Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Jan Schneider / Foto: Bernd Kammerer
Foto: Bernd Kammerer
 
Politiker
Jan Schneider
Reformdezernent (CDU)
Geboren am 25.03.1981 in Frankfurt
Der Posten ist gewiss nicht überflüssig.
Quelle: Frankfurter Rundschau
Nach dem Jura-Studium (2001-2007) arbeitete Schneider ab 2010 beim hessischen Innenministerium. Bis 2012 diente er dem Minister als persönlicher Referent. Von 2012 bis 2013 saß er für die CDU im Landtag. Seit 2013 ist er als Reformdezernent in Frankfurt tätig.
 
Empfehlen
 
Haben Sie Tipps?
Mailen Sie uns: leute@journal-frankfurt.de
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_leute_einzel_galerie_GALERIE_WHILE#}
Nachrichten zu Jan Schneider
 
 
Frankfurter Magistrat lehnt Radentscheid ab
2
Aus für Radentscheid?
Der Frankfurter Magistrat stuft den Radentescheid als rechtlich unzulässig ein. Stimmt die Stadtverordnetenversammlung dem zu, kommt es nicht zum beantragten Bürgerentscheid. Droht nun dem Radentscheid in Frankfurt das endgültige Aus? – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: Frankfurter Radentscheid
 
 
Frauen verdienen für die gleiche Arbeit nach wie vor weniger als Männer. Auch in Frankfurt ziehen sie im Berufsleben den Kürzeren: Ihr Gehalt für eine Vollzeitstelle ist 19 Prozent geringer als jenes von Männern. – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: Businessfotografie Inga Haar
 
 
Bürgerstiftung legt Memorandum vor
3
Eine neue Oper für Frankfurt
Im Dezember des vergangenen Jahres wurde die Gründung der Bürgerstiftung „Neue Oper Frankfurt“ bekannt. Der Kreis gut situierter Bürgerinnen und Bürger hat heute Mittag dem Magistrat ein Memorandum eingereicht. – Weiterlesen >>
Text: Ronja Merkel / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
Frankfurt wächst und wächst. Das verraten nicht nur zahlreiche Bauprojekte und die wachsende Skyline, sondern auch die stetig steigende Einwohnerzahl. Am Montag wurde die Rekordmarke von 750.000 Einwohnern erstmals geknackt und das sogar früher als erwartet. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
Steigende Einwohnerzahlen
1
Frankfurt hat bald 750 000 Einwohner
Täglich sind im vergangenen Jahr 18 Menschen nach Frankfurt gezogen. Die Stadt werde in Kürze die Marke von 750 000 Einwohnern überschreiten, sagt Stadtrat Jan Schneider. Rund 30 Prozent von ihnen sind ausländischer Herkunft. – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: Nicole Nadine Seliger
 
 
Sarotti-Häuschen in Besitz genommen
1
Rennbahngelände: Die DFB-Akademie kann kommen
Der Streit um das ehemalige Rennbahngelände scheint endlich zu einem Ende zu kommen: Die Stadt hat das Grundstück, auf dem sich das sogenannte Sarotti-Häuschen befindet, in Besitz genommen. Und damit das letzte Hindernis beseitigt. – Weiterlesen >>
Text: hes / Foto: Stadt Frankfurt/Günter Murr
 
 
Ärger um Anti-AfD-Parole
0
„Ganz Frankfurt hasst die AfD“
Das linke Café Exzess hat Ärger mit der Stadt wegen einer Anti-AfD-Parole: Der über dem Eingang prangende Spruch müsse entfernt werden, da es sich um eine städtische Immobilie handelt und die Stadt sei verpflichtet, sich politisch neutral zu verhalten. – Weiterlesen >>
Text: Isabel Hempen/Ronja Merkel / Foto: Sheera Rose Plawner
 
 
Wegen fehlenden Schulraums
1
Neue Klassenzimmer im Container
Wegen steigender Schülerzahlen nutzt die Stadt vermehrt temporäre Klassenzimmer in Stahl- und Holzcontainern. In den nächsten zwei Jahren soll damit Schulraum für rund 220 Klassen geschaffen werden. – Weiterlesen >>
Text: Isabel Hempen / Foto: Stadt Frankfurt
 
 
Martin Kliehm zur Datensicherheit
0
Fehlt der politische Wille?
Der Stadtverordnete Martin Kliehm (DIE LINKE) ist Web-Entwickler von Beruf und Mitglied des städtischen Ausschusses für Recht, Verwaltung und Sicherheit. Das JOURNAL FRANKFURT hat ihn um seine Einschätzung gebeten, wie Frankfurt in Sachen Datensicherheit dasteht. – Weiterlesen >>
Text: Isabel Hempen / Foto: Facebook Martin Kliehm
 
 
Rechtsstreit um Rennbahn-Areal abgeschlossen
0
Bundesgerichtshof macht Weg frei für Fussball-Akademie
Im Rechtsstreit über den Erbbaurechtsvertrag für einen Teil des ehemaligen Rennbahn-Areals wurde die Nichtzulassungsbeschwerde des Frankfurter Renn-Klubs zurückgewiesen. Der Bundesgerichtshof (BGH) sieht in dem Vertrag keinen Verstoß gegen das Wettbewerbsrecht. – Weiterlesen >>
Text: Karl Linsler / Foto: Harald Schröder
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  13