Newsletter
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: Jessica Schäfer
Foto: Jessica Schäfer

Schauspiel Frankfurt

„The fe.male trail“ kommt zurück

Gut möglich, dass Sie zu den Unglücklichen zählten, die „The fe.male trail“ 2019 nicht erleben konnten. Jetzt kommt es zur Wiederaufnahme des Nick-Cave-Abends von Katharina Bach und der Band bitchboy im Schauspiel Frankfurt.
Noch bevor die Premiere am 13. September 2019 gespielt war, wurde „The fe.male trail“ Stadtgespräch in Frankfurt. Schauspielerin und Sängerin Katharina Bach hatte für ihren Nick-Cave-Abend die Musiker des Contrast Trios, Yuriy Sych (Piano), Tim Roth (Bass) und Martin Standke (Schlagzeug), und dazu noch Tomek Witiak (Gitarre) gesichert, die als bitchboy zusammen mit Bach einen ganz neuen Zugang zur Musik von Cave suchten. „Ein ziemlich großartiger Abend. [...] Katharina Bach verblüfft als Sängerin, sie ist aber auch eine Schauspielerin, die eine Sängerin spielt, und darüber hinaus eine schillernde Figur, die sich nicht auf einen bestimmten Charakter festlegen lässt [...]. Die Cave-Lieder scheinen wie für Bach geschrieben“, war drei Tage später in der FAZ zu lesen.

2020 wechselte Katharina Bach vom Schauspiel Frankfurt an die Kammerspiele in München, wo „The fe.male trail“ genauso erfolgreich aufgeführt wurde. Jetzt kommt es – worauf man hier am Main lange hoffte – zu einer Wiederaufnahme im Haus am Willy-Brandt-Platz. Die Spieldaten für 2023 sind der 15. und 25. März, der 22. April und der 4. Juni. Und wieder heißt das Motto: „The fe.male trail ist ein Nick-Cave-Abend. Aber irgendwie auch nicht, denn Katharina Bachs Textskulpturen halten ein musikalisches Programm zusammen, das sich mit dem Songbook des weltberühmten Sängers unterhält, anstatt es nachzuspielen.“

Spricht man Katharina Bach auf ihre ersten Eindrücke von vor vier Jahren an, erinnert sie sich u.a. daran: „Für mich war es spannend zu sehen, zu fühlen, zu merken, dass sowohl eingebrannte Nick-Cave-Fans als auch Menschen, die bisher nichts von ihm gehört hatten, den Abend als berauschend und beglückend empfanden.“ Und so kehrt sie – wie jedes Mal, wenn sie hier einen Auftritt hat – sehr gerne nach Frankfurt zurück. „Football`s coming home bzw. bitchboy`s coming home“, schwärmt sie. „Es ist wie Weihnachten als man noch Kind war, ein rauschendes Fest und alle Wünsche werden erfüllt, man singt aus voller Kehle, das Wohnzimmer ist Deutschlands größte Bühne, die Familie ist ein Publikum voller Liebe und statt Kinderpunsch und Lametta gibt es Wodka und Konfetti. Ich freue mich unendlich!“
 
10. März 2023, 09.26 Uhr
Detlef Kinsler
 
Detlef Kinsler
Weil sein Hobby schon früh zum Beruf wurde, ist Fotografieren eine weitere Leidenschaft des Journal-Frankfurt-Musikredakteurs, der außerdem regelmäßig über Frauenfußball schreibt. – Mehr von Detlef Kinsler >>
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
Wiederaufnahme von „The Fe.Male Trail“
„Niki kommt wieder ans Schauspiel“
Neuigkeiten von der Münchner Schauspielerin und Sängerin Katharina Bach: Ihr gefeierter Nick-Cave-Abend wird im Juni und Juli noch dreimal in Frankfurt zur Aufführung kommen.
Text: Detlef Kinsler / Foto: Katharina Bach © Jessica Schäfer
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
28. Mai 2024
Journal Tagestipps
Pop / Rock / Jazz
  • Anika Nilles
    Colos-Saal | 20.00 Uhr
  • Nickelback
    Festhalle | 20.00 Uhr
  • Mitski
    myticket Jahrhunderthalle | 20.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • Carmen
    Staatstheater Mainz | 19.30 Uhr
  • Grigory Sokolov
    Alte Oper | 20.00 Uhr
  • Magdalena Hinterdobler und Magnus Dietrich
    Oper Frankfurt | 19.30 Uhr
Theater / Literatur
  • Birgitta Assheuer und Wolfram Koch
    Romanfabrik | 19.30 Uhr
  • Frank Goosen
    Centralstation | 20.00 Uhr
  • Philipp Mosetter
    Haus am Dom | 19.30 Uhr
Kunst
  • Dialog im Dunkeln
    Dialogmuseum | 09.00 Uhr
  • Witold Riedel
    Heussenstamm. Raum für Kunst und Stadt | 19.00 Uhr
  • Ästhetik der Natur
    Museum Wiesbaden | 10.00 Uhr
Kinder
  • Brotbox
    Theaterhaus | 10.00 Uhr
  • Der Waschlappendieb
    Theater Moller-Haus | 09.00 Uhr
  • Kunst-Werkstatt
    Museum Sinclair-Haus | 15.30 Uhr
und sonst
  • Tuesday Night Skating
    Hafenpark | 20.30 Uhr
  • 24. Japanisches Filmfestival Nippon Connection
    Mousonturm | 10.00 Uhr
  • 175 Jahre Paulskirche - Routen der Freiheit – Auf den Spuren der Demokratiebewegung in Frankfurt
    Frankfurter Stadtevents | 18.00 Uhr
Freie Stellen