Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
Startseite Alle NachrichtenKultur
Internationales Festival für junge Filmfans
 

Internationales Festival für junge Filmfans

0

Lucas Filmfestival geht in die 42. Runde

Foto: Sabine Imhof
Foto: Sabine Imhof
Vom 19. bis 26. September kommen filmvernarrte Kinder und Jugendliche in Frankfurt und Umgebung voll auf ihre Kosten. Denn dann läuft wieder das alljährliche Lucas Festival an. Dieses Jahr werden mehr als 60 Filme gezeigt, darunter 28 Deutschlandpremieren.
Das Lucas Filmfestival des Deutschen Filminstituts und Filmmuseums bietet in diesem Jahr bereits zum 42. Mal Kindern und Jugendlichen eine an Premieren, Workshops und Leinwandgesprächen reiche Filmgenuss-Woche. Wie in jedem Jahr findet auch ein Wettbewerb statt, bei dem neben 21 Langfilmen in drei Altersklassen (8+, 13+ und 16+) auch viele Kurzfilme zur Auswahl stehen. Insgesamt werden fünf Preise im Gesamtwert von 21 000 Euro verliehen. Dabei gibt es 28 Deutschlandpremieren und eine Weltpremiere zu sehen.

Viele starke weibliche Rollen im Programm

Bei der Filmauswahl ist für jeden Geschmack etwas dabei. Das Angebot reicht von Hackergeschichten über Dokumentarfilme mit schottischen Jugendlichen bis zum live übersetzten iranischen Film „Walnüsse“. Besonders stark sind diesmal auch vielschichtige weibliche Rollen vertreten: Unter anderem gibt es Filme über Superheldinnen („Invisible Sue – Plötzlich unsichtbar“, De/Lu), eine Skater-Girl-Clique („Skate Kitchen“, USA) und ein indisches Mädchen im Rollstuhl, das trotz Lähmung unbedingt die Schule besuchen möchte („Chuskit“, In). #metoo hat auch in der jungen Filmszene sichtbar für Veränderung gesorgt. Daneben gibt es auch Klassiker wie „Die Truman Show“, „Mary Poppins“ oder „Sie küssten und sie schlugen ihn“ zu sehen. Und auch die ganz Kleinen kommen nicht zu kurz: Filmvorführungen gibt es schon für Kinder ab vier Jahren.

Mitmachen erwünscht

Lucas ist aber vor allem auch ein Festival zum Mitmachen: Im Programm stehen Podiumsdiskussionen mit internationalen und nationalen Gästen, zu denen sich Schülergruppen auf der Homepage anmelden können. Eine Gruppe der Frankfurter Heinrich-Kleyer-Schule hat außerdem im Rahmen der „Klassiker.Klasse“ ein eigenes Filmprogramm zum Thema „Special Effects“ zusammengestellt und auch die Wettbewerbs-Jury besteht aus jungen Cineasten. Daneben gibt es Workshops, bei denen die jungen Besucherinnen und Besucher Filmtechniken erlernen und sich beim Filmdreh selbst ausprobieren können.

Am 22. September, dem Familientag, sind Eintritt und Teilnahme an den Workshops frei. Bis zum 13. September gibt es außerdem noch Karten zum Frühbucherrabatt.

>> Lucas Internationales Festival für junge Filmschaffende, 19. bis 26. September, Filmmuseum, Tickets an der DFF-Kasse und unter lucas-filmfestival.de
12. September 2019
lag
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Tamar Halperin im Mousonturm
0
Erik Satie als Konzeptionist und Visionär
Mit Michael Wollny begeisterte sie mit dem „Wunderkammer“-Projekt, mit Ehemann Andreas Scholl nahm sie „The Family Songbook“ auf, mit Guy Sternberg widmet sich Tamar Halperin einer zeitgemäßen Interpretation von Erik Satie. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Gregor Hohenberg
 
 
Seit elf Jahren wacht der bronzene Elch mit Trenchcoat und Hut nun schon vor dem Caricatura Museum für Komische Kunst. Am 19.9. kommt sein Schöpfer Hans Traxler zu einer Lesung in das Museum und gibt Einblicke in seine Kindheitserinnerungen. – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: Caricatura Museum
 
 
Manfred Bründl feiert runden Geburtstag
0
Zwischen zeitgenössischem Mainstream und Avantgarde
Es war nicht der Hof von Weimar, der Manfred Bründl wie einst Goethe von Frankfurt nach Thüringen lockte. Der Bassist und Komponist folgte dem Ruf der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar. Zur Feier seines 60. Geburtstag kehrt er am 18.9. an den Main zurück. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Detlef Kinsler
 
 
 
Rücktritt von Philippe Pirotte
0
Rektor der Städelschule legt sein Amt nieder
Der Rektor der Hochschule für Bildende Künste-Städelschule Philippe Pirotte wird am 31. März 2020 sein Amt niederlegen. Dies verkündete die Kunsthochschule am heutigen Montag in einer Pressemitteilung. – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: Diana Pfammatter
 
 
Nick-Cave-Abend mit dem Contrast Trio
0
Auf dem „Fe.male Trail“ im Schauspiel Frankfurt
Als innovatives Jazzensemble sucht das Contrast Trio nicht nur die Nähe zu elektronischer Musik, sondern hat sich längst auch einen Namen gemacht als Theatermusiker. Ab heute sind sie wieder im Schauspiel Frankfurt zu sehen. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: The Female Trail
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  665