Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
Startseite Alle NachrichtenKultur
Konzertperformance in der Basis e.V.
 

Konzertperformance in der Basis e.V.

0

... hol dein Lied live ab!

Foto: Detlef Kinsler
Foto: Detlef Kinsler
An zwei Abenden und bei einer Matinée werden zwischen dem 13. und 15. Dezember bei der Basis e.V. in der Gutleutstraße 8-12 unter dem Motto „...hol dein Lied live ab!“ Vertonungen eingeschickter Texte in einer Konzertperformance präsentiert.
„Schreib Dein Lied“ war eine offene Ausschreibung überschrieben, mit der Menschen jeglicher Herkunft aufgefordert wurden, ihre Texte einzureichen, die exklusiv für eine Musik-Performance vertont werden sollten. „Dabei soll unser Verhältnis zur deutschen Sprache in all ihren kulturellen und sozialen Ausformungen im Fokus stehen“, kommentierte Komponist und Sänger Oliver Augst seine Aktion. „Unsere Sprache wird geprägt von allen, die sie sich aneignen und sich ihrer bedienen. Sie ist so divers wie unsere Gesellschaft und erst in all ihren Formen die Sprache des „Volkes“. Diese heterogenen Ausformungen sollen zurückgeholt werden in das Lied, in den Kanon des kulturellen Austauschs zwischen Menschen, die hier leben.“

Im Team mit Alexandre Bellenger an den Turntables, Arnaud Rivière am Schlagwerk und den Electronics und mit Charlotte Arens als Dramaturgin und Produktionsleiterin heißt es nun an drei Tagen in der Basis Frankfurt in der Gutleutstraße 8-12 „... hol dein Lied live ab!“ Am 13. und 14.12, jeweils um 20 Uhr sowie am Sonntag, den 15.12. um 11 Uhr wird eine Auswahl der vertonten Texte zur Aufführung kommen. Versprochen wird eine experimentell-unterhaltsame Performance mit Musik und Texten, basierend auf Vertonungen neuer deutscher Kunst-, Volkslieder und Schlagertexte von Menschen um uns herum. „Was mich an Texten von Laien interessiert, ist etwas sehr Basales, nämlich vom Allgemeinen aufs Spezielle zu kommen“, erklärt Augst das Projekt. „Dass sich jemand hinsetzt und etwas aus unserem großen Sprachkosmos extrahiert, eine zugespitzte Form entwickelt, mit der ich mich dann auseinandersetze, das interessiert mich. Da finde ich einen ein sehr freien, oder nicht professionellen Umgang mit Text oft interessanter.“

>> Konzert-Performance „Schreib dein Lied“, Basis e.V., Gutleutstraße 8-12, Eintritt 10,–, www.basis-frankfurt.de
 
9. Dezember 2019, 09.50 Uhr
Detlef Kinsler
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
In der Reihe „Studien zur Frankfurter Geschichte“ ist ein weiterer Band zum Neuen Frankfurt erschienen. Der Historiker C. Julius Reinsberg untersuchte Exil und Rückkehr von einer Protagonistin und drei Protagonisten des Frankfurter Stadtplanungsprogramms. – Weiterlesen >>
Text: ffm/ nre / Foto: Reinhard Wegmann, © Archiv der Ernst-May-Gesellschaft
 
 
Fliegende Volksbühne: Interview Michael Quast
1
Lokalpatriotismus trifft Satire
Am Freitag eröffnet die Fliegende Volksbühne ihre erste feste Spieltstätte im Großen Hirschgraben. Theaterleiter Michael Quast hat mit dem JOURNAL FRANKFURT über die Herausforderungen der vergangenen Monate gesprochen. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
30. Frankfurter Jazzstipendium
0
Jazz oder nie
Auch in diesem Jahr vergibt die Stadt Frankfurt wieder ihr Jazzstipendium und das bereits zum 30. Mal. Kulturdezernentin Ina Hartwig (SPD) ruft dazu auf, sich jetzt die Bewerbungsunterlagen beim Kulturamt anzufordern. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Detlef Kinsler
 
 
 
Ausstellung und Veranstaltungen
0
Das DFF feiert Mario Adorf
Anlässlich seines 90. Geburtstags in diesem Jahr widmet das Deutsche Filminstitut & Filmmuseum Mario Adorf eine Foyerausstellung, die am heutigen Dienstagabend eröffnet wird. Im März wird der Schauspieler bei einer Veranstaltung selbst anwesend sein. – Weiterlesen >>
Text: ez/jwe / Foto: © Wikimedia Commons
 
 
Kulturregion FrankfurtRheinMain
0
Von Kleidung und Identität
Das Projekt „Geist der Freiheit – Freiheit des Geistes“ beschäftigt sich 2020 mit dem Thema „Kleidung, Freiheit, Indentität – gestern und heute“. Im Rhein-Main-Gebiet gibt es Veranstaltungen zum Thema Kleidung, ihrer gesellschaftlichen Rolle und Produktionsbedingungen. – Weiterlesen >>
Text: nre / Foto: Nick de Partee/ Unsplash
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  676