Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Panorama
Startseite Alle NachrichtenPanorama
Mietwucher und Sozialbetrug
 
Mietwucher und Sozialbetrug
0
Acht-Quadratmeter für 500 Euro Miete
Foto: nb
Foto: nb
Das Ordnungsamt und die Landespolizei deckten am Donnerstag Mietwucher und Sozialbetrug auf. Auf einem ehemaligen Fabrikgelände im Frankfurter Osten wurden Acht-Quadratmeter-Zimmer für 500 Euro vermietet.
In drei Gebäuden auf einer Liegenschaft im Frankfurter Osten, die ausschließlich für gewerbliche Zwecke genutzt werden darf, haben zwei Vermieter rund 30 Wohneinheiten in ehemaligen Büroräumen und in einer Fabrikhalle durch Ständerwände abgetrennt und vermietet. Dabei wurden in den Mietverträgen Wohnungsgrößen von 25 Quadratmetern angegeben, in der Realität schrumpften diese jedoch auf 8 Quadratmeter zusammen. Bezahlt werden mussten dafür fast 500 Euro monatlich. Was das Jobcenter in gutem Glauben tat, um bedürftigen Personen Wohnraum zu finanzieren.

Fehlende Rauchmelder und Feuerlöscher sowie nicht beschilderte Notausgänge rundeten das Bild ab. Insgesamt wurden bei der Kontrolle in den frühen Morgenstunden 15 Personen angetroffen und kontrolliert. Die dort gemeldeten Familien mit Kindern waren nicht anwesend.

In einem der Zimmer fanden die Polizisten einen Hund, der auf der Rasseliste steht. Seine beiden Begleiter, die der Polizei bereits bekannt sind, konnten keine nachvollziehbaren Angaben zur Herkunft und den Eigentumsverhältnissen machen, weshalb der Hund sichergestellt werden musste.

Alle Feststellungen wurden dokumentiert und den zuständigen Behörden mitgeteilt. Die Ermittlungen dauern an.

Stadtrat Markus Frank (CDU) sagte dazu: „Dies zeigt, dass wir bei der Kontrolle und Ahndung im Bereich von Mietwucher und Überbelegung von Wohnraum nicht nachlassen dürfen. Die Stadt Frankfurt wird sich auch diesem Thema von Sicherheit und Ordnung weiterhin verstärkt widmen.“
19. Mai 2017
tm/kus
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Panorama
 
 
Der Sommer naht und somit auch die Festivalsaison. Ob Techno Beats, afrikanische Musik oder Urban Sounds: In diesem Jahr warten Musik, Spaß und Glücksgefühle auf Sie. Wir nennen Ihnen die 10 besten Festivals in Frankfurt und Umgebung. – Weiterlesen >>
Text: Sadaf Sharaf / Foto: Florian Zenk
 
 
Love's a bitch. You need her, but you hate her. You can't live without her, but you can't hide from her. She knows where you live, what you need and what you dream of at night. She's coming to get you ... – Weiterlesen >>
Text: Galia Brener / Foto: Galia Brener
 
 
Mittwochmittag hatte ein Ladendieb zwei Whiskyflaschen in einem Getränkemarkt in der Straße Alt-Niederursel entwendet. Den nacheilenden Verkäufer griff der unbekannte Mann mit einem Pfefferspray an. – Weiterlesen >>
Text: tm / Foto: nil
 
 
 
Bornheim: Rentner wird ausgetrickst und bestohlen
0
Vermeintlicher Filialleiter raubt 94-Jährigen aus
Ein älterer Herr wurde am Dienstagnachmittag nach dem Besuch einer Supermarktfiliale in der Berger Straße von einem Mann durchsucht und beklaut, der sich zuvor als Filialleiter ausgegeben hatte. – Weiterlesen >>
Text: ssh / Foto: nil
 
 
Fahrzeugklau in Ginnheim
0
Wer hat die Ambulanz gestohlen?
In der Prächterstraße wurde am Dienstag ein privates Krankentransportfahrzeug mit der Aufschrift "Ambulanz" geklaut. Bei dem gestohlenen Fahrzeug handelt es sich um einen blauen VW Transporter mit dem Kennzeichen MKK-PR 504. – Weiterlesen >>
Text: ssh / Foto: nil
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1348 
 
 

Twitter Activity