eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
Jan Schneider / Foto: Bernd Kammerer
Foto: Bernd Kammerer
 
Politiker
Jan Schneider
Reformdezernent (CDU)
Geboren am 25.03.1981 in Frankfurt
Der Posten ist gewiss nicht überflüssig.
Quelle: Frankfurter Rundschau
Nach dem Jura-Studium (2001-2007) arbeitete Schneider ab 2010 beim hessischen Innenministerium. Bis 2012 diente er dem Minister als persönlicher Referent. Von 2012 bis 2013 saß er für die CDU im Landtag. Seit 2013 ist er als Reformdezernent in Frankfurt tätig.
 
 
Haben Sie Tipps?
Mailen Sie uns: leute@journal-frankfurt.de
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_leute_einzel_galerie_GALERIE_WHILE#}
Nachrichten zu Jan Schneider
 
 
Stadtverordnetenversammlung
0
Frankfurts neue Stadtregierung steht
Am Mittwochabend wählte die Stadtverordnetenversammlung die neuen Mitglieder des Frankfurter Magistrats. Dabei erhielten alle von der Koalition vorgeschlagenen Kandidat:innen die Stimmenmehrheit. Die Verteilung der Ressorts steht dagegen noch nicht endgültig fest. – Weiterlesen >>
Text: Laura Oehl / Foto: Bernd Kammerer
 
 
Durch Neu- und Umbauarbeiten ist die Zahl der Wohnungen in Frankfurt im vergangenen Jahr um 4349 gestiegen. Die Zahl der Genehmigungen sank hingegen um 15 Prozent. Laut Stadt könnte das auf die Pandemie zurückzuführen sein. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: AdobeStock/Martin Debüt
 
 
Am Mittwoch wählen die Frankfurter Stadtverordneten die neuen Mitglieder des Magistrats. Damit könnte die Koalition knapp sechs Monate nach der Kommunalwahl ihre Arbeit aufnehmen. Zuvor müssen noch vier bisherige Dezernent:innen endgültig abberufen werden. – Weiterlesen >>
Text: loe / Foto: Adobe Stock/lapping pictures
 
 
Am 26. September werden in Deutschland die Abgeordneten des Bundestags gewählt. Seit Montag können Wahlberechtigte in Frankfurt die Briefwahl zur Bundestagswahl beantragen. Aufgrund der Pandemie rechnet die Stadt erneut mit vielen Briefwähler:innen. – Weiterlesen >>
Text: loe / Foto: Symbolbild © Imago/rheinmainfoto
 
 
Die Bevölkerungszahl in Frankfurt ist 2021 erstmals seit 20 Jahren gesunken. Am 30. Juni waren 749 421 Personen mit Hauptwohnung in der Stadt gemeldet. Ursache dafür könnte laut Stadt unter anderem die Corona-Pandemie sein. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Imago/Hannes P. Albert
 
 
Stadtverordnetenversammlung
0
Erster Schritt zum neuen Magistrat
Mit der ersten Abberufung der amtierenden Dezernent:innen ist der erste Schritt in der Umstrukturierung des hauptamtlichen Magistrats getan. Vier CDU-Dezernent:innen sowie Verkehrsdezernent Klaus Oesterling (SPD) müssen demnach im September ihren Platz räumen. – Weiterlesen >>
Text: loe / Foto: Imago/Jan Huebner
 
 
Cafe Hauptwache
0
Kulturell wertvoll
Düstere Zeiten für das Café Hauptwache: Nachdem die Stadt Frankfurt den Pachtvertrag mit der Brauerei Radeberger aufgekündigt hat, fürchten die Betreiber um ihre Zukunft. – Weiterlesen >>
Text: Sarah Schuster, Michele Sciurba / Foto: Adobe/EKH-Pictures
 
 
Für die am 26. September stattfindenden Bundestagswahlen werden derzeit noch rund 4700 ehrenamtliche Wahlhelfer und Wahlhelferinnen in Frankfurt gesucht. Derweil wurden die Briefwahlbezirke von 140 auf 199 erhöht. – Weiterlesen >>
Text: mad / Foto: IMAGO/Patrick Scheiber
 
 
Zustimmung bei Volt
0
Neue Römer-Koalition steht
Am Dienstagabend stimmte Volt als letzte der vier Koalitionsparteien der Zusatzerklärung zum Koalitionsvertrag zu. Damit kann die neue Römer-Koalition nun ihre Arbeit aufnehmen. Vonseiten der Opposition wird das Verhalten der designierten Koalition scharf kritisiert. – Weiterlesen >>
Text: loe / Foto: Adobe Stock/lapping pictures
 
 
Seit knapp einer Woche verhandeln Grüne, SPD, FDP und Volt über die neue Regierungskoalition im Römer. Zu den Inhalten bewahren die Parteien Stillschweigen. Jetzt haben sie einen Zeitplan vereinbart: Ende Mai soll der Koalitionsvertrag stehen. – Weiterlesen >>
Text: Laura Oehl / Foto: Adobe Stock/lapping pictures
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  20