Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
 

Blend Festival

0

Urbane Subkultur

Foto: Blend Festival
Foto: Blend Festival
Nach den positiven Resonanzen der vergangenen Veranstaltungen, kommt das eintägige Blend Festival gemeinsam mit Sichtexot im Februar ins Alte Postlager nach Mainz. Unter anderem werden mehr als 30 Live-Acts den Gästen zwölf Stunden lang Live Shows bieten.
Das Blend Festival wurde 2017 gegründet und hat sich in den vergangenen Jahren mit diversen erfolgreichen Veranstaltungen fest in der urbanen Szene Frankfurts etabliert. Als 2018 auf dem Mercedes-Benz-Gelände das erste Blend Festival stattfand, war die Resonanz groß. Liebhaber und Liebhaberinnen der urbanen Subkultur – von Skateboarder*innen und Rapper*innen bis hin zu BMX-Fahrer*innen, Straßenkünstler*innen – sie alle kamen zusammen und boten ein vielfältiges Programm für die Besucherinnen und Besucher. Aufgrund der positiven Resonanz kommt es nun auch im Februar 2020 nach Mainz und feiert gemeinsam mit dem Mainzer Rap-Label Sichtexot ein eintägiges Blend-Spezial im Alten Postlager.




© Blend Festival

„Die industrielle Atmosphäre der Location hat nur auf ein Format wie das Blend Festival gewartet“, erklärt Victor Anta Muñoz, Geschäftsführer im Alten Postlager. Mehr als 30 Live-Acts bieten den Gästen zwölf Stunden lang Live Shows. Neben den Sichtexot-Künstlern sind weitere Rap-Szenegrößen, Producer und DJs Teil des Line-Ups. Internationale Streetart- und Graffiti-Künstler lassen die Besucherinnen und Besucher an der Entwicklung ihrer Werke teilhaben. In der hauseigenen Skate-Area finden moderierte Skateboard Contests in Kooperation mit dem Rollsportverein e.V. statt. Das Live Producer Battle rundet das Tagesprogramm ab. Das Skateboarden ist in diesem Bereich während der gesamten Dauer des Festivals möglich.

Das JOURNAL FRANKFURT verlost 2 x 2 Tickets für das Blend Festival im Alten Postlager in Mainz am 1. Februar. Teilnahme bis zum 28.1. unter dem Kennwort „Blend". Zu dem Gewinnspiel geht es hier.
 
20. Januar 2020, 12.05 Uhr
ez
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Hafen 2-Festival
0
Süße Sechzehn
Auf den Hafen 2 ist Verlass. Denn immer im Februar feiert das Kulturzentrum in Offenbach seinen Geburtstag mit einem imposanten interdisziplinären Festival. In diesem Jahr lädt der Hafen 2 zum 16. Geburtstag ein. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Andrej Topas
 
 
Als einziges deutschsprachiges Literaturfestival ist „Frankfurt liest ein Buch“ für den International Excellence Award im Rahmen der Londoner Buchmesse nominiert. Projekte aus aller Welt werden in 16 unterschiedlichen Kategorien ausgezeichnet. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Julia Schopferer
 
 
Die Umbauarbeiten im Museum Angewandte Kunst werden genutzt, um die leeren Räume zum „Open House“ zu erklären. Drei Wochen lang wird das Museum ab 26. Februar bis zum 15. März auch zum Klangkörper. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Florian Waadt
 
 
 
Vom 14. bis 16. Februar öffnet die Städelschule wieder ihre Pforten zum jährlichen Rundgang und gibt Einblick in das Schaffen der Studierenden. Auch Yasmil Raymond, die ab dem 1. April die Leitung der Hochschule übernimmt, ist bei dem diesjährigen Rundgang anwesend. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: ez
 
 
Denkmal Kindertransporte
1
Auf bald, mein Kind
An der Kreuzung Gallusananlage/Kaiserstraße soll ein Denkmal zur Erinnerung an die rettenden Kindertransporte während des Nationalsozialismus entstehen. Nun hat sich die Jury für einen Entwurf entschieden: „The Orphan Carousel“ von der israelischen Künstlerin Yael Bartana. – Weiterlesen >>
Text: jwe/rom / Foto: Stadt Frankfurt
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  679