Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
Startseite Alle NachrichtenKultur
Charity-Fledermaus im Theatrallalla
 

Charity-Fledermaus im Theatrallalla

0

Der Erlös flattert der TierTafel zu

Foto: Nicole Brevoord
Foto: Nicole Brevoord
Wer die lustige Strauss-Operette "Die Fledermaus" im Theatrallalla noch nicht gesehen hat, der hat hier nochmal einen außergewöhnlichen Anlass, das nachzuholen: Die Benefizveranstaltung zugunsten der TierTafel!
Seit zehn Jahren ist die Frankfurter TierTafel eine Anlaufstelle für hilfsbedürftige Hunde- und Katzenbesitzer dieser Stadt, deren Habe kaum für sich selbst ausreicht. Bevor diese Menschen aus Verzweiflung ihre Tiere abgeben müssen, erhalten sie bei der Futterausgabe von der TierTafel lieber Tiernahrungsspenden und auch Unterstützung, wenn sich ein Tierarztbesuch sonst nicht finanzieren ließe. Zum 10. Geburtstag der TierTafel hat sich Hundefan und Theatermacher Thomas Bäppler-Wolf bereit erklärt, eine Benefizvorstellung seiner derzeit aufgeführten und superkomischen Operette „Die Fledermaus“ zu geben. Und nicht nur Bäppler-Wolf, auch der Rest des Ensembles – Alexander Beck, Eva Völl, Bastian Korff, Stefan Pescheck und Lorena Krüger – werden bei der Benefiz-Vorstellung auf ihre Gage verzichten. Gute Unterhaltung ist den Besuchern der Strauss-Operette sicher und am Sonntag, den 25. Juni um 16 Uhr tut man mit der Karte für 40 Euro, ein Einheitspreis, noch dazu etwas Gutes.

Wenn das Theatrallalla in der Friedberger Straße bei der Benefizvorstellung ausverkauft ist, dann sollte die Schirmherrin der TierTafel, Marika Kilius, am Ende der Vorstellung einen Spendenscheck in Höhe von 3840 Euro entgegennehmen können – und vielleicht auch die ein oder andere Dose gespendetes Tierfutter, das natürlich auch mitgebracht werden kann.
19. Juni 2017
Nicole Brevoord
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Zwei Frankfurter stellen berühmte Filmszenen nach
1
King Kong auf dem Messeturm
Zwei Jahre lang sind Jens Peter Kutz und Maria Jerchel durch die Stadt gezogen und haben bekannte Filmszenen in Frankfurt nachgestellt. Die schönsten Fotografien sind jetzt in ihrem Buch „Frankfurt wie im Film“ erschienen. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Nadine Seliger / Foto: © Jens Peter Kutz
 
 
VirusMusikRadio-Show
0
Gefühle durcheinanderrütteln
Neben dem „Tanzcafé“ ist die „VirusMusikRadio Show“ der zweite regionale Festival-Klassiker zum Ende des Jahres. Für den 16. Dezember hat Sepp’l Niemeyer sieben Acts ins Bett eingeladen. Der Eintritt an diesem Abend ist frei. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Detlef Kinsler
 
 
Robert Gernhardt im Caricatura Museum
0
Stilvirtuose, Komikkritiker und Humorfischer
Multitalent Robert Gernhardt wäre am 13. Dezember 80 Jahre geworden. Das Caricatura-Museum erinnert mit einer umfassenden grafischen Werkschau an den 2006 an Krebs verstorbenen Frankfurter. – Weiterlesen >>
Text: Gregor Ries / Foto: Harald Schröder
 
 
 
Eine restaurierte Kostbarkeit
0
Schätze unterm Firnis
Dem Schächer-Fragment verhalfen die Städel-Restauratoren Stephan Knobloch und Annegret Volk wieder zu neuem Glanz. Wir warfen einen Blick hinter die Kulissen. – Weiterlesen >>
Text: Anett Göthe / Foto: Harald Schröder
 
 
Journal – Die Woche (Folge 30)
0
Von Krisen und Bacon-Milchshakes
Diesmal geht es in unserem Podcast um die um sich greifenden Burgerläden, um Bacon-Milchshakes, um große Neuerungen beim Journal Frankfurt und nicht zuletzt: die Krisen dieser Welt. Schalten Sie rein! – Weiterlesen >>
Text: jf / Foto: Harald Schröder
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  590 
 
 

Twitter Activity