Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Gesellschaft
Startseite Alle NachrichtenGesellschaft
Die schönen Seiten des Ostends
 

Die schönen Seiten des Ostends

1

Auf zwei Rädern durch das wandelnde Quartier

Foto: jf
Foto: jf
Bei einer Fahrradtour durch das Ostend zeigt Guide Yorck Förster den Teilnehmern die schönen Seiten des ehemaligen Arbeiterviertels. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, kostenfrei beim Velo-Flohmarkt vorbeizuschauen und die Nacht der Museen zu besuchen.
Keine Frage: Das Ostend hat einen Wandel durchlebt und tut es immer noch. Noch vor 25 Jahren war der Stadtteil geprägt von der Versorgungsinfrastruktur einer Großstadt, wo Kühllaster aus ganz Europa vor der Großmarkthalle parkten und mitten in der Nacht der Handel mit Obst und Gemüse stattfand. Statt Sport im Hafenpark gab es an der Ruhrorter Werft Portalkräne zur Schrottverladung während in der Gaststätte auch weit nach der damals üblichen Sperrstunde noch ausgeschenkt wurde. Das frühere Arbeiter-Quartier erfuhr einen attraktiven Zugewinn als sich immer mehr Geschäfte, Gastronomien, Nightlife-Locations und Gewerbebetriebe ansiedelten sowie die EZB in der ehemaligen Großmarkthalle Einzug hielt.

Schöne Seiten hat das Ostend allemal und die können sich sehen lassen. Am Wochenende kann man diesen Wandel bei einer Fahrrad-Tour mit Guide Yorck Förster erleben, der den Teilnehmern nicht nur die schönsten Ecken des Stadtteils zeigt, sondern auch die Architektur des neuen Ostends vorstellt. Wer kein Fahrrad besitzt, kann zur Tour ein Rad von Call a Bike gratis nutzen. Für Interessierte besteht vor und nach der Tour die Möglichkeit, kostenfrei den Velo-Flohmarkt zu besuchen und alle Teilnehmer erhalten zum Abschluss ein ebenso kostenloses Ticket für die Nacht der Museen.

>>Fahrradtour durchs Ostend, Ostend, Treffpunkt: U-Bahn Station Zoo, 5.5., 17.30 Uhr, 19 Euro, Tickets unter: www.frankfurter-stadtevents.de
 
3. Mai 2018, 11.42 Uhr
ms
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
 
Ronald M. Filkas am 5.5.2018, 16:28 Uhr:
Welch herrliche Stilblüte in der Überschrift: ein wandelndes Quartier! Heute hier, morgen dort …
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
 
 
Die Frankfurter Kriminalpolizei warnt vor einer neuen Betrugsmasche: Zwei vermeintliche Mitarbeitende eines Impfzentrums haben vergangene Woche einer 85-Jährigen Schmuck im Wert von mehreren Tausend Euro gestohlen. – Weiterlesen >>
Text: loe / Foto: Symbolbild © Pexels/Olive
 
 
Unfall im Ostend
0
Haftbefehl wegen Mordes
Gegen den 38-Jährigen, der im vergangenen November mit seinem SUV von der Straße abgekommen war und dabei zwei Menschen tötete, wird nun wegen Mordes ermittelt. Die Staatsanwaltschaft sieht es als erwiesen an, dass der Mann den Tod von Menschen billigend in Kauf genommen habe. – Weiterlesen >>
Text: rom / Foto: Bernd Kammerer
 
 
Neue Lockerungen in Hessen ab Montag
0
„Click & Meet“ und Gruppensport für Kinder
Die Hessische Landesregierung hat am Donnerstag über die nächsten Lockerungsschritte beraten. Ab Montag werden die Kontaktbeschränkungen bei privaten Treffen gelockert. Geschäfte und Kultureinrichtungen können eingeschränkt öffnen; Gruppensport für Kinder ist erlaubt. – Weiterlesen >>
Text: loe / Foto: Symbolbild © Pexels
 
 
 
Die Offene Kinder- und Jugendarbeit fordert mehr Unterstützung vonseiten der Stadt. Die freien Träger wollen unter anderem höhere Zuschüsse und mehr Personal. Mit einem stillen Protest auf dem Römerberg wollen sie ihren Forderungen Nachdruck verleihen. – Weiterlesen >>
Text: Laura Oehl / Foto: Symbolbild © Unsplash
 
 
Neun Stunden Corona-Gipfel
0
Öffnungsstrategie in fünf Schritten
Der Lockdown in Deutschland geht erneut in die Verlängerung – jedoch mit ersten Lockerungen je nach Infektionslage. Darauf haben sich Bund und Länder am Mittwochabend nach langwierigen Gesprächen geeinigt. Zusätzlich soll es kostenlose Schnelltests für alle geben. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Bernd Kammerer
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1603