eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
Foto: AdobeStock/Thomas Kottal
Foto: AdobeStock/Thomas Kottal

Hochwasser

Spendenaktion im Freiluftkino

Seit Mitte Juni tourt das „SommerWanderKino“ bereits durch Hessens Städte und Kommunen, nun ist eine Benefizaktion geplant: Der Erlös von fünf Veranstaltungen zwischen dem 11. und 18. September wird an die Betroffenen der Hochwasserkatastrophe gespendet.
Am 10. Juni wurde die diesjährige Ausgabe des „SommerWanderKinos“ in Frankfurt eröffnet. Seitdem werden an vielen, oftmals kleineren Orten Spielfilme unter freiem Himmel gezeigt. Auch im September sind weitere Veranstaltungen geplant, fünf Abende sollen dabei für den guten Zweck genutzt werden: Der Erlös wird an die Betroffenen des Hochwasserunglücks in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen gespendet.

„Das, was Staat und Versicherungen nicht übernehmen, muss auch irgendwie gedeckt werden“, heißt es vonseiten der Veranstaltenden. Dafür wolle man einen kleinen Beitrag leisten und den Eintritt von den fünf geplanten Veranstaltungen vollständig spenden. Das Ganze findet in Kooperation mit dem Film- und Kinobüro Hessen sowie den Partnerkinos und den Verleiher:innen zwischen dem 11. und 18. September statt.

Der erste Film wird am kommenden Samstag, 11. September, in Bergen-Enkheim in Frankfurt gezeigt. Auf der Wiese des TV Bergen-Enkheim wird ab 20 Uhr die Komödie „Pride“ zu sehen sein. Weitere Orte sind der Burgberg in Frankenberg oder der Hospitalpark in Spangenberg. Alle Informationen zum Programm gibt es hier. Der Eintritt basiert auf Spendenbasis.
 
10. September 2021, 12.23 Uhr
sie
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
Eineinhalb Jahre nach der ursprünglich geplanten Aufführung zeigt das Theater Willy Praml Edward Albees Bühnen-Klassiker „Wer hat Angst vor Virginia Woolf?“. Es ist Michael Webers erste Regiearbeit.
Text: Elena Zompi / Foto: Seweryn Zelazny
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
18. September 2021
Journal Kultur-Tipps
Klassik / Oper/ Ballett
  • Norma
    Oper Frankfurt | 18.00 Uhr
  • hr-Sinfonieorchester
    Stadttheater Gießen | 20.00 Uhr
  • Delian Quartett
    Schloss Johannisburg | 20.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Quichotte
    Hessisches Staatstheater Wiesbaden | 19.30 Uhr
  • Der kleine Prinz
    Velvets Theater | 20.00 Uhr
  • Sommersprossen – oder die Verwunderung des Menschseins
    Gallus Theater | 20.00 Uhr
Kinder
  • Stein auf Stein
    Theaterhaus | 17.00 Uhr
  • Drollo und Drollolinchen
    Frankfurter Puppentheater – Haus Sindlingen | 15.30 Uhr
  • Krümel und Stelze
    Mainzer Kammerspiele | 11.00 Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • Tapeworms und Daens
    Hafen 2 | 19.30 Uhr
  • Tobias Weindorf Trio
    Stadtkirche | 19.30 Uhr
  • LandesJugendJazzOrchester Hessen
    Wasserburg | 12.00 Uhr
Kunst
  • Ersatzkunst in Frankfurt. Die Wüsten-Jahre 1975-1985
    AusstellungsHalle | 14.00 Uhr
  • Facing Britain
    Kunsthalle Darmstadt | 11.00 Uhr
  • Gerald Domenig und Thomas Bechinger
    Kai Middendorff | 11.30 Uhr
Kinder
  • Pop-Up Dinner – Vom Acker auf den Tisch
    Dottenfelderhof | 16.00 Uhr
  • Drollo und Drollolinchen
    Frankfurter Puppentheater – Haus Sindlingen | 15.30 Uhr
  • Krümel und Stelze
    Mainzer Kammerspiele | 11.00 Uhr