Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
Startseite Alle NachrichtenKultur
Christian Tetzlaff und Antje Weithaas spielen
 

Christian Tetzlaff und Antje Weithaas spielen

0

Benefizkonzert aus Kronberg

Foto: Andreas Malkmus
Foto: Andreas Malkmus
Um ihre Studierenden der Kronberg Academy zu unterstützen, geben Christian Tetzlaff und Antje Weithaas, die zu den weltbesten Geigern ihrer Generation zählen, ein Benefizkonzert, das per Livestream von zu Hause aus verfolgt werden kann.
Keine Live-Auftritte, keine Gage, doch die Lebensunterhaltungskosten bleiben. Wie viele andere Solo-Künstlerinnen und -Künstler leiden auch die Studierenden der Kronberg Academy unter den Folgen und Maßnahmen der Corona-Krise. Aus diesem Grund geben Christian Tetzlaff und Antje Weithaas am Freitag, den 3. Juli, ein Benefizkonzert, das per Livestream verfolgt werden kann.

Der Geiger und die Geigerin zählen zu den weltbesten Künstlern ihrer Generation, sind eng befreundet und unterrichten gemeinsam an der Kronberg Academy. Ihr gemeinsames Benefizkonzert wird in der Stadthalle in Kronberg stattfinden und in Kooperation mit dem Hessische Rundfunk als Livestream übertragen. Ab 19 Uhr spielen sie Werke für zwei Violinen, unter anderem von Jean-Marie Leclair, Charles-Auguste de Bériot und Eugène Ysaÿe. Das Konzert findet am 3. Juli um 19 Uhr statt und kann über die Webseite der Academy verfolgt werden. Der „Eintritt“ ist für alle Zuschauerinnen und Zuschauer kostenlos, jedoch bitten Künstler, Künstlerin und Academy um Spenden für die Studierenden. Alle Infos dazu gibt es auf der Webseite der Kronberg Academy.

Die Kronberg Academy wurde im Jahr 1993 als gemeinnütziger Verein gegründet und gilt bis heute als eine der wichtigsten Begegnungs- und Ausbildungsstätten für junge Musikerinnen und Musiker, die sich Geige, Bratsche, Cello und Klavier verschrieben haben. In den Studiengängen der Academy arbeiten junge Solistinnen und Solisten mit bekannten Musikgrößen zusammen und können einen Bachelor- und Masterabschluss erwerben. Mit dem Bau des sogenannten Casals Forums sowie eines Kammermusiksaals und eines Studienzentrums soll das Angebot nun noch einmal erweitert werden.
 
3. Juli 2020, 13.33 Uhr
sie
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Schirn Kunsthalle: Jeppe Hein
0
Die Entdeckung der eigenen Gefühle
„Wie fühle ich mich heute?“ – um diese Frage soll es bei dem partizipativen Kunstprojekt von Jeppe Hein gehen. Besucherinnen und Besucher bekommen dabei die Möglichkeit, mit Farbe und Pinsel ihre Gefühle zum Ausdruck zu bringen. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Jan Strempel © Jeppe Hein, KÖNIG GALERIE, Berlin, London, Tokio, 303 GALLERY, New York und Galleri Nicolai Wallner, Kopenhagen
 
 
Im Ostend und in Seckbach
0
In den Gärten wird gerockt
„Mukke im Gadde“ heißt das musikalische Angebot im Neuen Frankfurter Garten am Ostbahnhof, die Batschkapp hat vorm Club den „Sommergarten“ eröffnet, um Livemusik trotz Corona anzubieten. Natürlich mit den gültigen Hygiene- und Abstandsregeln. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Tongärtner
 
 
Bundesliste des Immateriellen Kulturerbes
1
Das Stöffche auf dem Weg zum Kulturerbe
Die hessische Apfelweinkultur hat die Chance, in die Bundesliste für Kulturerbe aufgenommen zu werden. Darüber hinaus sind noch drei weitere hessische Traditionen nominiert. Bislang hat es nur der Kratzputz aus Hessen auf die Liste geschafft. – Weiterlesen >>
Text: Sina Eichhorn / Foto: Unsplash
 
 
 
Nippon Connection zeigt Filme im DFF
0
Eintauchen in die Geschichte Tokios
Das japanische Filmfestival Nippon Connection musste in diesem Jahr ins Internet verlagert werden. Die Retroperspektive des Festivals kann nun wieder gemeinsam stattfinden: Noch bis zum 27. August werden im Filmmuseum Filme rund um die japanische Hauptstadt Tokio gezeigt. – Weiterlesen >>
Text: dp / Foto: © Shochiku Co.,Ltd.
 
 
Mit „The Sound of Disney. 1928-1967” präsentiert das Deutsche Filminstitut & Filmmuseum (DFF) ab Freitag eine Ausstellung, die in die Klangwelt der Disney-Klassiker einführen soll. Darüber hinaus liegt der Fokus auf einem umfangreichen Live-Programm. – Weiterlesen >>
Text: Sina Eichhorn / Foto: © 1942 Disney Enterprises Inc. Quelle: DFF
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  698