Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
Startseite Alle NachrichtenKultur
Konzerte von HfMdK-Studierenden in der Schirn
 

Konzerte von HfMdK-Studierenden in der Schirn

0

Musik trifft Kunst

Foto: Marc Krause, © Schirn Kunsthalle
Foto: Marc Krause, © Schirn Kunsthalle
Im Rahmen der neuen Schirn-Ausstellung „Big Orchestra“ machen Studierende der Hochschule für Musik und darstellende Kunst dem Publikum unterschiedlichste Klangbilder erlebbar. Insgesamt finden neun Konzerte in den kommenden Monaten statt.
Hat neue Musik einen eigenen Sound? Wie klingt eine zeitgenössische Skulptur? Was passiert, wenn zeitgenössische Musik auf zeitgenössischer Skulptur sicht- und hörbar wird? Diesen Fragen widmet sich die Schirn Kunsthalle in der neuen Ausstellung „Big Orchestra“. „Big Orchestra“ ist eine international besetzte Gruppenausstellung mit künstlerischen Arbeiten, die gleichermaßen Skulpturen und Musikinstrumente sind. Das Spiel auf und mit den skulpturalen Instrumenten bildet den Mittelpunkt der in ständiger Veränderung begriffenen Ausstellung, die noch bis zum 8. September zu besuchen ist. Die Künstlerinnen und Künstler sowie Musikerinnen und Musiker werden die Instrumente live in der Ausstellung erforschen und anschließend in Performances und Konzerten präsentieren.

Auch Studierende der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst (HfMDK) machen den Besucherinnen und Besuchern von „Big Orchestra“ unterschiedlichste Klangbilder erlebbar. Insgesamt werden neun Konzerte des neuen Ausstellungsformates gemeinsam mit Orm Finnendahl (Professor für Komposition) und Lucas Fels (Professor für Interpretatorische Praxis und Vermittlung neuer Musik) in den kommenden Monaten stattfinden. Den Auftakt bilden die „Tryouts“ am 25. Juni von 13 bis 18 Uhr sowie am 26. Juni von 10 bis 14 Uhr. In diesen Veranstaltungen werden Instrumental- und Kompositionsstudierende der HfMDK sich gemeinsam den Werken der Ausstellung annähern und erste Ideen für Sound Sessions und Performances mit und für die Skulpturen entwickeln, die sie im Juli und August präsentieren werden. Die Gäste erleben live in der Ausstellung die Erkundung und Interpretation der Werke durch die Musikerinnen und Musiker der HfMDK und damit gleichzeitig den Sound zeitgenössischer Kunst.

Am 2. Juli und am 3. Juli beschäftigen sich Studierende der HfMdK in den „Sound Sessions“ unter der Leitung von Prof. Lucas Fels mit den Werken der Ausstellung. Über zwei Tage hinweg setzt sich die Gruppe mit den Skulpturen auseinander und erarbeitet sich verschiedene Möglichkeiten, diese als Instrumente zu bespielen. Am 17. Juli setz sich die HfMDK-Hornklasse mit Prof. Esa Tapani und Clemens Gottschling in einer spontanen Sound Session mit dem Vibrosaurus des Künstlers Constantin Luser auseinander – eine über zehn Meter lange, aus zwei Tuben und 30 Waldhörnern gebaute Skulptur eines Dinosauriers. Vom 3. bis 6. August sowie am 27. August werden Kompositionsstudierende unter Leitung von Orm Finnendahl mehrere Stücke mit und für die Werke von „Big Orchestra“ erarbeiten. Die Aufführung erfolgt am Ende der letzten Session, der „Big O Performance“, am 27. August in der Schirn-Ausstellung.

Alle wichtigen Informationen zu den Veranstaltungen finden Sie unter www.schirn.de
24. Juni 2019
jh
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Vom 13. Juli bis 22. September ist im Fotografie Forum Frankfurt die deutschlandweit erste eigene Ausstellung Michel Campeaus zu sehen. Noch vor der Digitalisierung widmete sich der Fotograf der analogen Fotografie, dem Zentrum seines Schaffens. – Weiterlesen >>
Text: Simge Selvi / Foto: FFF/Michel Campeau
 
 
Kurzfilmfestival beginnt am 17. Juli
0
Shorts at Moonlight kehrt zurück
Nach einer Pause im vergangenen Jahr, kehrt das Kurzfilmfestival Shorts at Moonlight in diesem Juli und August zurück: Ab dem 17.7. werden an schönen Sommerabenden wieder über 100 Kurzfilme unter freiem Himmel gezeigt. – Weiterlesen >>
Text: rom / Foto: Shorts at Moonlight
 
 
Nach dem Stoffel ist vor dem Stoffel: Gerade erst ging der 16. Stoffel zu Ende, da plant Michi Herl bereits Ausgabe 17. In diesem Jahr fanden rund 90 000 Besucherinnen und Besucher den Weg in den Günthersburgpark und tanzten bei lauten Konzerten und einer Silent Disco. – Weiterlesen >>
Text: rom / Foto: Bernd Kammerer
 
 
 
Konzertreihe zu Diversität und Pluralismus
0
Abbass Anoor & Band im Historischen Museum Frankfurt
Im Historischen Museum Frankfurt findet im Rahmen der Musikinitiative „Bridges – Musik verbindet“ eine interkulturelle Konzertreihe statt. Am Donnerstag, den 18. Juli, wird der sudanesische Musiker Abbass Anoor mit seiner sechsköpfigen Band auftreten. – Weiterlesen >>
Text: sis / Foto: Bridges/Christian Gropper
 
 
22. HfG-Rundgang: 12. bis 14. Juli
0
Junge Kunst in Offenbach
Zum Ende des Sommersemesters beginnt am heutigen Freitag der Rundgang der HfG in Offenbach. Bis Sonntag können Besucherinnen und Besucher einen Einblick in die vielfältigen Arbeiten der Studierenden erhalten – unter anderem zu Themen wie Liebe, Konsum oder Feminismus. – Weiterlesen >>
Text: Simge Selvi / Foto: Faina Yunusova
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  659