Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
 

Kunstkalender 2019

0

Frankfurts künstlerischer Botschafter

Foto: Identity-Art
Foto: Identity-Art
Zwei Künstlerinnen gestalten seit vier Jahren den Frankfurter Kunstkalender, der die Wahrzeichen der Stadt farbenfroh in Szene setzt. Nicht nur in heimischen, sondern auch internationalen Wohnzimmern hat der Kalender bereits in Zuhause gefunden.
„Ich packe meinen Koffer und nehme mit... ein Stück Heimat.“ Nicht in Form eines Bembels oder der Skyline im Taschenformat, sondern als Kalender. Seit vier Jahren gestalten Susanne Barklage und Shirin Donia von Identity-Art den Frankfurter Kunstkalender und setzen dabei Wahrzeichen wie die Justitia, den Römer, die Skyline oder die EZB farbenfroh in Szene. Die Künstlerinnen verstehen ihr Werk als 2D-Botschafter für Frankfurt, denn nicht nur in der Stadt lebende Frankfurter haben ihn in den eigenen vier Wänden hängen.

Ein Kalender ziert beispielsweise ein Zuhause in den USA und Bangladesch, weitere wurden in die Bahamas und nach Namibia transportiert. „Es ist wie ein Stück Heimat mitzunehmen“, sagt Barklage, „denn den Kalender kaufen nicht nur viele Frankfurter, er wird in die ganze Welt verstreut.“ Auch bei den Bewohnern in der Rhein-Main-Region kommt der Kalender gut an, wie die Künstlerin begeistert erzählt: „Wir haben anfangs gedacht, ihn würden nur Frankfurter kaufen, aber auch in der breiten Region finden sich viele Käufer.“

Dabei bildet die Ausgangsbasis für jedes Kalendermotiv eine Fotografie eines Frankfurter Wahrzeichens, welches mit verschiedenen Techniken kreativ und farbig arrangiert wurde. So hebt sich der Kunstkalender von anderen Fotografie-Kalendern ab – ein Merkmal, das Barklage besonders wichtig war, denn als sie vor vier Jahren selbst auf der Suche nach einem neuen Kalender war, konnte sie keinen finden, der ihr gefiel: „Ich stand in einem Bücherladen und die Kalender sahen alle gleich aus.“





Der Kunstkalender ist für 29 Euro zuzüglich Versand unter www.identity-art.de zu erwerben. Das JOURNAL FRANKFURT verlost drei Kunstkalender. Das Kennwort lautet „Kunstkalender“. Teilnahmeschluss ist der 30. November.
 
23. November 2018, 11.33 Uhr
Martina Schumacher
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Zeitzeugnisse der Fotografin Anna Meuer
0
Der Krise ein Gesicht geben
Schnappschüsse kann jeder. Wenn die Frankfurter Fotografin Anna Meuer einmal im Monat ein von Sarah Wilkens betextetes, immer spezielles Motiv per Mail verschickt, nennen die beiden Frauen das „SchnussSchapp“. Was immer sie uns damit sagen wollen. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: © Alice Meuer
 
 
Frankfurter Buchmesse 2020
0
Buchmesse im Corona-Format
Seit Mittwoch ist es offiziell: Die Frankfurter Buchmesse soll im Oktober trotz der Corona-Krise stattfinden. Doch schon jetzt lässt sich erahnen, dass es in diesem Jahr in den Messehallen anders zugehen wird als sonst. – Weiterlesen >>
Text: Christoph Schröder / Foto: Alexander Heimann/© Buchmesse Frankfurt
 
 
Messe unter Corona-Auflagen
0
Buchmesse 2020 findet statt
Die Buchmesse 2020 wird im Oktober stattfinden. Das hat der Aufsichtsrat des Börsenverein des Deutschen Buchhandels Beteiligungsgesellschaft (BBG) am Dienstag entschieden. Die Stadt bereitet sich auf eine ihrer wichtigsten Messen im Corona-Format vor. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Alexander Heimann/© Buchmesse Frankfurt
 
 
 
Die Dr. Marschner Stiftung hat zum zweiten Mal einen Ausstellungspreis für kuratorische Leistung vergeben. In diesem Jahr geht die Auszeichnung an die Ausstellung „Making van Gogh. Geschichte einer deutschen Liebe“ des Städel Museums. Der Preis ist mir 25 000 Euro dotiert. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: © Städel Museum/Norbert Miguletz
 
 
Independent-Festival „komma rum“
0
Livestream vom Eschersheimer Wasserturm
Vergangenes Jahr hat das Independent-Festival „komma rum“ seine Premiere am Eschersheimer Wasserturm gefeiert. Aufgrund der Corona-Krise sind auch hier die Veranstalter gezwungen, in den digitalen Raum auszuweichen: Der Livestream findet am 30. Mai statt. – Weiterlesen >>
Text: Sina Eichhorn / Foto: komma rum-Festival
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  691