eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs

M31-Razzia

Demo für die Pressefreiheit

Bei den durchsuchten Wohnungen handelte es sich um Domizile von Fotojournalisten. Bildmaterial wurde beschlagnahmt. Ein massiver Eingriff in die Pressefreiheit, heißt es. Jetzt wird demonstriert.
Aufgrund dessen, dass am frühen Morgen des gestrigen Mittwoch zeitgleich mehrere Hausdurchsuchungen bei Fotografen stattfanden, die die M31-Demo am 31. März des vergangenen Jahres dokumentiert hatten, läuft die Pressewelt derzeit Sturm.

Bei den Hausdurchsuchungen wurde per richterlichem Beschluss Bildmaterial beschlagnahmt. Bereits am gestrigen Mittwoch kritisierte der Deutsche Journalisten-Verband (DJV) die Razzien als „völlig überzogen“. "Die Durchsuchungen und Beschlagnahmen schränken die freie Berufsausübung der betroffenen Kollegen erheblich ein", so DJV-Bundesvorsitzender Michael Konken. Die Ermittlungsbehörden hätten sich in "unzulässiger Weise über Informantenschutz und Redaktionsgeheimnis hinweggesetzt". Konken forderte die Ermittler zur unverzüglichen Rückgabe des beschlagnahmten Materials auf.

Die durchsuchten Wohnungen gehörten Fotografen, die für Zeitungen im ganzen Land, darunter die Frankfurter Rundschau, die taz und der Tagesspiegel. Um sich mit den betroffenen Fotojournalisten solidarisch zu zeigen und ein Zeichen für die Pressefreiheit zu setzen wird für Freitag, 8. Februar, zu einer Soli-Demo aufgerufen. Los geht’s um 18 Uhr am Brockhaus-Brunnen auf der Zeil.
 
7. Februar 2013, 11.17 Uhr
mim
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Politik
Ex-Oberbürgermeister
Feldmann tritt aus SPD aus
Peter Feldmann will aus der SPD austreten. In einer Mitteilung verwies das ehemalige Frankfurter Stadtoberhaupt am Freitag auf die Grundsätze der Partei und beklagte sowohl die Entwicklung der Parteispitze als auch die Abwahlkampagne gegen seine Person.
Text: sie / Foto: Bernd Kammerer
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
8. Februar 2023
Journal Kultur-Tipps
und sonst
  • Das historische Ensemble der ehemaligen P.P. Heinz Ölfabrik
    Die Fabrik | 15.00 Uhr
  • Unbeirrbar für Menschenrechte – Einblicke in den Nachlaß von Ernst Klee (1942 – 2013)
    Evangelische Akademie Frankfurt | 18.00 Uhr
  • Der alptraumhafte Sandmann - Gruseltour durch Frankfurt
    Frankfurter Stadtevents | 20.30 Uhr
Kunst
  • Der Handschuh. Mehr als ein Mode-Accessoire
    Deutsches Ledermuseum | 10.00 Uhr
  • Chagall
    Schirn Kunsthalle Frankfurt | 10.00 Uhr
  • Ximena Garrido-Lecca
    Portikus | 12.00 Uhr
Kinder
  • Blau
    Staatstheater Darmstadt | 10.00 Uhr
  • Bli-Blip
    Löwenhof | 10.00 Uhr
  • Lernen beim Schlosskater Ferdinand
    Holzhausenschlösschen | 14.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Roland Kaehlbrandt
    Romanfabrik | 20.00 Uhr
  • Schöne Mannheims
    Thalhaus | 20.00 Uhr
  • Fack ju Göhte – Das Musical
    myticket Jahrhunderthalle | 19.30 Uhr
Theater / Literatur
  • Roland Kaehlbrandt
    Romanfabrik | 20.00 Uhr
  • Schöne Mannheims
    Thalhaus | 20.00 Uhr
  • Fack ju Göhte – Das Musical
    myticket Jahrhunderthalle | 19.30 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • hr-Sinfonieorchester: Spotlight
    Alte Oper | 19.00 Uhr
  • Blühen
    Bockenheimer Depot | 19.00 Uhr
  • Sebastian Wieland und Knut Hanßen
    Kulturzentrum Englische Kirche | 19.00 Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • Büşra Kayıkçı
    Centralstation | 20.00 Uhr
  • Dardan
    Batschkapp | 20.00 Uhr
  • Frankfurt City Blues Band
    Neues Theater Höchst | 20.00 Uhr
Freie Stellen