Newsletter
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: Für die Hessen-Wahl werden noch ehrenamtliche Wahlhelfer gesucht  © Peter Wolf
Foto: Für die Hessen-Wahl werden noch ehrenamtliche Wahlhelfer gesucht © Peter Wolf

Hessen-Wahl 2023

Wahlhelfer in Frankfurt gesucht – 10 Euro mehr Aufwandsentschädigung

Für die am 8. Oktober stattfindende Landtagswahl in Hessen werden noch Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gesucht. Es wird eine erhöhte Aufwandsentschädigung geben.
Die Hessen-Wahl am 8. Oktober steht an und die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Damit die Wahl reibungslos verlaufen kann, werden auch dieses Jahr wieder ehrenamtliche Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gebraucht. Insgesamt werden in Frankfurt rund 4600 Wahlhelferinnen und Wahlhelfer benötigt, wobei noch Stellen unbesetzt sind.

Um einen zusätzlichen Anreiz zu schaffen, erhalten Wahlvorsteher, Schriftführer sowie deren Stellvertretungen für ihren Dienst am Wahltag 60 Euro. Die Beisitzer und die Mitglieder der Briefwahlvorstände werden mit jeweils 55 Euro entschädigt. Dies entspricht einer Erhöhung von jeweils zehn Euro im Vergleich zur vergangenen Wahl.

Hessen-Wahl: 10 Euro mehr Aufwandsentschädigung

Zu der bevorstehenden Wahl werden voraussichtlich rund 426 000 Frankfurterinnen und Frankfurter berechtigt sein. Dafür werden wiederum 376 allgemeine Wahlvorstände für die Arbeit in den Wahlräumen und 200 Briefwahlvorstände eingerichtet. „Es ist ein wesentliches Merkmal unserer Demokratie, dass die Wahlvorstände nicht ausschließlich von Behördenbediensteten, sondern überwiegend durch Bürgerinnen und Bürger besetzt werden“, sagt Wahldezernentin Eileen O’Sullivan (Volt).

Nur wer seinen Wohnsitz oder dauernden Aufenthalt in Land Hessen hat, kann in einem Wahlvorstand für die Landtagswahl tätig werden. Alle Mitglieder der Wahl- und Briefwahlvorstände müssen zudem die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen und das 18. Lebensjahr vollendet haben.

Interessierte können sich für die ehrenamtliche Aufgabe an das Bürgeramt, Statistik und Wahlen auf dieser Internetseite in der Rubrik „Landtagswahl 2023“ unter „Informationen für Wahlhelfende“ mit dem Kontaktformular „Wahlhelferanmeldung“ anmelden. Ebenso kann die Geschäftsstelle Wahlen und Abstimmungen telefonisch unter 069/212-34912 oder per Mail an wahlvorstaende@stadt-frankfurt.de erreicht werden.
 
8. September 2023, 09.42 Uhr
Till Geginat
 
Till Geginat
Jahrgang 1994, Studium der Theater-, Film- und Medienwissenschaft an der Goethe Universität Frankfurt, seit November 2022 beim JOURNAL FRANKFURT. – Mehr von Till Geginat >>
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Politik
Gegenüber der Metzgerei Stürmer in der Niddastraße 37 soll es künftig eine öffentliche Toilette geben – das Häuschen steht schon bereit. Metzgermeisterin Jutta Ewen sorgt sich unter anderem um ihre Außengastronomie.
Text: Sina Claßen / Foto: Metzgermeisterin Jutta Ewen mit dem Toilettenhäuschen im Hintergrund © Harald Schröder
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
14. Juni 2024
Journal Tagestipps
Pop / Rock / Jazz
  • Noah Dillon & Band
    Hafen 2 | 20.00 Uhr
  • Prosechós and Friends
    Denkbar | 20.00 Uhr
  • Rummelsnuff und Asbach
    Schlachthof | 20.45 Uhr
Nightlife
  • Soulfabrik
    Brotfabrik | 21.00 Uhr
  • After-Work-Shipping-Tour
    Primus-Linie | 18.30 Uhr
  • Childhoodnites
    Batschkapp | 22.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • hr-Sinfonieorchester
    Alte Oper | 20.00 Uhr
  • Otello
    Staatstheater Darmstadt | 19.30 Uhr
  • Sergey Sadovoy und Ensemble
    Alte Oper | 20.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Die verlorene Ehre der Katharina Blum
    Schauspiel Frankfurt | 20.00 Uhr
  • Vernichten
    Hessisches Staatstheater Wiesbaden | 19.30 Uhr
  • Romeo und Julia – oder Szenen der modernen Liebe
    Staatstheater Mainz | 19.30 Uhr
Kunst
  • Ausgeschlossen
    Archäologisches Museum Frankfurt | 10.00 Uhr
  • Klangquellen
    Weltkulturen Museum | 11.00 Uhr
  • Laura Eckert und Tanja Selzer
    Leuenroth | 13.00 Uhr
Kinder
  • Karlsson vom Dach
    Löwenhof | 10.00 Uhr
  • Peter Pan
    Niddapark | 16.00 Uhr
  • Block-Lab: Frankfurt und Minecraft
    Deutsches Architekturmuseum (DAM) | 16.00 Uhr
und sonst
  • Bahnhofsviertel FFM - Rotlicht, Lifestyle & Vielfalt
    Frankfurter Stadtevents | 18.00 Uhr
  • Öffentliche Klosterführung
    Kloster Eberbach | 15.00 Uhr
  • Flugsimulator Boeing 737 am Flughafen Frankfurt – Höhenflug mit Bodenhaftung
    Frankfurter Stadtevents | 15.30 Uhr
Freie Stellen