Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Panorama
Startseite Alle NachrichtenPanorama
Business Women’s Day 2019
 

Business Women’s Day 2019

0

Frauen in Führungsetagen

Foto: Symbolbild © Pexels
Foto: Symbolbild © Pexels
Am Donnerstag, den 5. Dezember findet im Palmengarten der Frankfurter Business Women’s Day statt. Das Motto des Abends lautet: „Mehr Frauen in Führungspositionen – eine Chance für Unternehmen und Lösung für den Fachkräftemangel?!“
Der kommende Frankfurter Business Women’s Day beleuchtet am 5. Dezember im Palmengarten Karrierewege von Frauen und deren Potenzial für Unternehmen und Gesellschaft. Die Stadt Frankfurt organisiert seit 2012 den Frankfurter Business Women’s Day. Der Mangel an Fach- und Führungskräften ist allgegenwärtig, gleichzeitig nimmt der Anteil an berufstätigen Frauen kontinuierlich zu. In Deutschland liegt der Anteil der weiblichen Vorstände der 160 börsennotierten Unternehmen unter zehn Prozent. Vor allem in Spitzenpositionen, bleiben Karrierewege oft versperrt, auch wenn Frauen ähnliche Qualifizierungen mit sich bringen. Das geht aus einer Analyse von Ernst & Young vom Juli 2019 hervor.

Der Business Women’s Day soll dazu dienen, vermehrt über gleichberechtigte und zukunftsorientierte Unternehmenskultur nachzudenken. Deutschland muss für mehr Geschlechtergerechtigkeit bei der Besetzung von Führungspositionen sorgen. Es braucht daher offene Unternehmenskulturen: „Frauen sind hervorragend für Führungspositionen qualifiziert. Das muss nicht nur erkannt werden, sondern sich auch endlich in entsprechenden Stellenbesetzungen widerspiegeln“, sagt Frauendezernentin Rosemarie Heilig (Bündnis 90/Die Grünen).

Das Frankfurter Frauenreferat und die Wirtschaftsförderung Frankfurt laden am Donnerstag ab 12.15 Uhr in den Frankfurter Palmengarten zum Business Women’s Day ein. Vorträge, eine anschließende Podiumsdiskussion und Gelegenheit zum Networken erwarten die Interessierten. Das Grußwort spricht Frauendezernentin Rosemarie Heilig. Wiebke Ankersen, Geschäftsführerin der Berliner AllBright Stiftung, zeigt mit ihrem Impulsvortrag Karrierewege für Frauen auf und benennt die Macht hinter den Kulissen.

Um Anmeldung unter dem Link www.eventbrite.de/e/business-womens-day-2019-tickets-77977527885 wird gebeten.
 
4. Dezember 2019, 10.46 Uhr
srp
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Panorama
 
 
Am vergangenen Sonntag hat die Polizei Frankfurt einen mutmaßlichen Brandstifter festgenommen. Gegen den Mann wird zudem wegen einer möglichen Verbindung zur Anschlagsserie auf 13 linke Wohnzentren ermittelt. – Weiterlesen >>
Text: ahe / Foto: Symbolbild © Bernd Kammerer
 
 
Die Gießener Ärztin Kristina Hänel soll wegen des Verstoßes gegen den Abtreibungsparagrafen 219a erneut eine Geldstrafe zahlen. Ihr Fall hatte die bundesweite Debatte über den umstrittenen Abtreibungsparagrafen angestoßen. – Weiterlesen >>
Text: srp / Foto: Kristina Hänel © Sachelle Babbar/picture alliance/ZUMA Press
 
 
Hessen ist das Bundesland mit der am stärksten wachsenden Armutsquote. Zur selben Zeit wächst auch die soziale Ungleichheit zwischen Arm und Reich immer mehr. Dies belegen die aktuellen Statistiken des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes. – Weiterlesen >>
Text: ahe / Foto: Pexels/Nick Fewings
 
 
 
Ab Januar kommen alle Wettervorhersagen für die ARD aus dem neuen Wetterzentrum in Frankfurt. Damit sollen nicht nur Kosten gespart, sondern auch besser und schneller über Unwetter-Situationen berichtet werden. – Weiterlesen >>
Text: Armin Heinrich / Foto: ahe
 
 
Statistisches Jahrbuch
1
Fakt oder Klischee?
Am Dienstag präsentierte Stadtrat Jan Schneider (CDU) das jährliche Statistische Jahrbuch und räumte mit einigen Klischees über Frankfurt auf. Manche konnten bestätigt werden, aber auch Überraschungen kamen zutage. – Weiterlesen >>
Text: Armin Heinrich / Foto: Pexels/Tembela Bohle
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1512