte Anne Frank wurden auch die Huayin Chinesische Sprachenschule, der Verein Infrau und die Junge Akademie Frankfurt mit dem 5000 Euro dotierten Preis ausgezeichnet. Auf sogenannte „lobende Erwähnungen“ wurde in diesem Jahr verzichtet, stattdessen wurde erstmalig die Anti-Rassismus-Arbeit mit einem eigenem Preis gewürdigt.

„Natürlich machen alle unsere Integrationspreisträger auch Anti-Rassismus-Arbeit. Aber das Thema Rassismus verlangt es, noch einmal besonders berücksichtigt und hervorgehoben zu werden“, teilte Integrationsdezernentin Sylvia Weber (SPD) mit. Zwischen Rassismus und Nicht-Rassismus könne es keinen Kompromiss geben, folglich wolle man jene Projekte, die
rassistische Diskriminierung und weiße Machtstrukturen gezielt sichtbar machten, besonders fördern. Ausgezeichnet wurde die Initiative Frankfurt Postkolonial: Sie leiste durch die kritische Auseinandersetzung mit den lokalen Frankfurter Spuren der deutschen Kolonialgeschichte, die sie in Stadtrundgängen thematisiere, einen besonderen Beitrag, begründet die Stadt die Entscheidung.

Das Engagement der Vereine und Initiativen sei in diesem Jahr so wichtig wie nie zuvor, teilte Integrationsdezernentin Weber mit. Umso mehr schätze sie die Vielzahl an eingegangenen Bewerbungen. „Das zeigt: Die Zivilgesellschaft lebt und sie wird gebraucht. Das ist der Kitt, der unsere Gesellschaft in dieser schwierigen Zeit zusammenhält.“ Geehrt wurde die Bildungsstätte Anne Frank, die sich für die aktive Teilhabe junger Menschen und Erwachsener einsetzt und diese dahingehend fördere, gesellschaftliche Entwicklungen kritisch zu hinterfragen.

Ein weiterer Preis ging an die Huayin Chinesische Sprachenschule Frankfurt, die seit mehr als 20 Jahren mit einem vielfältigen Kursangebot dafür sorge, dass die chinesische Sprache und Kultur in Frankfurt gestärkt werde. Infrau, das Interkulturelle Beratungs- und Bildungszentrum für Frauen, Mädchen und Seniorinnen wurde für die Integration und Teilhabe von Frauen und Mädchen ausgezeichnet. Der vierte Preis ging an das Stipendienprogramm der Jungen Akademie, das jährlich 30 Menschen Raum zur aktiven Teilhabe in Themenbereich, wie Kultur oder Politik, biete.
 
9. Dezember 2020, 17.10 Uhr
sie
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Stadtleben
Gemeinsam mit den Bäderbetrieben hat Oberbürgermeister Mike Josef Anfang Mai in Hausen die Frankfurter Freibad-Saison eingeleitet. Nun öffnen vier weitere Freibäder ihre Tore.
Text: Sina Claßen / Foto: OB Mike Josef und Bäderbetriebe-Chef Boris Zielinski bei der Eröffnung des Hausener Freibads © Stadt Frankfurt am Main, Foto: Bernd Kammerer
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
23. Mai 2024
Journal Tagestipps
Pop / Rock / Jazz
  • Athina Kontou & Mother
    Wartburgkirche | 20.00 Uhr
  • hr-Bigband
    Hessischer Rundfunk | 20.00 Uhr
  • Fjarill
    Netzwerk Seilerei | 20.00 Uhr
Nightlife
  • Afterwork Clubbing
    Gibson | 22.00 Uhr
  • Play
    Silbergold | 23.59 Uhr
  • Alarmstufe Magenta
    Kulturclub schon schön | 23.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • hr-Sinfonieorchester
    Alte Oper | 19.00 Uhr
  • 30 Minuten Orgelmusik
    St. Katharinenkirche | 16.30 Uhr
  • Eugen Onegin
    Stadttheater Gießen | 19.30 Uhr
Theater / Literatur
  • Mareike Fallwickl
    Literaturhaus Frankfurt | 19.30 Uhr
  • Anne Weber
    Staatstheater Mainz | 20.00 Uhr
  • Sascha Korf
    Die Käs | 20.00 Uhr
Kunst
  • Alice Springs. Retrospektive
    Kunst- und Kulturstiftung Opelvillen Rüsselsheim | 10.00 Uhr
  • Andrea Grützner
    Schierke Seinecke | 19.00 Uhr
  • Anton Corbijn
    Anita Beckers | 11.00 Uhr
Kinder
  • Schwarzweißchen
    Löwenhof | 09.30 Uhr
  • Mario Day
    Stadtteilbibliothek Rödelheim | 15.00 Uhr
  • Der Zauberer von Oz
    Wasserburg | 10.00 Uhr
und sonst
  • Fressgass Fest
    Fressgass | 12.00 Uhr
  • Karrieretag Frankfurt
    myticket Jahrhunderthalle | 10.00 Uhr
  • Erfülltes Leben – eine Spurensuche
    Haus am Dom | 19.30 Uhr
Freie Stellen