eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: symbolbild © Unsplash/Steven Cornfield
Foto: symbolbild © Unsplash/Steven Cornfield

Corona-Krise

Kostenlose Taxifahrten zur Festhalle

Um Impfberechtigen eine sichere Fahrt zu ihrem Termin zu ermöglichen, will die Stadt Frankfurt kostenlose Taxigutscheine verteilen. Im Impfzentrum selbst kam es in den ersten Tagen nach der Öffnung zu längeren Wartezeiten.
Seit Dienstag können sich Seniorinnen und Senioren ab dem 80. Lebensjahr in der Frankfurter Festhalle impfen lassen. Da der Weg für viele in diesem Alter mit Hürden verbunden ist, will die Stadt kostenlose Taxifahrten für beide Termine zur Verfügung stellen. „Nicht jeder ältere Mensch hat Kinder oder Enkel, die ihn oder sie zum Impftermin begleiten können. Fahrten mit Bus und Bahn sind für Seniorinnen und Senioren unter den derzeitigen Bedingungen ein Risiko“, teilte Sozialdezernentin Daniela Birkenfeld (CDU) mit.

Insgesamt stünden jeweils vier Taxigutscheine pro Person zur Verfügung, die bei allen Taxiunternehmen Frankfurts eingelöst werden könnten. Die betroffenen Personen sollen in Kürze per Brief informiert werden. Wer bereits einen Impftermin habe, könne sich an das Jugend- und Sozialamt wenden und dort registrieren lassen.

Um vor Ort längere Wartezeiten und damit verbundene Warteschlangen zu vermeiden, ruft die Stadt Frankfurt dazu auf, pünktlich, jedoch maximal 15 Minuten vor dem Termin im Impfzentrum zu erscheinen. Bereits einen Tag nach der Öffnung habe sich gezeigt, dass einige der Impfberechtigten zu früh erschienen seien; teilweise bis zu 1,5 Stunden, heißt es seitens des Gesundheitsamts. Dies führe wiederum zu Verzögerungen im Ablauf. Darüber hinaus nähmen auch die einzelnen Termine eine gewisse Zeit in Anspruch – viele hätten Fragen an die Mitarbeiter:innen vor Ort, andere wiederum müssten sich noch entkleiden, was ebenfalls ein paar Minuten dauere. Wer umgekehrt zu spät erscheine, etwa durch die Verkehrslage in der Stadt, müsse sich nicht um den Verfall des Termins sorgen, verspricht das Gesundheitsamt.

Am ersten Tag wurden in der Festhalle 500 Personen geimpft, bereits am zweiten wurde die Anzahl auf 1000 Impfungen erhöht.

Mehr als 20 000 Neuinfektionen in Deutschland

Das Robert Koch-Institut (RKI) meldete am Donnerstagmorgen bundesweit 20 398 Neuinfektionen binnen 24 Stunden sowie 1013 weitere Todesfälle, die im Zusammenhang mit dem Coronavirus stehen. Mit einer 7-Tage-Inzidenz von 119,0 (Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner:innen) gab das RKI den niedrigsten Wert seit Anfang November an. Hessenweit meldeten die örtlichen Gesundheitsämter 1583 neue Infektionsfälle innerhalb der vergangenen 24 Stunden. Auch hier liegt der Inzidenzwert aktuell bei 119,0.
 
21. Januar 2021, 12.20 Uhr
sie
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
Am Montag hat die Frankfurter Arche 150 Kochtüten an Kinder von Griesheimer Familien verteilt. Als besonderer Gast war Eintracht-Fußballerin Leonie Köster dabei, die den Kindern eine gesunde Ernährung näherbringen wollte.
Text: Till Geginat / Foto: Lena Königstein
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
6. Dezember 2022
Journal Kultur-Tipps
Pop / Rock / Jazz
  • Night of the Proms
    Festhalle | 20.00 Uhr
  • Cari Cari
    Zoom | 20.00 Uhr
  • Luiku
    Colos-Saal | 20.00 Uhr
Kunst
  • Armamentaria
    Römerkastell Saalburg | 09.00 Uhr
  • Die Paulskirche: Symbol demokratischer Freiheit und nationaler Einheit
    Paulskirche | 10.00 Uhr
  • Maskenball. Taunus-Kunst-Triennale 2
    Stadtmuseum Hofheim am Taunus | 10.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • Orchestre National de France
    Alte Oper | 20.00 Uhr
  • Morpheus Studio
    Staatstheater Mainz | 19.30 Uhr
  • Thomas Schwarz, Katrin Scheder und Heidi Heinrich
    Ev. Kirche Bierstadt | 19.00 Uhr
Kinder
  • Lesefreunde
    Stadtteilbibliothek Sossenheim | 16.00 Uhr
  • Dreimal König
    Theaterhaus | 09.00 Uhr
  • Till Eulenspiegel
    Neues Theater Höchst | 09.00 Uhr
und sonst
  • Christmas Garden Frankfurt
    Gelände am Deutsche Bank Park | 16.30 Uhr
  • Wildnis in Frankfurt
    Zoo Frankfurt | 18.00 Uhr
  • „Wie ich den Weg zum Führer fand“ – Beitrittsmotive und Entlastungsstrategien von NSDAP-Mitgliedern
    Haus am Dom | 19.30 Uhr
Theater / Literatur
  • Federico Italiano
    Romanfabrik | 20.00 Uhr
  • Sister Act
    The English Theatre Frankfurt | 19.30 Uhr
  • Simone Solga
    Die Käs | 20.00 Uhr
Freie Stellen