Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
 

Lieb Geil!

0

Christopher Street Day ist wieder politischer

Foto: Oliver Henrich
Foto: Oliver Henrich
Vom 15. bis 17. Juli findet der Christopher Street Day statt. Das diesjährige Thema unter dem Motto „Grenzen überwinden – Brücken schlagen“ ist so politisch wie lange nicht mehr.
In diesem Jahr begeht die LGBTI*-Community (Lesbian, Gay, Bi, Trans, Inter) vom 15. bis 17. Juli ihren 24. Christopher Street Day (CSD) auf der Konstablerwache. Seit einigen Jahren steht die Veranstaltung für mehr Akzeptanz und Toleranz der Community-Mitglieder unter dem Motto „Grenzen überwinden – Brücken schlagen“, das jedes Jahr um ein Thema ergänzt wird. Dieses Jahr lautet es „Lieb Geil“, als Auseinandersetzung mit dem aktuellen Ruck nach rechts: „Heute sind es die Muslime mit ihren Moscheen und morgen sind es Schwule, Lesben, Bis-, Trans- und Intermenschen“, heißt es seitens des CSD-Teams, das dieses Jahr als "Love Crew" auftritt.
Mit der Satire möchte der Verein dem Rechtsdruck etwas entgegensetzen, indem der „Ver Führer“ wiederkommen wird. Wie die Kampagne genau aussieht, wird am 28. Juni beim offiziellen Römerempfang aufgelöst.

Im Fokus des diesjährigen CSD steht das Leben von Inter- und Trans-Menschen, die noch immer mit Problemen in der Gesellschaft zu kämpfen haben. Hierfür werden auf den Bühnen Diskussionen mit Menschen aus diesen Gruppen geführt. Auch die Problematik der LGBTI*-Flüchtlingen soll thematisch aufgegriffen werden, wobei die Rainbow Refugees involviert sein sollen. Natürlich geht es auch um die Solidarisierung mit HIV-Erkrankten sowie Spendensammlung für eine wichtige Institution in Frankfurt, der AIDS-Hilfe. Politisch wird es samstags und sonntags mit drei Politrunden, bei denen Politiker aus Bund, Land und Stadt zu Wort kommen. Die Demonstration findet am Samstag, den 16. Juli, statt, Start ist um 12 Uhr am Römer.

Der CSD Frankfurt ist das größte LGBTI*-Event in Hessen und zählt zu den größten Veranstaltungen dieser Art in Deutschland. Weitere Informationen sowie Aktuelles finden sich auf der offiziellen Homepage oder der Facebook-Fanpage.
 
30. Mai 2016
hen
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Panorama
 
 
Gegen einen Fachschaftsvertreter der Goethe-Universität werden schwere Vorwürfe erhoben: Er soll bei einer Orientierungsveranstaltung den Hitlergruß gezeigt haben. In den sozialen Medien tauchte ein Video des Vorfalls auf. – Weiterlesen >>
Text: Nathanael Reuter / Foto: red
 
 
Verschönerung im Bahnhofsviertel
0
Personal- und Organisationsamt wirbt mit Comics
Denkt man an eine Stadtverwaltung, kommt den meisten wahrscheinlich ein tristes, graues Gebäude in den Sinn. Nicht so beim Personal- und Organisationsamt: Das Gebäude in der Münchener Straße 1 schmückt sich jetzt mit Comics. – Weiterlesen >>
Text: hes/ffm / Foto: Rainer Rüffer
 
 
Kongress an der Goethe Uni
0
Offene Krebskonferenz in Frankfurt
Eine Krebsdiagnose ist ein einschneidendes Ereignis – für Betroffene ebenso wie für Angehörige. Die offene Krebskonferenz findet in diesem Jahr erstmals in Frankfurt statt und bietet Betroffenen und Angehörigen die Möglichkeit, sich zu informieren und auszutauschen. – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: Unsplash/Roman Kraft
 
 
 
Bei den Cum-Ex und Cum-Cum-Geschäften sind Milliarden aus der Staatskasse an Steuerbetrüger geflossen. Der Journalist Oliver Schröm hat mit Correctiv, in einer Undercover-Aktion, das System offen gelegt und mit dem JOURNAL FRANKFURT darüber gesprochen. – Weiterlesen >>
Text: Ricarda Paul / Foto: © NDR
 
 
Debatte um Sonntagsöffnungen
0
Wie heilig ist uns der Sonntag?
Das Grundgesetz verankert einen hohen Schutz des Sonntages als „Tag der Arbeitsruhe“, doch immer mehr Personen im Einzelhandel sprechen sich für den verkaufsoffenen Sonntag aus. Für Bäckereien gibt es seit vergangener Woche eine neue Regelung. – Weiterlesen >>
Text: srp / Foto: Harald Schröder
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1503