Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
 

Böll Kino

0

Die Welt der Schönen und Reichen

Foto: Jip Verleih
Foto: Jip Verleih
Filmverleiherin Julia Peters stellt am Dienstagabend in einer Online-Diskussion ihre Produktion „Generation Wealth“ vor. Sie wird im Rahmen der Reihe „Böll Kino“ gezeigt.
Seit 25 Jahren beschäftigt sich Fotografin Lauren Greenfield in ihren Bildern mit Geld, Reichtum und der Jagd nach dem „American Dream“. Dies setzte sie in Filmen wie „The Queen of Versailles“ oder „Beauty CULTure“ fort. Für „Generation Wealth“ interviewte sie frühere Protagonistinnen und Protagonisten ihrer Bilder, führte zu Kinder-Schönheitswettbewerben, Oligarchen oder Schönheitschirurgen. Geltungssucht als Manie – da darf auch Donald Trump nicht fehlen.

Die Böll-Stifung Hessen wählte die Dokumentation von 2018 für ihre Diskussionsreihe aus. Noch bis 21. Januar kann man sie nach Anmeldung (außer am Dienstag, 19.1.) über deren Internetseite sichten. Heute, Dienstag 19. Januar, um 19 Uhr stellt sich Julia Peters vom Frankfurter Filmverleih Jip den Fragen des Regisseurs Dirk Schäfer zu dem Wunsch nach Wohlstand und Blendung. Auch Peters musste zuletzt den Start ihrer Filme wie das vietnamesische Drama „May – die dritte Frau“ immer wieder verschieben. Die Diskussion wird auf der Youtube-Plattform der Böll-Stiftung noch später zu sichten sein. Ansonsten findet sich „Generation Wealth“ zur Ausleihe auf den bekannten Streamingkanälen wie Vimeo.
 
19. Januar 2021, 13.06 Uhr
Gregor Ries
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Die hessischen Museen und Zoos dürfen wieder öffnen – zumindest unter bestimmten Vorraussetzungen. Eine hessenweite Sieben-Tage-Inzidenz von unter 100, Terminvereinbarungen und eine Erfassung der Kontaktdaten der Besucherinnen und Besucher sind obligatorisch. – Weiterlesen >>
Text: rom / Foto: Städel Museum - Norbert Miguletz
 
 
Neueröffnung am Museumsufer
0
Ikonenmuseum: Ein neuer Ort der Begegnung
Nach über einem Jahr des Umbaus und der Renovierung öffnet das Ikonenmuseum wieder: In knallig roter Farbe springt dabei vor allem die neue Ausstellungsarchitektur ins Auge. Sie soll die Heiligenbilder noch stärker strahlen lassen. – Weiterlesen >>
Text: Laura Oehl / Foto: lumenphoto.de
 
 
Freie Kunstakademie Frankfurt
0
Japanische Kunst: Livestream aus Kyoto
Mit einem Vortrag zur Van Gogh-Ausstellung im Städel begann die Veranstaltungsreihe rund um das Thema Japan der Freien Kunstakademie Frankfurt. Nach der coronabedingten Pause soll es nun um Japonismus und das japanische Grafikdesign gehen. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Mariko Takagi
 
 
 
In der neuen Sonderausstellung des Museums für Kommunikation geht es um die BBC-Sendung „Briefe ohne Unterschrift“. Sie zeigt, was Briefe über das Leben zu DDR-Zeiten verraten und wie stark der Wunsch nach freier Meinungsäußerung war. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Sven Moschitz
 
 
Virtuelle Zaubershow mit Samuel Lenz
0
Magie zu Hause erleben
Unterhaltung trotz Lockdown bieten die Frankfurter Stadtevents mit ihrer virtuellen Zaubershow von Magier Samuel Lenz. Die 50-minütige Live-Veranstaltung ist ein interaktives Event für Groß und Klein. – Weiterlesen >>
Text: mad / Foto: Samuel Lenz
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  717